Kultur & Showbiz Til Schweiger gibt sein Restaurant in Hamburg ab

11:25  27 oktober  2020
11:25  27 oktober  2020 Quelle:   spot-on-news.de

Til Schweiger: "Ich glaube an keinen Gott"

  Til Schweiger: Til Schweiger ist im neuen Film "Gott, du kannst ein Arsch sein!" zu sehen. In einem Interview hat er jetzt verraten, dass er an keinen Gott glaube, er aber daran arbeite, spirituell zu werden. require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_ba1d5148-e8b6-42e8-a4fc-8174543a5947").

Schluss mit Gastro-Karriere | Til Schweiger gibt Restaurant „Barefood Deli“ auf. Foto: picture alliance/dpa. Artikel von: S. SCHNEIDER, J Kino-Star Til Schweiger (56) beendet nach vier Jahren seine Tätigkeit als Gastro-Unternehmer, steigt in Hamburg aus dem Restaurant „Barefood Deli“ und

Der deutsche Schauspieler Til Schweiger , bekannt für Filme wie ´Keinohrhasen´ oder ´Bodyguard´, beendet nach vier Jahren seine Tätigkeit als Gastronomie-Unternehmer in Hamburg . Will sich auf Filme konzentrieren: Restaurant -Aus: Til Schweiger gibt „Barefood Deli“ in Hamburg auf.

Im Jahr 2016 hat Filmemacher Til Schweiger (56, "Vier gegen die Bank") das Restaurant "Barefood Deli" in Hamburg eröffnet. Nun zieht er sich aus dem Gastro-Projekt zurück. "Nach intensiven, aber wunderbaren Jahren des Aufbaus von 'Barefood Deli' habe ich mich entschieden, das Restaurant abzugeben. Ich bleibe natürlich als Lizenzgeber weiter Teil der von mir kreierten Marke", so Schweiger zur "Bild"-Zeitung.

Til Schweiger bei einer Veranstaltung © imago images/Future Image Til Schweiger bei einer Veranstaltung

Filme mit Til Schweiger, wie "Vier gegen die Bank", sehen Sie hier

Als Grund gibt der Schauspieler, Regisseur und Produzent an: "Ich möchte mich aktuell beruflich hundert Prozent auf meine Filme und die Marke 'Barefoot' fokussieren." Sein Geschäftsführer Michael Ränsch führt das Restaurant weiter.

Weltstar Armin Mueller-Stahl blickt wehmütig auf seinen 90. Geburtstag .
Armin Mueller-Stahl feiert Mitte Dezember seinen 90. Geburtstag. Doch hinsichtlich seines Jubiläums zeigt sich der Schauspieler bescheiden und auch etwas wehmütig.Wie er auf sein bisheriges Leben zurück blickt? "Stolz bin ich auf nichts. Ich kann mit dem Wort nicht so viel anfangen, weil es so egobehaftet ist. Ich habe einfach immer versucht, meine Arbeit so gut zu machen, wie es mir eben möglich war." Dies sei bis heute seine Philosophie.

usr: 0
Das ist interessant!