Kultur & Showbiz Queen Elizabeth II. trauert um ihren Hund Vulcan

15:10  04 dezember  2020
15:10  04 dezember  2020 Quelle:   public.spot-on-news.de

2020 Kawasaki Vulcan 900 Custom

 2020 Kawasaki Vulcan 900 Custom © Bereitgestellt von Motorcycle Cruiser 2020 Kawasaki Vulcan 900 Custom Kawasakis Vulcan 900 im Mittelgewicht von Kawasaki gibt es in drei Varianten, die alle mit demselben Fundament rollen, aber jeweils optisch (und ergonomisch) drei völlig unterschiedliche bieten nimmt.

Traurige Nachrichten für Queen Elizabeth II . (91): Die britische Monarchin musste sich von Willow, dem letzten ihrer heiß geliebten Corgis, verabschieden. Die niedlichen Hunde begleiten sie schon mehr als 70 Jahre. Lange Zeit über hat die Königin die süßen Vierbeiner sogar selbst gezüchtet, nachdem

Außerdem leben im königlichen Haushalt bei Elizabeth II . noch zwei "Dorgis" - eine Dackel-Corgi-Kreuzung. Die Queen ist für ihre Hundeliebe bekannt. "Sie mag Hunde , Pferde, Männer und Frauen - in dieser Reihenfolge", schrieb einmal ihr Biograf Graham Turner.

Queen Elizabeth II. (94) trauert um ihren Dorgi (Dackel-Corgi-Mix) Vulcan, der, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits vor einigen Wochen auf Schloss Windsor verstorben ist. Woran der Hund gestorben ist, ist nicht bekannt, wie "Daily Mail" unter Berufung auf eine nicht namentlich genannte Quelle weiter meldet. Ebenso nicht sein Alter. Bekannt ist allerdings, dass die britische Königin Vulcan seit 2007 hatte, also wurde er mindestens 13 Jahre alt. Nach dem Verlust bleibt der Monarchin demnach nur noch Dorgi Candy.

Queen Elizabeth II. trauert um einen ihrer beiden letzten Hunde. © imago images/i Images Queen Elizabeth II. trauert um einen ihrer beiden letzten Hunde.

Dorgi - eine royale Züchtung

Elizabeth Hurley teilt sich ein atemberaubendes Bad-Selfie mit einem stilvollen Badeanzug.

 Elizabeth Hurley teilt sich ein atemberaubendes Bad-Selfie mit einem stilvollen Badeanzug. © @Copyright HELLO! Hallo! Magazin Elizabeth Hurley hat in den letzten Wochen in Riga die Sonne aufgesaugt - und das alles in einem Tag Arbeit! Das Badebekleidungsmodell hat viel Zeit am Strand verbracht, während sie an ihrer neuesten Elizabeth Hurley Beach-Kampagne gearbeitet hat, und am Wochenende hat die Schauspielerin ein Foto von sich geteilt, auf dem sie eines ihrer eigenen Designs modelliert.

Queen trauert um ihren Hund Monty. Der Buckingham-Palast ist um ein Tier ärmer. Der mit 13 Jahren älteste Hund der Royal Family, Corgi Monty, ist verstorben. Der Hund hatte bis zu deren Tod 2002 der Queen Mum gehört und hinterlässt seine Geschwister Willow und Holly.

Queen Elizabeth : Erschütternder Todesfall. Dass die Königin ein echter Hunde -Fan ist, ist definitiv nicht Neues. Schon als 18-Jährige führte die Obwohl die Königin schon vor fünf Jahren die Corgi-Zucht aufgab, kümmerte sich die Monarchin nach wie vor liebevoll um ihren verbliebenen Vierbeiner.

Als ein Corgi von Elizabeth II. sich mit Dackel Pipkin von ihrer Schwester, Prinzessin Margaret (1930-2002), paarte, entstanden die Dorgis. In den folgenden Jahren züchteten die Schwestern weitere dieser Mischlinge, darunter Cider, Berry, Vulcan und Candy, die der Königin gehörten, sowie Rum, der Margaret gehörte.

Letzter Corgi starb 2018

Queen Elizabeths letzter verbliebener reinrassiger Corgi, Willow, wurde nach einer Krebserkrankung im Jahr 2018 eingeschläfert. Damit besaß die Monarchin zum ersten Mal seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs keinen ihrer heißgeliebten Corgis mehr. Willow war laut der britischen Boulevardzeitung die 14. Generation, die von Susan abstammte, einem Corgi, den die damalige Prinzessin Elizabeth zu ihrem 18. Geburtstag am 21. April 1944 bekommen hatte. Während ihrer Regierungszeit besaß sie mehr als 30 Corgis.

30 Jahre "Arielle": Wie gut kennen Sie sich im Disney-Universum aus?

  30 Jahre Wie gut kennen Sie sich in den Zeichentrick-Streifen und Realverfilmungen des Disney-Imperiums aus?

Wie süß: Queen Elizabeth streichelt einen ihrer Corgi- Hunde vor fast 20 Jahren. Heute trauert sie um einen ihrer kleinen Gefährten. Bild: dpa. Klatsch und Tratsch: Der Boulevard weiß, wie man Geschichten verkauft. Dann schaut es so aus, als trauere Queen Elizabeth nicht um einen ihrer

Die britische Königin Elisabeth II wird 90. Bereits seit frühster Kindheit begleiten die Queen Corgis. Bereits seit frühester Kindheit begleiten sie Corgis. Die kurzbeinigen Hunde genießen im Buckingham-Palast viele Privilegien. Wie schön so ein royales Hundeleben sein kann, zeigt unsere Fotostrecke.

Kein Familienfest an Weihnachten

Der Verlust von Vulcan dürfte das Gefühl des bislang vielleicht einsamsten Weihnachtsfests der Königin noch verstärken. Denn wie diese Woche bekanntgegeben wurde, werden die Monarchin und ihr Ehemann, Prinz Philip (99), auf das Familienfest verzichten und die Tage stattdessen "ruhig" auf Schloss Windsor verbringen. Auf das Anwesen in dem Städtchen westlich von London hatten sie sich wegen der Corona-Pandemie zurückgezogen.

Mitte November war auch schon der neunjährige Hund Lupo von Queen-Enkel Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) verstorben, wie das Paar auf Instagram bekanntgab.

„Die wilden Siebziger“-„Brooke“: Das ist Shannon Elizabeth heute .
Shannon Elizabeth spielte in „Die wilden Siebziger“ „Brooke“! Elizabeth porträtierte für ein paar Folgen die Freundin von „Kelso“, der von Ashton Kutcher verkörpert wurde. Erfahrt hier, was die Schauspielerin heute macht. © Getty Images Die wilden Siebziger Brooke; Shannon Elizabeth In „Die wilden Siebziger“ war „Brooke“, gespielt von Shannon Elizabeth (47), Teil der Staffeln sechs und sieben.

usr: 0
Das ist interessant!