Kultur & Showbiz NSW meldet einen lokal erworbenen COVID-19-Fall nach dreitägigem Durchlauf ohne Community-Infektionen.

03:26  26 oktober  2020
03:26  26 oktober  2020 Quelle:   abc.net.au

'Ein sehr guter Tag': NSW verzeichnet keine neuen Coronavirus-Fälle

 'Ein sehr guter Tag': NSW verzeichnet keine neuen Coronavirus-Fälle Die NSW-Regierung wird keine sofortigen Änderungen an den COVID-19-Beschränkungen vornehmen, hat jedoch die Bemühungen der Community gelobt, nachdem am Sonntag, dem ersten Mal, keine neuen Fälle gemeldet wurden hat in mehr als drei Monaten keine Fälle gemeldet. Mit 12.333 Tests, die am Samstag in den 24 Stunden bis 20 Uhr durchgeführt wurden, ist die Anzahl der im Bundesstaat registrierten Fälle bei 4029 stabil geblieben.

Diese Covid 19 Echtzeit-Welt-Karte zeigt die aktuellen Fälle und Neuinfektionen in Deutschland, Europa und weltweit. Bei den bestätigten Fällen handelt es sich um sämtliche bislang gemeldeten Fälle in dem jeweiligen Land oder Bundesland.

Die deutsche Anthropologin lebt und arbeitet eigentlich in Kopenhagen, Dänemark. Nach der Coronavirus- Infektion ging es ihr wieder gut. Erste kleine Studien - zum Beispiel aus Italien und Irland haben gezeigt, dass ein Großteil der COVID - 19 -Patienten mehrere Wochen nach ihrer

a person in a car: NSW recorded one locally acquired coronavirus case. (AAP: Dan Himbrechts) © Bereitgestellt von ABC News NSW hat einen lokal erworbenen Coronavirus-Fall aufgezeichnet. (AAP: Dan Himbrechts)

NSW hat seine dreitägige Serie ohne lokal übertragene COVID-19-Fälle abgebrochen. Eine neue lokale Infektion wurde heute gemeldet.

Der neue Fall ist heute ein Haushaltskontakt eines zuvor gemeldeten Falls im Zusammenhang mit dem Oran Park Community Cluster im Südwesten von Sydney.

Dieser Cluster hat jetzt 23 Fälle.

Der Staat hatte seit Donnerstag, als ein neuer Fall gemeldet wurde, einen sauberen Schiefer aufbewahrt, der mit dem Cluster der privaten Gesundheitsklinik in Liverpool in Verbindung stand.

NSW bestätigt drei lokal erworbene Coronavirus-Fälle, als die Grenzuhr von Queensland zurückgesetzt wird.

 NSW bestätigt drei lokal erworbene Coronavirus-Fälle, als die Grenzuhr von Queensland zurückgesetzt wird. Zum ersten Mal seit fast zwei Wochen haben die Gesundheitsbehörden in NSW lokal erworbene Coronavirus-Infektionen entdeckt. NSW Premier Gladys Berejiklian sagte, drei neue Fälle seien über Nacht im Staat entdeckt worden. Die Fälle befanden sich in den Regierungsbezirken Campbelltown, Parramatta und Wollondilly und es wird nicht angenommen, dass sie miteinander verbunden sind.

COVID - 19 (Abk. für englisch coronavirus disease 2019, deutsch Coronavirus-Krankheit-2019, umgangssprachlich auch Corona genannt) ist eine Infektionskrankheit, zu der es infolge einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 kommen kann.

COVID - 19 - Fälle , die die Falldefinition des RKI erfüllen, müssen vom zuständigen Gesundheitsamt Allerdings kann es bei der Übermittlung der Fälle auch zu einem Melde - und Übermittlungsverzug von Für die zielgerichtete Prävention von COVID - 19 - Infektionen und -Ausbrüchen ist es wichtig zu

Es wurden auch drei neue Fälle bei zurückgekehrten Reisenden in Hotelquarantäne gemeldet. Die

-Testzahlen waren jedoch sehr niedrig. Im Berichtszeitraum wurden letzte Nacht nur 7.447 bis 20.00 Uhr durchgeführt.

NSW Health appellierte an die Community, sich "sofort" testen zu lassen, wenn Symptome vorliegen.

"Obwohl es nicht ungewöhnlich ist, dass die Testzahlen am Wochenende niedriger sind, ist es wichtig, dass sich Mitglieder der Community weiterhin zum Testen melden, wenn wir sicherstellen möchten, dass NSW weiterhin Fälle so schnell wie möglich erkennt und eine Weiterleitung verhindert." es sagte in einer Erklärung.

Die Regierung von New South Wales hat die Menschen aufgefordert, Testzahlen um die 15.000-Marke zu erhalten.

Oran Park Cluster wächst, NSW in höchster Alarmbereitschaft

 Oran Park Cluster wächst, NSW in höchster Alarmbereitschaft © Getty SYDNEY, AUSTRALIEN - 14. OKTOBER: NSW-Premier Gladys Berejiklian während einer Pressekonferenz im NSW Parliament House am 14. Oktober 2020 in Sydney, Australien. NSW-Premier Gladys Berejiklian hat angekündigt, dass sie beschlossen hat, eine geplante Lockerung der Coronavirus-Beschränkungen aufgrund der wachsenden Anzahl lokal erworbener COVID-19-Nummern und eines Rückgangs der Tests im gesamten Bundesstaat zu verschieben. 14 neue Fälle von COVID-19 in den letzten 24 Stunden bis 20 Uhr.

Länderspezifische Reisewarnungen aufgrund der COVID - 19 -Pandemie. Bedeutung für Reisende. Für Länder, für die eine Einreise nur eingeschränkt möglich ist, eine Quarantäne nach Einreise vorgesehen ist oder die in einer Gesamtschau keinen uneingeschränkten Reiseverkehr zulassen

Covid - 19 : Die typischen Symptome des Coronavirus. Detailansicht öffnen. Welche Symptome sind typisch für eine Infektion mit dem Coronavirus? Hundertprozentig sicher lässt sich eine Infektion mit Sars-CoV-2 anhand der klinischen Symptome weder feststellen noch ausschließen.

Es fordert die Menschen in West- und Südsydney weiterhin auf, sich testen zu lassen, selbst bei den mildesten Symptomen.

Seit Beginn des Ausbruchs wurden im Bundesstaat 2.994.203 Tests durchgeführt.

In NSW gab es insgesamt 4.197 Fälle.

Die niedrigen Zahlen folgen der -Lockerung der Versammlungsbeschränkungen vom letzten Freitag .

Die Anzahl der Personen, die an Hochzeiten und Gottesdiensten teilnehmen können, wurde erhöht, und 30 Personen können jetzt zusammen in einem Pub, Restaurant und Café am Tisch sitzen.

Outdoor-Versammlungen können jetzt 30 Personen umfassen, aber die Anzahl der Besucher eines Hauses ist immer noch auf 20 begrenzt.

Gestern hatte NSW seinen bisher größten groß angelegten Test mit einer Menge von fast 40.000 Rugby-Liga-Fans, die am NRL-Grand teilnehmen durften Finale im ANZ Stadium.

[Hearken Embed]

Coronavirus könnte in Australien verschwinden, wenn NSW und Victoria in den nächsten Wochen die Kontrolle behalten, sagen Experten, dass .
© Bereitgestellt von ABC Health Das Virus jetzt eher aussterben als sich ausbreiten wird, sagte ein Epidemiologe. (ABC News: John Graham) Laut zwei führenden Epidemiologen könnte das -Coronavirus in Australien vollständig "aussterben", wenn New South Wales und Victoria auf ihrem derzeitigen Weg niedriger Infektionen bleiben. Die beiden Staaten sind für 90 Prozent der COVID-19-Fälle des Landes und 96 Prozent der Todesfälle verantwortlich.

usr: 1
Das ist interessant!