Kultur & Showbiz NDP wirft weitere Fragen zu Morneau, WE in einem Brief an den Ethik-Wachhund auf.

02:05  19 november  2020
02:05  19 november  2020 Quelle:   syndication.thecanadianpress.com

Mandryk: Meilis Kampf in der letzten Woche unterstreicht den harten Kampf

 Mandryk: Meilis Kampf in der letzten Woche unterstreicht den harten Kampf © Bereitgestellt von Leader Post Saskatchewan Der neue demokratische Leader Ryan Meili macht am Samstag einen seiner letzten Wahlkampfstopps in Saskatoon. (Kayle Neis / Saskatoon StarPhoenix) Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht. Meilis Botschaften der letzten Tage richteten sich direkt an größere Abstimmungsblöcke, von denen NDP-Strategen hoffen, dass sie die Stimmen der Bevölkerung am 26. Oktober ankurbeln.

1. Der Brief ist vom Sohn. 2. Der Schüler schreibt mit dem Kugelschreiber. 3. Seine Tochter ist bei der Tante. 4. Nach dem Mittagessen komme ich nach Hause. 5. Seit einem Jahr wohnt die Familie hier. 6. Die Kinder kommen aus dem Zoo. 7. Das Mädchen fährt zur Großeltern.

Auf dem Tisch stand eine große Schüssel für alle. Die Portionen waren genau vorgeschrieben. Männer bekamen mehr als Frauen und Meister mehr als Gesellen. Wenn sie Gäste durch das Haus führt, verwandelt sie sich in eine Archäologin, eine Fremdenführerin, eine stolze Museumsbesitzerin.

OTTAWA - Der NDP-Ethikkritiker Charlie Angus bittet den Ethikkommissar des Bundes, neue Fragen zur Beziehung zwischen dem ehemaligen Finanzminister Bill Morneau und WE Charity zu prüfen.

Charlie Angus wearing a suit and tie © Zur Verfügung gestellt von der kanadischen Presse

In einem Brief an Kommissar Mario Dion meint Angus, Morneau habe möglicherweise kurz nach Mitbegründer Craig gegen die Regeln für Interessenkonflikte und Vorzugsbehandlung verstoßen, als er angeblich einen Vertrag über 12 Millionen US-Dollar für WE grünes Licht gab Kielburger schickte Morneau im April eine E-Mail über ein Jugendunternehmerprogramm.

NDP wird Trudeau keine "Entschuldigung" für die Wahl geben, sagte Singh vor der Vertrauensabstimmung in Commons

 NDP wird Trudeau keine NDP-Führer Jagmeet Singh sagte heute, dass seine Partei Premierminister Justin Trudeau keine "Entschuldigung" geben wird, Kanadier zu den Wahlen zu schicken mitten in einer globalen Pandemie - ein offensichtliches Signal dafür, dass Trudeaus Regierung das heutige Vertrauensvotum überleben wird. In einer Pressekonferenz nur zwei Stunden vor einer entscheidenden Vertrauensabstimmung lehnte Singh es ab, genau zu sagen, wie seine Abgeordneten abstimmen würden oder ob sie sich enthalten könnten.

Sehr geehrte Frau Peter, ich habe in der Zeitung eine Wohnunganzeige gelesen. Ich brauche auch dringend eine 4 Zimmer Wohnung. Sie schreiben einen Brief an die Zeitung, weil Sie sich für die Wohnung interessieren. Schreiben Sie etwas über folgende Punkte.

- Fragen Sie den Preis? Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte am 3. Juli mit meiner Frau und meiner Tochter in Deutschland Urlaub machen. Schreiben Sie an die Touristinformation in Lübeck. - Sie wollen im Sommer nach Lübeck fahren. - Bitten Sie Informationen über die Sehenswürdigkeiten.

Diese Idee unterschied sich von dem fehlgeschlagenen Canada Student Service Grant-Programm, mit dessen Verwaltung die WE-Organisation einige Monate später kurzzeitig beauftragt wurde. Es wurde nie vom Kabinett genehmigt, und sowohl ein Morneau-Sprecher als auch das Büro des Premierministers sagten, dass es trotz einiger Verwirrung in diesem Punkt auch nicht Morneaus bekommen habe.

Der vertraute Ton der E-Mail und die Verbindungen zwischen den Kielburger Brüdern und Morneaus Familie - einschließlich seiner Teilnahme an WE-Veranstaltungen und der Anstellung seiner Tochter in der Organisation - sprechen jedoch für eine enge Beziehung, die Morneau hätte veranlassen müssen, sich von jeglichen Entscheidungen zurückzuziehen auf dem Vertrag, sagt Angus.

Shakespeare-Drama im Parlament über Vertrauensabstimmung zwischen Thriller und Komödie

 Shakespeare-Drama im Parlament über Vertrauensabstimmung zwischen Thriller und Komödie © Jagmeet Singh, NDP-Führer der National Post , hielt das Drama eine Weile aufrecht, indem er nicht sagte, ob er auf der Seite der konservativen Führerin Erin O'Toole oder Prime stehen würde Minister Justin Trudeau über den Antrag. Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht.

6. Der Diensthabende die Schülerhefte und sie auf den Lehrertisch (sammeln, legen). 7. Die Kinder auf der Straße Fußball und das Auto nicht (spielen, bemerken). 6. Vor unserem Haus (wachsen) ein kleiner Fichtenbaum. 7. Er (gehen) zur Post und ( werfen ) den Brief in den Briefkasten.

Ein Brief an die Liebe meines Lebens und den Vater meiner Kinder. Die Liebe passt nicht in ein paar Worte und ich finde nicht die perfekten Formulierungen. Ein Brief an meine Tochter A Letter to My Daughter,For My Girls Was ich wünschte, ich hätte es gewusst, als mein erstes Baby geboren wurde.

„Im Laufe der Jahre scheinen sowohl Morneau als auch seine Frau eine freundschaftliche Beziehung zu den Kielburgern aufgebaut zu haben“, schrieb Angus und sagte, sie hätten dem Buch seiner anderen Tochter „einen positiven Klappentext“ gegeben und sie als Rednerin ausgewählt ein WE Day Event.

Angus sagt auch, dass das 11-tägige Intervall zwischen Kielburgers E-Mail-Anfrage und Morneaus angeblichem Daumen hoch die normalen Kanäle der Abteilungsüberprüfung umgangen hat und dass Morneau diese Korrespondenz mit Kielburger im Juli letzten Jahres vor dem Finanzausschuss des Hauses nicht offengelegt hat.

„Dies wirft Fragen auf, ob dieser Vorschlag, der so schnell angenommen wurde, einer Vorzugsbehandlung unterzogen wurde“, schrieb Angus.

Dion sagte in einer Antwort an Angus, er habe Morneau bereits in der laufenden Untersuchung des Ex-Finanzministers und der Rolle von Premierminister Justin Trudeau bei der Behandlung der verschiedenen WE-Vereinbarungen, die später ausrangiert wurden, um ein Freiwilligenprogramm für Studenten zu verwalten, auf die Angelegenheit aufmerksam gemacht 43,5 Millionen US-Dollar.

-Ethik-Wachhund macht Morneau frei, Geschenke von WE Charity anzunehmen

-Ethik-Wachhund macht Morneau frei, Geschenke von WE Charity anzunehmen OTTAWA - Der Bundes-Ethik-Wachhund hat den ehemaligen Finanzminister Bill Morneau von der Nichtoffenlegung eines Geschenks von WE Charity befreit.

Ihr Suchwort 'des Weiteren ': Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft, Synonyme auf Duden online nachschlagen. Melden Sie sich an, um dieses Wort auf Ihre Merkliste zu setzen. Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen .

Sie stehen auf einer Kiste; Fidi hat die alte Schürze der Tante aufgebunden, und Lola hat die Schirmmütze des Onkels aufgesetzt.

Ein Morneau-Sprecher sagte am Mittwoch, der damalige Minister habe den 12-Millionen-Dollar-Vorschlag nie unterzeichnet und auf einen Brief verwiesen, den der oberste Bürokrat des Finanzministeriums im Juli einem Ausschuss des Unterhauses vorgelegt hatte.

Obwohl ein Dokument über eine "Ministerentscheidung" auf Morneaus Schreibtisch stieß, hat er es nie genehmigt, heißt es in dem Brief.

Öffentlich veröffentlichte Dokumente zur WE-Affäre deuten darauf hin, dass einige Regierungsbeamte glaubten, Morneau habe das Jugendprogramm unterstützt.

In einem Informationsdokument der Finanzabteilung vom 21. April, das auf mehr als 5.000 Seiten enthalten ist, die die Liberalen im August dem Finanzausschuss übergeben haben, heißt es: „Der Minister hat beschlossen, Employment and Social Development Canada bis zu 12 Millionen US-Dollar zur Unterstützung des WE Social Enterprise zur Verfügung zu stellen Initiative."

In einem Memo des Geheimrats an Trudeau vom 26. April heißt es außerdem, dass „der Finanzminister beschlossen hat, das Programm zu finanzieren“.

Unsere Lieblings-Halloween-Kostüme für Prominente

 Unsere Lieblings-Halloween-Kostüme für Prominente © Zur Verfügung gestellt von Leader Post Postangestellte wie dieser scheinen dem NDP-Führer Ryan Meili einen Sieg in Saskatoon Meewasin beschert zu haben. Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht Die "Meili-in" -Stimmen wurden gezählt. Der NDP-Führer von Saskatchewan scheint auf dem Weg zurück zum Gesetzgeber zu sein.

Und ein zuvor nicht gemeldetes Briefing-Dokument für Morneau am 7. Mai bekräftigt eine "vorläufige Finanzierungsentscheidung" zur Unterstützung des von WE geleiteten Entrepreneurship-Programms. Die Sprecherin von

Trudeau, Ann-Clara Vaillancourt, sagte am Mittwoch in einer E-Mail, "der Premierminister lehnte den Vorschlag später ab" am 15. Mai.

Morneau, der im August zurückgetreten war, und Trudeau entschuldigten sich im vergangenen Sommer dafür, dass sie sich wegen ihrer familiären Bindungen nicht aus den Diskussionen zurückgezogen hatten die WE-Organisation - Trudeau wegen der an seinen Bruder, seine Mutter und seine Frau gezahlten Sprechgebühren und Morneau, weil eine seiner Töchter kurz vor dem Ende eines Einjahresvertrags in einer Verwaltungsrolle stand.

Morneau wartete auch bis zum Tag einer Anhörung des Finanzausschusses im Juli, um mehr als 41.000 US-Dollar an Reisekosten an WE Charity zurückzuzahlen, die die Gruppe für Reisen seiner Familie nach Kenia und Ecuador im Jahr 2017 abdeckte, um einen Teil ihrer humanitären Arbeit zu sehen.

Der Ethikkommissar untersucht weiterhin die Rolle von Trudeau und Morneau bei der Auswahl der WE-Organisation für die Durchführung des potenziell 900 Millionen US-Dollar teuren Canada Student Service Grant, den die Regierung vorstellte, um Studenten bei ihren Bildungskosten zu helfen, da sie in einem Sommer der Arbeitslosigkeit in einem Von COVID-19 betroffene Wirtschaft.

WE zog sich ungefähr eine Woche nach Bekanntgabe aus dem Vertrag zurück und das Programm wurde endgültig abgesagt.

Dieser Bericht von The Canadian Press wurde erstmals am 18. November 2020 veröffentlicht.

Christopher Reynolds, The Canadian Press

NDP wirft weitere Fragen zu Morneau, WE in einem Brief an den Ethik-Wachhund auf. .
OTTAWA - Der NDP-Ethikkritiker Charlie Angus bittet den Ethikkommissar des Bundes, neue Fragen zur Beziehung zwischen dem ehemaligen Finanzminister Bill Morneau und WE Charity zu prüfen.

usr: 1
Das ist interessant!