Kultur & Showbiz Eurovision Song Contest: Das steckt hinter dem Flitzer-Skandal

10:45  16 mai  2018
10:45  16 mai  2018 Quelle:   gala.de

Guildo Horn: Das macht der ESC-Gewinner heute!

  Guildo Horn: Das macht der ESC-Gewinner heute! Wie die Zeit vergeht! Guildo Horn hat vor 20 Jahren den „Eurovision Song Contest“ gewonnen. In der vergangenen Zeit ist es ziemlich ruhig um ihn geworden – doch was macht er heute? Mit dem Song „GuildoMit dem Song „Guildo hat euch lieb“ erreichte er damals den siebten Platz – das ist für deutsche Verhältnisse sehr gut, denn in den vergangenen Jahren lagen wir meist eher auf den letzten Plätzen.

Eurovision Song Contest : Das steckt hinter dem Flitzer - Skandal Es waren nur wenige Sekunden, aber alle Zuschauer und Organisatoren des Eurovision Song

Unschöne Bilder beim Eurovision Song Contest : Ein Flitzer klaut der britischen Sängerin SuRie das Mikrofon und ruft etwas in die Menge. Nun ist mehr über

Ein Flitzer stürmt während des Auftritts der britischen Sängerin SuRie auf die Bühne. © Getty Images Ein Flitzer stürmt während des Auftritts der britischen Sängerin SuRie auf die Bühne.

Unschöne Bilder beim Eurovision Song Contest: Ein Flitzer klaut der britischen Sängerin SuRie das Mikrofon und ruft etwas in die Menge. Nun ist mehr über den Hintergrund der Aktion bekannt

Das steckt hinter dem ESC-Skandal

Es waren nur wenige Sekunden, aber alle Zuschauer und Organisatoren des Eurovision Song Contests in Lissabon hielten den Atem an: Beim Auftritt der britischen Sängerin SuRie, 29, stürmte eine Flitzer auf die Bühne, entriss ihr das Mikrofon und rief etwas zunächst Unverständliches in den Saal. Mittlerweile ist mehr über den Hintergrund dieser Stör-Aktion bekannt.

ESC: China zensiert Ausstrahlung von Eurovision Song Contest

  ESC: China zensiert Ausstrahlung von Eurovision Song Contest ESC: China zensiert Ausstrahlung von Eurovision Song Contest Ein tätowierter Musiker und zwei miteinander tanzende Männer: Diese Beiträge strahlte ein Streamingdienst in China bei der Übertragung des ESC-Halbfinals nicht aus. Nun darf er auch das Finale nicht zeigen.Mango TV hat weder das zweite Halbfinale am Donnerstag ausgestrahlt, noch wird das chinesische Online-Portal des staatlichen Senders Hunan TV das Finale der ESC-Show am Samstag in Lissabon ausstrahlen.

Das steckt hinter dem Flitzer - Skandal . www.gala.de. Eurovision Song Contest 2018: So war die ESC-Show in Imhof und die unbeschriebenen Blätter - Luzerner Zeitung Chaoten wüten im Stadion: Lausanne verabschiedet sich skandalös von der Super.

Flitzer beim Eurovision Song Contest - Was gegen die lange Weile?!

Das könnte Sie auch interessieren:

„Let’s Dance“: Nach Aus von Bela Klentze: Dieser Promi bekommt eine zweite Chance

Der Flitzer nennt sich "Dr ACactivism" und hat schon bei einigen anderen TV-Shows für ähnliche Schockmoment gesorgt, berichtet die britische Zeitung "The Sun". So war er schon beim National Television Award im Januar und auch beim britischen "The Voice"-Finale im vergangenen Jahr auf die Bühne gestürmt. Er ist auch als Rapper und Autor von Büchern mit wirren Verschwörungstheorien über die britische Regierung und die Medien bekannt. Laut dem britischen  Sender "BBC" soll das auch Inhalt der wirren Worte des Störenfrieds gewesen sein. Demnach habe er so etwas gerufen wie "For the nazis of the UK media, we demand freedom!" (Zu Deutsch: "Für die Nazis der britischen Medien: Wir verlangen Freiheit!").

Netta gewinnt für Israel, Deutschland landet auf dem vierten Platz

Was für eine Nacht! Mit 529 Punkten gewinnt Netta mit ihrem Song "Toy" den 63. Eurovision Song Contest für Israel. Aber auch Deutschland hat Grund zu jubeln. Mit 340 Punkten landet Michael Schulte auf dem vierten Platz und beendet damit die Reihe der schlechten ESC-Platzierungen der vergangenen Jahre. Erstmalig seit Lena Meyer-Landruts Sieg 2010 in Oslo landet damit ein deutscher Kandidat in den Top 5.


Neuer Song: "Nazi-Bitch" und "Nutte" - Farid Bang droht AfD-Politikerin Alice Weidel .
Neuer Song: "Nazi-Bitch" und "Nutte" - Farid Bang droht AfD-Politikerin Alice WeidelEr pöbelt weiter: Farid Bang hat nach dem Echo-Eklat einen neuen Song aufgenommen. Darin attackiert er die AfD-Fraktionschefin Alice Weidel und droht ihr mit einem Nasenbeinbruch.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!