Kultur & Showbiz Teenager erhält Kaution nach Mordanklage wegen tödlicher Parkschlägerei

06:26  22 oktober  2020
06:26  22 oktober  2020 Quelle:   9news.com.au

Pakistan Oppositionsführer in Korruptionsfall verhaftet

 Pakistan Oppositionsführer in Korruptionsfall verhaftet © Sharif wurde verhaftet, kurz nachdem ein Gericht in Lahore seinen Antrag auf Kaution abgelehnt hatte [Akte: Mohsin Raza ...

Nach tödlichen Schüssen bei Protesten in der US-Stadt Kenosha ist ein zuvor festgenommener 17-Jähriger wegen zweifachen Mordes angeklagt worden. Ihm werden außerdem unter anderem ein Mordversuch und unerlaubter Waffenbesitz zur Last gelegt, wie aus Gerichtsunterlagen hervorgeht.

Nach der tödlichen Messerattacke auf eine 15-Jährige in Viersen ist gegen einen Jugendlichen Haftbefehl wegen Mordverdachts ergangen. Dann geht alles sehr schnell: Einen Tag später stellt sich ein Jugendlicher. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Einem zweiten Mann, der wegen einer Parkschlägerei angeklagt wurde, bei der ein Mann im Norden von Brisbane tot war, wurde Kaution gewährt.

Yohana Wal Wal ist einer von 13 Männern, die wegen Mordes, Betrugs und Handlungen angeklagt sind, die schwere Körperverletzungen verursachen sollen.

Girum Mekonnen, 19, wurde erstochen und 11 weitere verletzt, als im September in Zillmere Gewalt ausbrach.

a man sitting in a dark room: Brisbane stabbing victim Girum Mekonnen. © Nine Brisbane sticht Opfer Girum Mekonnen. a car parked in front of a building: The crime scene at Zillmere following the fatal brawl. © Nine Der Tatort in Zillmere nach der tödlichen Schlägerei. Die Staatsanwaltschaft von

behauptet, drei Wagenladungen von Männern, die Kapuzenpullis und OP-Masken tragen und mit Macheten, langen Messern und Baseballschlägern bewaffnet sind, hätten die Opfer überfallen.

Die drei Brüder Kresto (24), Gabreal (27) und Santo (32) von Herrn Wal Wal wurden ebenfalls von der Polizei angeklagt.

Der 19-Jährige wird voraussichtlich noch heute freigelassen.

Fight Night Shooting: Stomping wird wegen Verstoßes gegen die Kaution wieder in Gewahrsam genommen .
Ein Mann, der beschuldigt wird, nach einem tödlichen Schießen vor einem Boxereignis in Melbourne auf den Kopf eines Rivalen getreten zu sein, ist wieder in Haft, nachdem er angeblich gegen seine Ausgangssperre in St. Kilda verstoßen hat letzte Woche. © Joe Armao Ali El Nasher wurde wegen versuchten Mordes wegen Vorwürfen angeklagt, er habe einen Mann getroffen, der am 1. März letzten Jahres vor dem Melbourne Pavilion in Kensington drei Schusswunden erlitten hatte.

usr: 1
Das ist interessant!