Kultur & Showbiz 25-jähriger Medizinstudent erkrankte an Herzversagen, nachdem er COVID bekommen hatte: „Ich dachte, ich könnte sterben“

01:40  03 november  2020
01:40  03 november  2020 Quelle:   people.com

Janis Joplins 50. Todestag: Der Mythos des Klub 27

  Janis Joplins 50. Todestag: Der Mythos des Klub 27 Am 4. Oktober 1970 starb die Rocklegende Janis Joplin im Alter von 27 Jahren. Das macht sie zum Mitglied des "Klub 27" - der Klub der Stars, die mit 27 ums Leben gekommen sind.Doch erst nach Kurt Cobains (1967-1994) Tod zog der Mythos um den Klub größere Kreise. Amy Winehouse (1983-2011), die im Jahr 2011 tot aufgefunden wurde, gehört ebenfalls zu der tragischen Gruppierung. Die Künstler eint, dass ihre Tode meist mit dem Missbrauch von Rauschmitteln zusammenhingen und sich oft Mordtheorien und wilde Spekulationen um ihre genauen Todesumstände ranken.

Herzversagen tötet viele der schwer erkrankten Covid -19-Patienten. Neben der Lunge wird das Herz durch Sars-CoV-2 in Mitleidenschaft gezogen. Ich wohne genau gegenüber eines Spielplatzes, welcher heute ordnungsgemäß geschlossen wurde. Inzwischen hat sich die Horde junger Männer

Wie bekomme ich schnell einen Arzttermin? Was muss ich bei einer Patientenverfügung beachten? Der Test muss in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem sonstigen durch das Robert Koch-Institut unter www.rki.de/ covid -19-tests aufgeführten Staat durchgeführt worden sein.

Im April verbreitete sich COVID-19 in Ramya Yeletis Familie. Zuerst wurde ihr Kardiologenvater krank, wahrscheinlich von der Arbeit. Er versuchte sich zu isolieren, aber bald war seine Frau krank und auf der Intensivstation. Dann wurden Yeletis Schwester und Yeleti krank.

a woman smiling for the camera: Indiana University Health Ramya Yeleti © Bereitgestellt von Menschen Gesundheit der Indiana University Ramya Yeleti

Die 25-jährige Medizinstudentin aus Carmel, Indiana, dachte, dass COVID-19 aufgrund ihres Alters „keine große Sache“ sein würde, sagte sie gegenüber Today . Und das stimmte zunächst - nach etwa drei Wochen milder Symptome fühlte sie sich besser und wurde positiv auf Antikörper getestet.

„James Bond: Keine Zeit zu sterben“ wird erneut verschoben

  „James Bond: Keine Zeit zu sterben“ wird erneut verschoben Schauspielerin Meret Becker steigt beim Berliner „Tatort“ aus. Mit ihrem Ausstieg verabschiedet sich die 51-Jährige von einer sicheren Geldquelle.

Lisa Vogel hat Ressortjournalismus mit dem Schwerpunkt Medizin und Biowissenschaften an der Hochschule Covid -19 ist die Bezeichnung der Krankheit, die durch das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 Sie fühlen sich krank und abgeschlagen, bekommen (meist eher moderates) Fieber und

Ich kann nicht so viel essen wie ich auf euch Drecksjournallie kotzen möchte. Sie haben gehört, dass am Vorabend ein 22- Jähriger zu Tode gekommen ist und dass zwei Afghanen deswegen Auch er denkt dabei an die ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Sachsens drittgrößter Stadt.

Ende Juli bekam Yeleti Fieber und Müdigkeit. Als Medizinstudentin in medizinischen Zentren rief sie krank aus, um sich auf COVID-19 testen zu lassen, und es kam negativ zurück.

"Da ich bereits COVID hatte, dachte ich wirklich nicht, dass ich wieder COVID hatte. Ich wurde auf keinen Fall wieder infiziert. Es war wie eine Chance von eins zu einer Milliarde “, sagte Yeleti. "Ich dachte, es wäre ein böser Grippevirus."

VERBINDUNG: Drei Viertel der erholten Coronavirus-Patienten haben Monate später Herzschäden. Studie ergab

Zwei Tage nach ihrem Test begann sie jedoch unkontrolliert zu erbrechen und hatte Schmerzen in der Brust . Yeletis Vater fuhr sie am nächsten Tag ins Krankenhaus und ihre Vitalfunktionen waren alarmierend niedrig. Die Ärzte brachten sie in ein Trauma-Zimmer und schlossen sie an eine EKG-Maschine an, was Yeleti überraschte.

'Ich habe es gerade verloren': Matt Richardson reflektiert den ikonischen Moment voller Tränen während des GF-Sieges 2017 in Richmond.

 'Ich habe es gerade verloren': Matt Richardson reflektiert den ikonischen Moment voller Tränen während des GF-Sieges 2017 in Richmond. Richmond Hall of Famer Matthew Richardson hat über den Moment voller Emotionen nachgedacht, in dem er 37 Jahre Schmerz für die Tiger Army und Präsentieren Sie dem Verein beim Großen Finale 2017 die AFL-Premier-Trophäe auf der Bühne. Als Mitglied des Richmond Team of the Century wird Richardson als eine der größten Ikonen des Clubs gelten, aber als einer, der eine seiner dunkelsten Epochen durchgespielt hat.

Er hat die internationalen Bestseller „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ und „Homo Deus – Eine Geschichte von morgen“ verfasst. Es könnte sein, dass man sich in 50 Jahren weniger an das Virus erinnert als an den Moment, als die Überwachung aller durch die Regierung begann.“

So könnten etwa während der Pandemie vermiedene Krankenhausbesuche, etwa bei Herzinfarkt- oder Schlaganfall-Symptomen, für zusätzliche Todesfälle gesorgt haben. Rund zwei Drittel der Übersterblichkeit lässt sich dabei durch die offiziell erfassten Covid -19-Todesfälle erklären.

a woman smiling for the camera: Ramya Yeleti © Indiana University Health Ramya Yeleti

"Als junge Patientin hatte ich das nicht erwartet", sagte sie dem IndyStar . "Normalerweise passiert es jungen Patienten nicht, nicht jungen Menschen, die nur chillen."

a woman looking at the camera: Indiana University Health Ramya Yeleti © Bereitgestellt von Menschen Gesundheit der Indiana University Ramya Yeleti Die EKG-Maschine zeigte jedoch, dass ihr Herz versagte und nur 10 Prozent pumpte - weit unter den typischen 55 bis 65 eines gesunden Herzens. Zu diesem Zeitpunkt wurde Yeleti ohnmächtig und erinnerte sich daran, sich gefragt zu haben, ob sie jemals wieder aufwachen würde.

„Die Ärzte sind offensichtlich ausgeflippt. Irgendwas stimmt wirklich nicht “, dachte sie damals bei sich. „Dann wurde ich ohnmächtig. Ich erinnere mich, dass ich nur dachte, ich hoffe, meiner Familie geht es gut. … Ich dachte, ich könnte sterben. “

VERBINDUNG: Fauci weist Trumps Behauptung zurück, dass COVID weggeht, sagt US ist "für eine ganze Menge verletzt"

Die Kosten für die Gesundheitsversorgung in Kanada sind gesunken, nachdem das assistierte Sterben legal wurde.

 Die Kosten für die Gesundheitsversorgung in Kanada sind gesunken, nachdem das assistierte Sterben legal wurde. © Getty Images DATEI: Die medizinische Sterbehilfe wurde 2014 in Quebec und dann im Juni 2016 in ganz Kanada legalisiert. Seit Kanadas Gesetz über medizinische Hilfe beim Sterben Laut einem am Dienstag veröffentlichten Bericht des Parlamentsbudgetbeauftragten (PBO) sind die Kosten für das Gesundheitswesen vor mehr als vier Jahren in Millionenhöhe gesunken. Der Bericht über assistiertes Sterben besagt, dass Kanadas Gesundheitskosten seit dem Inkrafttreten am 17.

Um Licht ins Dunkel zu bekommen , wie viele Menschen wirklich mit dem Coronavirus infiziert sind, sind Test nötig. Sie orientieren sich dabei jedoch an den Empfehlungen des RKI . Als "begründeter Verdachtsfall" gilt demnach, wer Kontakt zu einem bestätigten Covid -19-Fall hatte oder innerhalb der

Früher … ich mir diesen Film unbedingt ansehen, aber jetzt will ich das nicht. Ich bin mit diesem Zimmer zufrieden. …du auch damit zufrieden? hatte. Heute habe ich Zeit. Jetzt ist sie aber teuer. hatten. Voriges Jahr …. er nicht früh aufstehen, aber jetzt kann er ohne Wecker früh aufstehen.

Während der sechs Tage, in denen Yeleti bewusstlos war, wurde sie auf eine Herz-Lebenserhaltungsmaschine gesetzt, ging auf das Herz Transplantationsliste und wurde am offenen Herzen operiert. Die Ärzte der Indiana University Health stellten fest, dass sie eine Myokarditis hatte, eine seltene Entzündung des Herzens, die durch eine Virusinfektion verursacht wurde und zu Herzversagen, unregelmäßigen Herzschlägen und plötzlichem Tod führen kann.

"Es gibt keinen Grund für einen 25-Jährigen, dies zu haben", sagte Yeleti heute.

VERWANDTES VIDEO: Der niedergelassene Arzt stirbt im Alter von 28 Jahren an Coronavirus, nachdem er COVID-19-positive Patienten in der Notaufnahme behandelt hat.

Während ihres Krankenhausaufenthalts wurde sie auch positiv auf COVID-19 getestet, und während die Ärzte nicht sicher sind, ob sie erneut infiziert wurde, testete sie auch positiv für ein Parvovirus - sie glauben, dass COVID-19 zu ihren Herzproblemen führte.

"Diese Hyperaktivität verursacht eine Schädigung des Herzmuskels", sagte Dr. Roopa Rao, Yeletis Kardiologe an der Indiana University Health, heute.

beschuldigt 11 Personen des Mordes nach dem Tod des Teenagers Solomone Taufeulungaki im Deer Park.

 beschuldigt 11 Personen des Mordes nach dem Tod des Teenagers Solomone Taufeulungaki im Deer Park. Die Polizei © Bereitgestellt von ABC NEWS Solomone Taufeulungaki wurde im Juni vor einem Einkaufszentrum im Deer Park tödlich erstochen. (Geliefert) Detektive des Homicide Squad haben heute elf Personen wegen Mordes angeklagt, nachdem der Teenager Solomone Taufeulungaki Anfang dieses Jahres im Deer Park im Westen Melbournes gestorben war. Der 15-jährige Solomone wurde am 16. Juni vor dem Einkaufszentrum Brimbank erstochen. Die Rettungsdienste wurden gerufen, er starb jedoch am Tatort.

Ich habe Erkältung und Fieber. Ich muss im Bett bleiben. Das sagt der Arzt. Könnten Sie mir bitte meine Hausaufgaben zusenden? ich kann leider nicht mehr zum Unterricht kommen. Mein Sohn Timo ist krank. Er muss ins Krankenhaus.

Die Frage hatte ich mir gestellt, als ich zum ersten Mal nach Deutschland kam. In meinem Kopf hatte ich ein Bild von einem typischen Deutschen, der kühl und Trotz eines hervorragenden Zeugnisses hat sie sich gegen beiden Möglichkeiten entschieden. Die guten Kontakte zu den Mitschülern ihres

VERBINDUNG: USA erreicht rekordverdächtige 90.000 COVID-Fälle an einem Tag, da insgesamt 9 Millionen

Yeleti erstaunlich schnell besser wurden, nachdem sie die als ECMO bekannte Herz-Lebenserhaltungsmaschine in Betrieb genommen hatten, und wurden zwei Tage später von ihr entfernt. Zu diesem Zeitpunkt stellten die Ärzte fest, dass eine ihrer Herzklappen beschädigt war und eine Operation am offenen Herzen erforderlich war. Aber sie verbesserte sich schnell und konnte das Krankenhaus nach 12 Tagen verlassen.

„Ihr Herz war fast wieder normal geworden. Das ist sehr, sehr, sehr selten “, sagte Rao. "Innerhalb von 48 Stunden habe ich noch nichts davon gehört oder gelesen. Es war eine wundersame Genesung. “

Yeleti erholt sich jetzt zu Hause und hat immer noch mit Müdigkeit zu tun. Sie wird auch mindestens sechs Monate lang eine Herzentzündung haben, eine typische Nebenwirkung der Myokarditis. Während sie heilt, sagt Yeleti den Leuten, sie sollen „deine Maske tragen“.

"Ich sage das nicht wütend, nur traurig", sagte sie. "Es gibt Menschen, die leiden, bitte, wenn Sie eine Maske tragen können."

Da sich die Informationen über die

-Coronavirus-Pandemie schnell ändern, ist PEOPLE bestrebt, die neuesten Daten in unserer Berichterstattung bereitzustellen. Einige der Informationen in dieser Geschichte haben sich möglicherweise nach der Veröffentlichung geändert. Für die neuesten Informationen zu COVID-19 werden die Leser aufgefordert, Online-Ressourcen der WHO und der örtlichen Gesundheitsbehörden zu verwenden. PEOPLE hat sich mit GoFundMe zusammengetan, um Geld für den COVID-19 Relief Fund zu sammeln, eine Spendenaktion von GoFundMe.org, die alles unterstützt, von Frontline-Respondern über bedürftige Familien bis hin zu Organisationen, die Gemeinden helfen. Für weitere Informationen oder um zu spenden, klicken Sie hier auf . .

Deutschland-Barometer: Corona-Maßnahmen für depressiv Erkrankte besonders belastend .
Angst vor Ansteckung, Jobverlust, Isolation: Ein Lockdown ist für viele Menschen schwer zu ertragen. Depressiv Erkrankte leiden besonders unter fehlenden Tagesstrukturen und Bewegungsmangel. © picture-alliance/Newscom/R. Ben-Ari Provided by Deutsche Welle Es ist nicht nur die Angst vor Ansteckung und Krankheit. Inzwischen wissen wir, was verschärfte Corona-Maßnahmen oder ein erneuter Lockdown bedeuten: Unser vertrautes Leben kommt zum Erliegen, wir können Freunde oder Verwandte kaum noch sehen, wir sorgen uns um unseren Job oder fürchten finanzielle Einbußen.

usr: 0
Das ist interessant!