Kultur & Showbiz Walt Disney Co. tippt auf Susan Fox für Top-Regierungsbeziehungen Beitrag

20:37  23 februar  2021
20:37  23 februar  2021 Quelle:   deadline.com

Disney nimmt Änderungen an Jungle Cruise Rides aufgrund von "negativen Darstellungen" der Ureinwohner vor

 Disney nimmt Änderungen an Jungle Cruise Rides aufgrund von © Bereitgestellt von People Don Kelsen / Getty Images Disneyland in Kalifornien und Walt Disney World in Florida nehmen lang erwartete Änderungen an vor ihre Jungle Cruise-Attraktionen als Initiative, um die "negativen Darstellungen" der Ureinwohner während der gesamten Attraktion anzugehen.

a person posing for the camera © Disney

Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Susan Fox wird die Regierungsbemühungen von The Walt Disney's Co. in Washington leiten. D. C.

Fox, der seit 20 Jahren im Unternehmen ist, tritt die Nachfolge von Richard Bates an, der im Dezember verstorben ist. Sie wird Senior Vice President für Regierungsbeziehungen und berichtet an Alan Braverman, Senior Executive Vice President, General Counsel und Sekretär des Unternehmens.

Mehr vom Stichtag Walt Disney Co., Filmverband Halt Beiträge an Gesetzgeber, die dafür gestimmt haben, die Bestätigung der Wahlstimme für Joe Biden abzulehnen Richard Bates stirbt: Disneys Senior VP Government Relations war 85 ABC News Entlassungen Teil der Umstrukturierung bei Walt Disney Unternehmen

Die Rolle ist in der Welt von DC Lobbying hoch angesehen, da Disney in verschiedenen Sektoren eine so große Präsenz hat. Von Zeit zu Zeit hat die bekannte Marke des Unternehmens es auch zu einem Ziel von Gesetzgebern gemacht, die nach Werbung suchen.

Disney entfernt rassenunempfindliche Szenen aus seiner klassischen Jungle Cruise-Fahrt, und die Fans sagen, es sei an der Zeit.

 Disney entfernt rassenunempfindliche Szenen aus seiner klassischen Jungle Cruise-Fahrt, und die Fans sagen, es sei an der Zeit. © Bereitgestellt von INSIDER Ein Blick auf die klassische Jungle Cruise-Attraktion. Don Kelsen / Getty Images Disney hat angekündigt, seine klassischen Jungle Cruise-Attraktionen zu überarbeiten. Die neue Version der Fahrt wird der alten ähnlich sein, jedoch ohne rassenunempfindliche Szenen. Viele Disney-Fans begrüßen die Änderungen und sagen, es sei "an der Zeit", dass Disney diesen Schritt unternimmt. Weitere Geschichten finden Sie auf der Insider-Homepage.

Fox war zuletzt Vizepräsident für Regierungsbeziehungen und vertrat das Unternehmen vor der Bundesregierung mit Schwerpunkt auf politischen Fragen.

In einer Erklärung nannte Braverman Fox "einen außergewöhnlich talentierten und dynamischen Anführer".

Fox kam 2001 zu Disney, nachdem er als leitender Rechtsberater des ehemaligen FCC-Vorsitzenden William Kennard und als stellvertretender Chef des Massenmedienbüros der Agentur tätig war. Sie war auch Mitarbeiterin der Anwaltskanzlei Hogan Lovells und Gerichtsschreiberin, um den Richter H. Robert Mayer zu appellieren. Sie ist Vorstandsmitglied der National Association of Broadcasters, des Family Online Safety Institute und von Digital Content Next.

Bates starb unerwartet im Dezember, nachdem er seit 2010 Disneys DC-Büro geleitet hatte. Er trat 1991 in das Unternehmen ein.

In einer Erklärung sagte Fox: „Ich hatte das große Glück, fast eng mit meinem lieben Freund und Mentor Richard Bates zusammenzuarbeiten Ich bin dankbar, dass ich Teil dieses Teams war, und freue mich darauf, zu der wichtigen Arbeit beizutragen, die es weiterhin für The Walt Disney leistet Unternehmen in meiner neuen Funktion. “

Disney Channels "Secrets of Sulphur Springs" kehrt mit seiner ersten halbkonkurrenten Ausstrahlung zu Disney + zurück .
© Disney Channel Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu lesen. Die neue Serie Secrets of Sulphur Springs von Disney Channel, die zu einem bestimmten Zeitpunkt bei Disney + eingerichtet wurde, erhält in der ersten derartigen Anordnung für eine lineare Disney-TV-Serie ein zweites Fenster auf der globalen Streaming-Plattform. Dies zeigt die neue Ebene der Zusammenarbeit innerhalb der Disney Branded Entertainment Group nach der jüngsten Umstrukturierung des Unternehmens.

usr: 0
Das ist interessant!