Kultur & Showbiz Wer ist Tony Bobulinski? Was wir über Hunter Bidens Geschäftspartner

05:20  23 oktober  2020
05:20  23 oktober  2020 Quelle:   newsweek.com

Trump lädt Tony Bobulinski, den ehemaligen Geschäftspartner von Hunter Biden, als Debattengast ein.

 Trump lädt Tony Bobulinski, den ehemaligen Geschäftspartner von Hunter Biden, als Debattengast ein. -Präsident Donald Trump nimmt erneut eine Seite aus seinem Spielbuch 2016 auf, indem er einen -Gast einlädt, um seinen jüngsten Angriff auf Joe Biden und die Geschäfte seines Sohnes hervorzuheben. Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht Die Trump-Kampagne hat Tony Bobulinski, einen ehemaligen Geschäftspartner von Joe Bidens Sohn Hunter Biden, angeworben, der den ehemaligen Vizepräsidenten beschuldigt hat, Einflusszahlungen von ausländischen Unternehmen zu akzeptieren.

Bobulinski sagte weiter, Hunter Biden habe fünf Millionen Dollar von der Beteiligung der chinesischen Seite für sich und seine Familie abzweigen wollen. Trump wirft der Biden -Familie wegen Hunter Bidens Auslandsgeschäften unter anderem in China und der Ukraine Korruption vor.

Frederik Backman mit dem Buch "Oma lässt grüssen und sagt, es tut ihr leid." Der Nr.1-Bestseller und Lieblingsroman aus Schweden: phantasievoll, ergreifend und umwerfend witzig. Wieder ein ganz besonderes Leseerlebnis vom Autor von ›Ein Mann namens Ove‹. Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und

wissen Tony Bobulinski, der frühere Geschäftspartner von Hunter Biden, wird voraussichtlich am Freitag vor einem Senatsgremium an einem informellen Interview teilnehmen, um die Vorwürfe zu erörtern, dass die Familie Biden Geld von ausländischen Unternehmen, einschließlich China, akzeptiert hat und der Ukraine.

a man wearing a suit and tie: Tony Bobulinski, Hunter Biden's former business partner, is expected to provide documentation to a Senate panel on Friday concerning allegations that the Biden family conducted shady business dealings with foreign entities. © Mandel Ngan / AFP / Getty Tony Bobulinski, der frühere Geschäftspartner von Hunter Biden, wird voraussichtlich am Freitag einem Senatsgremium Unterlagen über Vorwürfe vorlegen, wonach die Familie Biden zwielichtige Geschäfte mit ausländischen Unternehmen geführt habe.

Gerüchte über Hunter Bidens internationale Geschäftsangelegenheiten, die Präsident Donald Trump oft erwähnte, als er sich an den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden wandte, wurden durch eine von der New York Post veröffentlichte Geschichte verschärft, die angeblich Screenshots belastender E-Mails enthielt. Diese Dokumentation implizierte, dass Hunter Biden die Zahlung für die Einführung eines ukrainischen Geschäftsführers bei Joe Biden akzeptierte, während Joe Biden als Vizepräsident fungierte. In einer anderen Geschichte veröffentlichte die New York Post weitere angebliche E-Mails, in denen behauptet wurde, Hunter Biden habe auch Geld von einem chinesischen Unternehmen angenommen. Bobulinski hat behauptet, die Vorwürfe, die die Bidens und China verbinden, seien zutreffend und er habe Belege.

Tony Bobulinski, Hunter Biden Associate, behauptet, er habe Joe Biden getroffen, über China-Deals gesprochen

 Tony Bobulinski, Hunter Biden Associate, behauptet, er habe Joe Biden getroffen, über China-Deals gesprochen Hunter Bidens ehemaliger Geschäftspartner Tony Bobulinski sagte Reportern auf einer Pressekonferenz am Donnerstag, er habe mit dem demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden und Mitgliedern von über Geschäftsabschlüsse mit chinesischen Unternehmen gesprochen die Familie Biden.

" Wir beginnen unseren Tag mit Ballspielen", sagt Teresa. "Ich spreche ganz viel mit ihm", sagt sie, "Das schafft Vertrauen und Nähe." Sie ist seit 18 Jahren Tiertrainerin, hat bei Vater Karl Lewis Miller auf der "Animal Paul Erlich. Werner Heisenberg. Wer war der Erfinder des ersten europaischen Porzellans?

Wir erkennen die Stadt. Was passt zusammen? die Große Obuchowski-Brücke.

Der republikanische Senator von Washington, Ron Johnson, und der republikanische Senator von Iowa, Chuck Grassley, bestätigten Bobulinskis Interview in einer Erklärung, die am Donnerstag per E-Mail an Newsweek gesendet wurde.

"Im Rahmen der Bemühungen der Ausschüsse, die Echtheit kürzlich veröffentlichter E-Mails zu überprüfen, die die internationalen finanziellen Verstrickungen der Familie Biden betreffen, haben wir Briefe an fünf in den E-Mails identifizierte Personen gesendet", heißt es in der Erklärung.

"Bisher haben die Ausschüsse nur eine Antwort von Herrn Tony Bobulinski erhalten, der offenbar bereit ist, bei unserer Untersuchung uneingeschränkt zusammenzuarbeiten", so die Erklärung weiter. "Tatsächlich hat Herr Bobulinski bereits zugestimmt, morgen, Freitag, 23. Oktober 2020, zu einem informellen Interview der Ausschüsse zu erscheinen."

Für Trump und Biden schürt die Debatte die Vorwürfe unzulässiger Auslandsgeschäfte der Familie.

 Für Trump und Biden schürt die Debatte die Vorwürfe unzulässiger Auslandsgeschäfte der Familie. Präsident Donald Trump richtete neue Angriffe auf den Sohn des ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden , und die beiden Kandidaten verbrachten große Teile der Debatte am Donnerstagabend mit Sparrings -übergreifende Vorwürfe wegen unzulässiger Geschäfte im Ausland.

Um unser Stadt herum sind viele Felder, Seen, kleine Flüsse und Wälder. Das Leben auf dem Lande gefällt mir und allen Mitgliedern meiner Familie sehr gut. Am Wochenende fahren mein Vater, mein Bruder ich ich in die Stadt und kaufen alles ein, was wir füversuchen die nächste Woche brauchen.

Warum können sie das entscheiden? - Weil wir vertrauen.

Bobulinski ist ein pensionierter Leutnant der US-Marine und CEO von Sinohawk Holdings. Laut einer Erklärung von Bobulinski an die New York Post vom Donnerstag ist Sinohawk Holdings eine Partnerschaft zwischen dem chinesischen Energieunternehmen CEFC und der Familie Biden. Nach seinem Rücktritt vom Militär sagte Bobulinski, er habe "eine Sicherheitsüberprüfung auf hohem Niveau" und sei als Ausbilder für das Naval Nuclear Power Training Command tätig. Bobulinski behauptete auch, keine "politische Person" zu sein, sagte aber, er habe Wahlkampfspenden an Demokraten geleistet.

Bobulinski behauptete, dass Codenamen verwendet wurden, um die Identität einiger in den E-Mails genannter Personen zu verschleiern. Hinweise auf den "Big Guy" handelten eigentlich von Joe Biden. Jim Biden, Joe Bidens Bruder, wurde als "JB" bezeichnet.

In einer der E-Mails, die im Oktober von der New York Post veröffentlicht wurden, war angeblich Geld für "den Großen" vorgesehen.

20 Tipps für die Arbeit von zu Hause aus

 20 Tipps für die Arbeit von zu Hause aus Der Newsroom des Wall Street Journal hat festgestellt, dass Texte und E-Mails, die kürzlich von Tony Bobulinski, einem ehemaligen Geschäftspartner von Hunter Biden, dem Sohn des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden, veröffentlicht wurden, keine Beweise dafür liefern Joe nutzte seine politische Stellung als ehemaliger Vizepräsident, um Jägers Geschäftsbeziehungen in China zu unterstützen.

Aber wir werden davon ausgehen, dass die zweite Besetzung auch gut ist. Und es klingelt schon zum dritten Mal. Jetzt wird der Eintritt in den Zuschauerraum Oh, ich kaufe für uns ein Theaterzettel. Dann werden wir genau wissen, wer heute die Hauptrollen spielt und wieviel Akten das heutige Stück hat.

20. Am Sonnabend haben wir …. Wir haben …. miteinander unterhalten. a) uns 50.

"Ich habe keine politische Axt zum Schleifen", schrieb Bobulinski. "Ich habe gerade hinter den Vorhang von Biden gesehen und war zunehmend besorgt über das, was ich gesehen habe. Die Familie Biden nutzte den Familiennamen Biden aggressiv, um mit ausländischen Einheiten Millionen von Dollar zu verdienen, obwohl einige aus dem kommunistisch kontrollierten China stammten."

Die von der New York Post veröffentlichten Dokumente stammen angeblich von der Festplatte eines Laptops, der zu einer Computerreparaturwerkstatt in Delaware gebracht wurde. Hunter Bidens Besitz des Laptops wurde vom Ladenbesitzer John Mac Isaac, der das Sehvermögen beeinträchtigt hat, nicht bestätigt. Trumps persönlicher Anwalt, Rudolph Giuliani, erhielt angeblich eine Kopie der Festplatte und gab sie der New York Post.

Am Donnerstag teilte Bobulinski Reportern mit, dass er im Besitz von Textnachrichten, Dokumentationen und elektronischen Geräten sei, die seinen Anschuldigungen Authentizität verleihen würden.

Bobulinski sagte, er sei im Mai 2017 von Jim Biden und Hunter Biden mit Joe Biden bekannt gemacht worden. "Bei meinem ungefähr einstündigen Treffen mit Joe in dieser Nacht", sagte Bobulinski, "haben wir die Geschichte der Bidens und die Familienunternehmenspläne der Bidens besprochen die Chinesen, mit denen er zumindest auf hohem Niveau eindeutig vertraut war. "

In einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung heißt es in Bidens Kampagne: "Joe Biden hat noch nie darüber nachgedacht, mit seiner Familie Geschäfte zu machen, und auch nicht mit irgendwelchen Geschäften in Übersee."

Trump wird voraussichtlich die Vorwürfe während der Präsidentendebatte am Donnerstag in Nashville, Tennessee, erwähnen. Bobulinski wird voraussichtlich als Trumps Gast an der Debatte teilnehmen. "Wenn Kristin Welker, die Moderatorin, es nicht anspricht", sagte Jason Miller, Senior-Berater für die Wiederwahlkampagne von Trump, am Montag gegenüber Fox News.

Starten Sie Ihre unbegrenzte Newsweek-Testversion

Dem Rep. Sagt Hunter Bidens Geschäftspartner, dass er ihn gegen "Partisan Hack" -Angriff verteidigen wird .
Ein demokratischer Kongressabgeordneter sagte Hunter Bidens ehemaligem Geschäftspartner Tony Bobulinski, er werde ihn vor Angriffen verteidigen, die Bobulinski als "Partisanen-Hack" bezeichnen Entscheidung, Ansprüche über die Auslandsgeschäfte der Familie Biden an die Öffentlichkeit zu bringen. © Pedro Nunes / Reuters Demokratischer Vertreter Ro Khanna hält am 6. November 2019 eine Pressekonferenz in Lissabon, Portugal ab.

usr: 13
Das ist interessant!