Kultur & Showbiz Requisiten und persönliche Gegenstände von Russell Crowe versteigert

15:09  09 april  2018
15:09  09 april  2018 Quelle:   afp.com

Internet-Schnäppchen: Mann kauft Foto für acht Euro und wird damit Millionär

  Internet-Schnäppchen: Mann kauft Foto für acht Euro und wird damit Millionär Internet-Schnäppchen: Mann kauft Foto für acht Euro und wird damit Millionär

Hollywood-Star Russell Crowe hat in Australien mehr als 200 persönliche Gegenstände und Filmrequisiten versteigern lassen. Die Auktion in Sydney brachte dem Schauspieler nach Angaben des Veranstalters Sotheby's am Samstag 3,7 Millionen australische Dollar (2,3 Millionen Euro) ein.

Russell Crowe hat persönliche Gegenstände und Filmrequisiten versteigern lassen. Die Auktion brachte dem Schauspieler nach Angaben des Veranstalters eine Millionensumme ein. Jahrhundert versteigert . Insgesamt kamen 227 Objekte unter den Hammer.

Russell Crowe: Hollywood-Star Russell Crowe hat mehr als 200 persönliche Gegenstände und Filmrequisiten versteigern lassen. Die Auktion in Sydney brachte nach Angaben des Veranstalters Sotheby's 3,7 Millionen australische Dollar (2,3 Millionen Euro) ein. © Bereitgestellt von AFP Hollywood-Star Russell Crowe hat mehr als 200 persönliche Gegenstände und Filmrequisiten versteigern lassen. Die Auktion in Sydney brachte nach Angaben des Veranstalters Sotheby's 3,7 Millionen australische Dollar (2,3 Millionen Euro) ein.

Hollywood-Star Russell Crowe hat in Australien mehr als 200 persönliche Gegenstände und Filmrequisiten versteigern lassen. Die Auktion in Sydney brachte dem Schauspieler nach Angaben des Veranstalters Sotheby's am Samstag 3,7 Millionen australische Dollar (2,3 Millionen Euro) ein. "Kein schlechter Stundensatz für eine fünf-Stunden-Schicht", schrieb Crowe im Anschluss auf dem Kurzbotschaftendienst Twitter. Die Versteigerung fand am 54. Geburtstag des australischen Filmstars statt.

Linkin Park versteigern ihre Instrumente

  Linkin Park versteigern ihre Instrumente Linkin Park versteigern ihre InstrumenteIm vergangenen Juli nahm sich Linkin-Park-Sänger Chester Bennington das Leben. Fans der Band könnten jetzt bei einer Auktion Andenken an den Musiker und seine Bandkollegen erwerben. Fast 200 Einzelstücke aus der Geschichte von Linkin Park, darunter Instrumente und Tour-Equipment, sollen ab 4. April bei Reverb.com unter den Hammer kommen. Ein Teil des Erlöses wird an die Hilfsorganisation Music for Relief gehen, die Linkin Park 2005 gegründet hatten.

Die Auktion fand unter dem Titel „Die Kunst der Scheidung“ im australischen Sydney statt und zog zahlreiche Besucher und Bieter an. BILD Kino JETZT

Unter den persönlichen Gegenständen , die Russell Crowe versteigern ließ, war auch ein ganz besonderes Requisit : der berühmte Brustpanzer aus dem Film "Gladiator". Ein Liebhaber zahlte dafür stolze 125.000 australische Dollar.

Insgesamt kamen 227 Objekte unter den Hammer. Am begehrtesten waren Requisten aus dem Oscar-preisgekrönten Film "Gladiator", darunter der voll funktionsfähige Nachbau eines römischen Streitwagens (65.000 australische Dollar) oder der Brustharnisch aus der Todeszene (125.000 australische Dollar). Versteigert wurden auch eine Geige aus dem 19. Jahrhundert und Kunstwerke aus Crowes privater Sammlung.

Crowe erschien für einen Überraschungsbesuch bei der Auktion. Die Zusammenstellung der zu versteigernden Gegenstände habe ihm "viel Spaß" gemacht, sagte er. Gary Singer, Australien-Chef von Sotheby's, bezeichnete die Auktion im Fernsehsender Seven Sunday als "unglaublich erfolgreich". Die Leute seien "einfach verrückt" geworden, sagte er.

Cambridge Analytica plante eine eigene Kryptowährung .
Cambridge Analytica plante eine eigene KryptowährungMitte 2017 hat Cambridge Analytica angefangen, an einer eigenen Kryptowährung zu arbeiten. Das geht aus Aussagen der ehemaligen Mitarbeiterin Brittany Kaiser hervor, berichtet unter anderem The Verge. Die Pläne für ein Initial Coin Offering waren allerdings noch nicht ausgereift, als CEO Alexander Nix im Zuge des Facebook-Skandals gehen musste. Neben der eigenen Kryptowährung soll Cambridge Analytica hinter den Kulissen auch versucht haben, die Kryptowährung Dragon Coin zu promoten, die in Macau unter anderem vom Kasino-Boss Wan „Broken Tooth“ Kuok-koi unterstütz wird.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!