Kultur & Showbiz Ronaldo-Sohn bald mit Prinz George auf einer Schule?

12:10  02 januar  2018
12:10  02 januar  2018 Quelle:   sport1.de

Jorge Valdano über Cristiano Ronaldo: "Das lohnendste Ego der Fußball-Geschichte"

  Jorge Valdano über Cristiano Ronaldo: Die Grundlage für die Erfolge von Cristiano Ronaldo sieht Valdano in dessen Psyche. Sein Selbstvertrauen hebe ihn von anderen Fußballern ab."Cristiano hat das lohnendste Ego in der Geschichte des Fußballs", sagte Valdano dem spanischen Radiosender Onda Cero. "Er hat ein außergewöhnliches Selbstvertrauen und das hat ihm erlaubt, sich sehr zu verbessern", ist sich der Argentinier sicher.

Cristiano ronaldo : geht sein sohn cristiano jr. bald mit prinz george zur schule ? Die Ausbildung seiner Kinder ist Cristiano Ronaldo , 32, sehr wichtig.

Für Cristiano Ronaldo (32) stehen seine Kids schon immer an erster Stelle: Nimmt der Real-Madrid-Kicker jetzt für seinen Sohnemann Cristiano Ronaldo Jr. Gerüchte machen nämlich momentan die Runde, dass der Siebenjährige bald tatsächlich auf dieselbe Schule wie Prinz George (4) gehen soll!

Der Sohn von Cristiano Ronaldo ist sieben Jahre alt: Ronaldo-Sohn bald mit Prinz George auf einer Schule? © Getty Images Ronaldo-Sohn bald mit Prinz George auf einer Schule?

Geht der Sohn von Cristiano Ronaldo bald schon auf die gleiche Schule wie Prinz George, der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate?

Laut dem Mirror soll sich der Real-Star schon im November in London umgesehen haben, da er sich für seinen siebenjährigen Sohn Cristiano Jr. eine englische Ausbildung - passend für einen zukünftigen König - wünscht.

Vorbild ist Prinz George, der auf die Thomas Battersea Schule geht. 560 Schüler bis 13 Jahre besuchen die Schule, die rund 20.000 Euro im Jahr kostet.

Ronaldo soll zu Freunden gesagt haben: "Wenn sie gut genug für William und Kate sind, dann sind sie auch gut genug für mich."

Gut möglich also, dass Cristiano Jr. bald einen echten Prinzen zum Freund hat.

Prinz William: Kurz, kürzer, fast kahl .
Prinz William glänzt plötzlich mit ultrakurzen Haaren. Viel hatte er ohnehin nicht mehr auf dem Kopf, doch nun ist das letzte Bisschen noch spärlicher geworden Mut zur Fast-Glatze bei Prinz William? In den letzten Jahren musste sich Prinz Charles‘ Erstgeborener damit abfinden, dass bei ihm die royalen Gene in punkto Haupthaar versagt haben.Während es bei Bruder Harry in rot prächtig voll aussieht und selbst sein Vater  genug hat, um den Kopf knapp zu überdecken, lichten sich bei William die Haare von Jahr zu Jahr mehr.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!