Kultur & Showbiz Juan Carlos tritt zum 80. Geburtstag wieder mit Sohn Felipe auf

13:53  05 januar  2018
13:53  05 januar  2018 Quelle:   afp.com

Pietro Lombardi: Sein Leben als Single-Papa

  Pietro Lombardi: Sein Leben als Single-Papa Seit der Trennung von seiner Ehefrau Sarah muss Pietro Lombardi lernen, auf eigenen Beinen zu stehen. Und auch für seinen Sohn Alessio muss er als Teilzeit-Papa ein fürsorgliches und erwachsenes Vorbild sein. Gegenüber der „Bild“ sprach er nun über sein Leben als Single-Papa.

Juan Carlos war im Juni 2014 nach 39 Jahren auf dem Thron abgetreten, den Königstitel durfte er aber behalten. Dann übernahm sein Sohn , Kronprinz Felipe , den spanischen Thron. Ein Zurück. Juan Carlos de Borbón kam am 5. Januar 1938 in Rom zur Welt, wo seine Eltern zusammen mit

In Spanien steht Altkönig Juan Carlos laut Medien im Zentrum von Ermittlungen wegen Korruption. Der 80 Jahre alte Vater von König Felipe VI. soll auch in die Korruptionsaffäre seines inzwischen inhaftierten Schwiegersohns involviert sein.

Juan Carlos I. und seine Frau Sophia: Juan Carlos tritt zum 80. Geburtstag wieder mit Sohn Felipe auf © Bereitgestellt von AFP Juan Carlos tritt zum 80. Geburtstag wieder mit Sohn Felipe auf

Spaniens ehemaliger König Juan Carlos I. tritt am Samstag nach längerer Pause wieder an der Seite seines Sohnes Felipe VI. in der Öffentlichkeit auf. Zuvor hatte sich der Ex-Monarch, der am Freitag seinen 80. Geburtstag feiert, darüber beschwert, dass er von Auftritten mit der königlichen Familie ausgeschlossen werde.

Juan Carlos hatte nach mehreren Skandalen um die Königsfamilie abgedankt und wurde im Juni 2014 von seinem Sohn Felipe abgelöst. Zusammen werden beide nun am Samstag bei einer Militärparade in Madrid dabei sein. Es sei der erste offizielle Auftritt von Vater und Sohn seit sieben Monaten, sagt Ana Romero, Autorin eines Buches über die letzten Jahre von Carlos' Regentschaft.

Zidanes Sohn wechselt in die Schweiz

  Zidanes Sohn wechselt in die Schweiz Der Schweizer Erstligist FC Lausanne-Sport erhält einen prominenten Neuzugang. Enzo Zidane, der älteste von vier Söhnen des früheren französischen Welt- und Europameisters Zinedine Zidane, wechselt von Deportivo Alaves aus der spanischen Primera Division zum Fünften der Super League. Wie die Basken am Samstagabend mitteilten, war der Vertrag mit dem 22 Jahre alten Offensivspieler zuvor in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden.

Geburtstag seines Vaters Juan Carlos gab es im Königshaus Anfang Januar nur ein Festessen im engeren Familienkreis. „ Juan Carlos ist wie ein Vulkan, instinktiv und schnell. Sein Sohn ist eher kühl, nachdenklich und ruhig. Selbst am 80 . Geburtstag von Juan Carlos war nur Cristina mit ihren Kindern in den Bei Juan Carlos ’ historischer Rede im Januar 1981 war angeblich Felipe dabei.

Ex-König Juan Carlos (l.) mit seinem Nachfolger und Sohn , König Felipe (r.). In der Mitte Felipes Frau Letizia. Er war fast 40 Jahre lang König von Spanien: Juan Carlos I. ( 80 ).

Der 49-jährige Felipe hatte nach der Übernahme des Throns Distanz zu seinem Vater gewahrt, um der Monarchie nach den Kontroversen wieder zu einem positiven Image zu verhelfen. Der ehemalige König war nach Angaben eines Biographen deswegen zunehmend irritiert gewesen. Bei einer weiteren Demütigung "würde er seinen 80. Geburtstag im Ausland feiern" hatte der Monarch laut Journalist Jaime Penafiel kundgetan.

Das Ansehen der spanischen Monarchie hatte in den vergangenen Jahren unter mehreren Skandalen gelitten. In der Presse hatte es kritische Berichte über den luxuriösen Lebensstil von Juan Carlos gegeben, außerdem lasteten Betrugsermittlungen gegen Infantin Cristina und deren Ehemann Iñaki Urdangarín auf dem Ansehen die Familie. Viele Spanier rechnen Juan Carlos aber bis heute seine Rolle beim Übergang Spaniens von der jahrzehntelangen Diktatur zur Demokratie in den 80er Jahren hoch an.

Bei PSG-Sieg: Schiedsrichter mit irrem Revanche-Foul .
Das Starensemble von Paris St. Germain hat seinen Vorsprung in der französischen Liga ausgebaut, doch im Mittelpunkt stand ein kurioses Revanche-Foul vom Unparteischen. Das Team, das ohne Superstar Neymar antrat, gewann 1:0 (1:0) beim Tabellenfünften FC Nantes. Damit hat Paris mit 53 Punkten elf Zähler Vorsprung auf AS Monaco. In der 91. Minute zeigte der Unparteiische Tony Chapron dem Nantes-Profi Diego Carlos die Gelb-Rote Karte und Carlos war außer sich.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!