Kultur & Showbiz Keine Zeit zu sterben "nicht zum Verkauf" an Apple TV oder Netflix, sagt MGM

18:05  26 oktober  2020
18:05  26 oktober  2020 Quelle:   uk.finance.yahoo.com

The Witcher Staffel 2 - Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Start auf Netflix

  The Witcher Staffel 2 - Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Start auf Netflix Die 1. Staffel von The Witcher begeistert Fans auf Netflix. Wie es nach den 8 Folgen in Staffel 2 weitergeht und wann diese auf Netflix startet, erfahrt ihr hier. © Netflix The Witcher Staffel 2 - Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Start auf Netflix Die Netflix-Serie The Witcher hat in kurzer Zeit viele Fans gefunden und besonders Henry Cavill konnte als Geralt von Riva begeistern. Der Fantasy-Spaß basiert auf der erfolgreichen Romanreihe von Andrzej Sapkowski, die genug Stoff für viele weitere Staffeln und ein sicheres Ende von The Witcher bieten.

Das Hollywood-Studio hinter James Bond hat gesagt, dass seine neueste Ausgabe der Franchise "Keine Zeit zu sterben" für Streaming-Giganten "nicht zum Verkauf" ist .

Daniel Craig wearing a suit and tie looking at the camera: Actor Daniel Craig who plays James Bond-Schauspieler Daniel Craig, der James Bond

spielt Berichten zufolge führte Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) Gespräche mit Apple TV und Netflix ( NFLX ) über den Verkauf der Rechte an dem neuen Film für ihre digitalen Plattformen.

Bei der Veröffentlichung von No Time To Die kam es aufgrund der Coronavirus-Pandemie wiederholt zu Verzögerungen im Kino. Der 25. Bond-Film sollte ursprünglich im April 2020 in den Kinos erscheinen, wurde dann aber bis November verschoben. Das in Beverly Hills ansässige MGM wurde nun auf April nächsten Jahres verschoben.

Netflix-Highlight: Erste Bilder von Prinzessin Diana in The Crown

  Netflix-Highlight: Erste Bilder von Prinzessin Diana in The Crown Die 4. Staffel von The Crown kündigt sich mit einem Schwung neuer Bilder an. Zu sehen gibt es erstmals Emma Corrin als Prinzessin Diana und Gillian Anderson als Margaret Thatcher. © Netflix Netflix-Highlight: Erste Bilder von Prinzessin Diana in The Crown Mit The Crown kehrt im November eine der besten Netflix-Serie überhaupt zurück. Aus diesem Anlass hat der Streaming-Dienst nun einen ganzen Schwung neuer Bilder veröffentlicht, die uns auf die Ereignisse der 4. Staffel einstimmen. Besonders gespannt sind wir auf die Ankunft von Prinzessin Diana und Margaret Thatcher.

"Die Veröffentlichung des Films wurde auf April 2021 verschoben, um das Theatererlebnis für Kinogänger zu bewahren", sagte ein MGM-Sprecher gegenüber Bloomberg.

-Quellen, die an Gerüchten über Gespräche zwischen dem Studio und den Streaming-Giganten beteiligt waren, sagten, sie hätten bei einem potenziellen Streaming-Verkauf Hunderte Millionen Dollar verdienen können.

Die Produktion des Films, dessen Produktion 250 Mio. USD (191 Mio. GBP) kostete, sollte weltweit mehr als 1 Mrd. USD einbringen.

LESEN SIE MEHR: Cineworld "schließt" alle Kinos in Großbritannien und Irland und riskiert 5.500 Arbeitsplätze Kinoketten, die sich auf die Veröffentlichung verlassen, um den Umsatz zu steigern. Der Film debütierte im September zu einem Preis von 29,99 USD pro Kunde und wurde nur in Kinos in Ländern gespielt, in denen es keine Startpläne für Disney + gab.

Apple schmeißt Sonos, Bose und Logitech aus dem Store

  Apple schmeißt Sonos, Bose und Logitech aus dem Store Apple hat die Audiolösungen von Sonos, Bose und Logitech aus seinem Store entfernt – aktuell stehen Airpods, Earpods, der Homepod und Beats-Geräte im Mittelpunkt. Kommen jetzt bald neue Produkte? © Pres Panayotov/ Shutterstock Apple-Logo an einem der Münchener Apple-Stores. Schon in den vergangenen Jahren hatte Apple seinen Store immer mal wieder aufgeräumt, bevor der Konzern neue Produkte vorgestellt hat. So flogen 2014, kurz nach der Vorstellung der Apple Watch, die konkurrierenden Fitbit-Gerät aus den Regalen. Jetzt hat Apple im Audiobereich durchgefegt.

Die UK Cinema Association, die die britischen Kinos vertritt, hatte den Schritt als „äußerst enttäuschend“ bezeichnet, da die Kinos aufgrund der Gesundheitskrise weiterhin mit rückläufigen Zahlen zu kämpfen hatten.

Anfang dieses Monats kündigte Cineworld (

CINE.L

), Großbritanniens größte Kinokette, Pläne an, seine Türen in Großbritannien und seine Regal-Kinos in den USA vorübergehend zu schließen, da sich Filme mit großem Budget verzögern. Der Umzug betraf rund 45.000 Mitarbeiter, darunter Reinigungskräfte und Sicherheitspersonal.

Andere Blockbuster wie Marvels "Black Widow" und "West Side Story" wurden ebenfalls bis 2021 verschoben.

WATCH: "No Times To Die" wird nicht an Streaming-Plattformen

verkauft

MGM unterdrückt Gerüchte, wonach No Time To Die auf VOD veröffentlicht werden soll. .
© Bereitgestellt von Daily Mail MailOnline-Logo Die Produktion kostete 250 Millionen US-Dollar und war in einer Welt vor der Pandemie mit ziemlicher Sicherheit weltweit 1 Milliarde US-Dollar brutto. Aber nachdem MGM die Veröffentlichung des Films wieder zurückgedrängt hat, versucht MGM, die Gerüchte zu zerstreuen, Bond 25 No Time To Die Streaming-Diensten für einen einjährigen Lizenzvertrag über 600 Millionen US-Dollar anzubieten. 'Wir kommentieren keine Gerüchte.

usr: 1
Das ist interessant!