Kultur & Showbiz Tom Brady: Sein Vater wäre fast an Corona gestorben

16:05  27 januar  2021
16:05  27 januar  2021 Quelle:   gala.de

Brady lässt Youngs "I want Tom"-Ansage kalt

  Brady lässt Youngs Die Tampa Bay Buccaneers treten zum Auftakt der Playoffs in der Nacht zu Sonntag (ab 1.55 Uhr live auf ProSieben und ran.de) beim Washington Football Team an. Vorab-Sticheleien von Rookie Chase Young lassen Tom Brady kalt.Rookie Chase Young hatte vor dem Auftakt der Playoffs in der Nacht zu Sonntag (ab 1.55 Uhr live auf ProSieben und ran.de) zwischen dem Washington Football Team und den Tampa Bay Buccaneers klargemacht, auf wen er es abgesehen hat: die Quarterback-Legende natürlich.

Beruflich feiert Tom Brady große Erfolge, auch privat ist er glücklich mit seiner Frau Gisele Bündchen und den gemeinsamen Kids. Doch im vergangenen Jahr hätte ihm das Schicksal fast seinen Vater entrissen.

Tom Brady © Getty Images Tom Brady

Am 7. Februar spielt Tom Brady, 43, mit seinen Tampa Bay Buccaneers einmal mehr beim Super Bowl. Dabei liegen schwere Monate hinter dem Mann von Gisele Bündchen, 40. Denn im vergangenen Jahr wäre sein Vater Tom Brady Senior beinahe gestorben. Auch seine Mutter Galynn hatte mit schweren gesundheitlichen Probleme zu kämpfen. Beide waren am Coronavirus erkrankt.

Tom Brady musste um das Leben seiner Eltern bangen

Statement-Spiel! Brady gibt die Antwort auf alle Fragen

  Statement-Spiel! Brady gibt die Antwort auf alle Fragen Zweimal musste Tom Brady in dieser Saison im Duell gegen Drew Brees kassieren. Aber im entscheidenden Spiel um den Einzug ins Championship Game (am Sonntag ab 20:45 Uhr live auf ProSieben und ran.de) ist er zur Stelle. Er hat es bereits jetzt allen bewiesen, doch Brady hat noch nicht genug.Und das nicht nur, weil er und die Bucs mit 30:20 gegen die New Orleans Saints und Drew Brees gewonnen haben.

Im Gespräch mit "ESPN" erklärt der Vater von Tom Brady, wie stolz er auf seinen Sohn sei, dass dieser trotz der privaten Sorgen und Ängste eine solch bravouröse Saison spielen konnte. Denn Sorgen und Ängste hatte es im vergangenen Jahr für den 43-Jährigen eine Menge gegeben. "Als die NFL-Saison losging, lag ich für fast drei Wochen mit Covid im Krankenhaus, auch meine Frau hatte es zeitgleich erwischt. Wir haben die ersten beiden Spiele des Jahres nicht einmal gesehen", berichtet der 76-Jährige. Er erinnert sich daran, dass es ihnen damals "hundeelend" ging.

Auch für Tom Brady keine einfache Situation, immerhin musste er damals auf dem Football-Feld alles geben. "Wir haben jeden Tag auf dem Weg zu seinem Training und zurück miteinander kommuniziert. Er hat sich große Sorgen gemacht", erinnert sich Tom Bradys Vater.

Brady, Rodgers und die ewige Glaubensfrage

  Brady, Rodgers und die ewige Glaubensfrage Tom Brady und Aaron Rodgers treffen im Giganten-Duell der NFL aufeinander. Es geht auch um die Frage, wer der beste Quarterback der Geschichte ist. © Bereitgestellt von sport1.de Brady, Rodgers und die ewige Glaubensfrage Es ist so etwas wie ein Glaubenskrieg der NFL-Fans. Bei der Frage, wer der beste Quarterback der Geschichte ist, gibt es oft zwei Antworten.Natürlich wird oft Tom Brady genannt. Immerhin ist er mit sechs Titeln der Rekordmeister der Liga. Für viele ist aber Aaron Rodgers trotz nur eines Triumphs 2011 der GOAT (Greatest of all Time).

Tom Brady Senior wurde stationär behandelt

Während seine Frau nicht stationär behandelt werden musste, war der Zustand von Tom Brady Senior offenbar so dramatisch, dass er professionelle Hilfe bekommen musste. "Das war eine Frage von Leben und Tod", erklärt er. Seine Frau gilt als Risikopatientin, weil sie 2017 eine Brustkrebserkrankung überstanden hatte. Dass Corona sie nicht so heftig erwischte, war eine wahre Erleichterung für alle Beteiligten. "Wir haben uns durchgekämpft", sagt Brady Senior im Interview weiter.

Mittlerweile seien Brady Senior und seine Frau wieder wohlauf, sie seien gesund und glücklich, die dramatische Erkrankung überstanden zu haben.

Verwendete Quelle: bild.de

Erfahren Sie mehr:

Masken-Challenge: Diese Stars zeigen Haltung!

Harrison Ford: Er wartet geduldig in der Impf-Schlange

Jennifer Aniston: Mit diesem Knutsch-Selfie verkündet sie tolle Neuigkeiten

Tom Brady hat einen langen Weg zurückgelegt, seit er im nationalen Fernsehen seine Hosen geteilt hat. .
Dies ist der Morgensieg von Andy Nesbitt. © Mike Ehrmann, Getty Images für das Match Tom Brady nimmt am 24. Mai 2020 am Golf-Event "The March: Champions For Charity" im Medalist Golf Club in Hobe Sound, Florida teil. Das Tandem von Tiger Woods und Peyton Manning gewann Brady und Phil Mickelson.

usr: 0
Das ist interessant!