Kultur & Showbiz Backstreet Boys: Bald mit Cowboy-Hüten auf der Bühne?

13:21  17 mai  2018
13:21  17 mai  2018 Quelle:   bangshowbiz.com

Telefonaktion zur Geldanlage: Vor heißen Tipps von Freunden sollte man sich hüten

  Telefonaktion zur Geldanlage: Vor heißen Tipps von Freunden sollte man sich hüten Telefonaktion zur Geldanlage: Vor heißen Tipps von Freunden sollte man sich hüten . Aktienanlagen sollten immer wohl überlegt und langfristig orientiert sein: Man sollte breit streuen und sich nicht auf wenige Einzelwerte beschränken. © Bereitgestellt von DuMont Net GmbH & Co. KG Eine versierte Beratung ist wichtig. Sie sollten sich fragen, was Sie wollen: Auf Kurssteigerungen spekulieren oder regelmäßige Dividenden erzielen. Bisher konnten Anleger mit einer breit gestreuten Aktienanlage auf lange Sicht im Schnitt sechs bis acht Prozent jährlich erzielen.

Die Backstreet Boys planen möglicherweise ein reines Country-Album. Die Boyband, die aus A.J. McLean, Howie Dorough, Nick Carter, Kevin Richardson und Brian Littrell besteht, möchte ihr erstes Album seit 'In a World Like This' von 2013 dieses Jahres veröffentlichen.

Backstreet Boys : Bald mit Cowboy - Hüten auf der Bühne ? "Stephen Kings Es 2": Nächster Star kommt zur nun erwachsenen Kinderclique um Jessica Chastain dazu.

Backstreet Boys © Bang Showbiz Backstreet Boys

Die Backstreet Boys planen möglicherweise ein reines Country-Album.

Die Boyband, die aus A.J. McLean, Howie Dorough, Nick Carter, Kevin Richardson und Brian Littrell besteht, möchte ihr erstes Album seit 'In a World Like This' von 2013 dieses Jahres veröffentlichen. Nun gaben die Amerikaner zu, dass sie sich zwar dagegen entschieden haben, ein "reines Country-Album" herauszubringen, sich die Idee aber für später im Kopf behalten. Gegenüber 'Entertainment Tonight' sagte Howie Dorough: "In letzter Zeit haben wir viele positive Reaktionen aus der Country-Welt bekommen, also haben wir definitiv darüber nachgedacht und sogar darüber gesprochen, ein reines Country-Album zu machen. Ich will nicht sagen, dass [die Idee] nicht immer noch auf dem Tisch ist und wir es für später in Erwägung ziehen, aber wir haben uns darauf besonnen, dass unsere Wurzeln in der Popwelt liegen."

"Bad Boys" starten nun doch in die dritte Runde

  "Bad Boys" starten nun doch in die dritte RundeDie Actionreihe der "Bad Boys" mit Will Smith und Martin Lawrence wird zum zweiten Mal fortgesetzt. Nun sind erste Details zu Starttermin und Handlung bekannt geworden.

Backstreet Boys : Bald mit Cowboy - Hüten auf der Bühne ?

Backstreet Boys : Bald mit Cowboy - Hüten auf der Bühne ?

Die 'I Want It That Way'-Hitmacher bekamen die Inspiration für ihr neues Album durch ihre Las Vegas-Show. "Aber zur selben Zeit haben wir ein wenig mit der Elektro-Welt herumexperimentiert und mit den Chainsmokers kollaboriert und Steve Aoki und Zedd kennengelernt", erzählt der 44-Jährige weiter. "In Las Vegas mit dieser Dauershow zu sein, hat uns definitiv die Möglichkeit gegeben, diese Produzenten und DJs zu treffen und mit ihnen zusammenzuarbeiten, also hat sich das definitiv auf die Musikrichtung ausgewirkt. Ich bin sehr stolz darauf, dass die Platte ein wenig von allem enthält - wir bieten unsere typischen Melodien und Harmonien, sind aber auch ein wenig in Richtung Dance, Country und R'n'B gegangen und uns gleichzeitig treu geblieben."

Die Boyband-Urgesteine planen nun auch, mit ihrer neuen LP wieder um die Welt zu touren. Dorough sagte dazu: "Wir werden im Juli, August, Oktober, November und Februar noch einige Shows in Vegas geben, dann ist der Plan, dieses Album und alle unsere größten Hits auf eine Welttour mitzunehmen."

Transfergerücht: Borussia Dortmund, Schalke 04 und 1899 Hoffenheim hinter Berns Abwehrtalent Kasim Nuhu her .
Transfergerücht: Borussia Dortmund, Schalke 04 und 1899 Hoffenheim hinter Berns Abwehrtalent Kasim Nuhu her Mit Borussia Dortmund, dem FC Schalke 04 und 1899 Hoffenheim haben wohl gleich drei Bundesliga-Klubs ihre Fühler nach Abwehr-Talent Kasim Nuhu vom Schweizer Meister Young Boys Bern ausgestreckt. Dies berichtet Sport1.Demnach wollen die drei Klubs, die die Bundesliga allesamt in der kommenden Saison in der Champions League vertreten werden, den 22-jährigen Innenverteidiger nach Deutschland holen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!