Kultur & Showbiz Rührendes Wiedersehen: Mädchen sieht nach 7 Monaten ihren Papa wieder – und flippt total aus

15:51  24 februar  2021
15:51  24 februar  2021 Quelle:   bunte.de

Ulla Kock am Brink: Der Krebstod meines Vaters veränderte mein Leben

  Ulla Kock am Brink: Der Krebstod meines Vaters veränderte mein Leben Die große Lücke im Leben von Ulla Kock am Brink (59), die der "viel zu frühe Tod meines geliebten Vaters hinterließ, ist bis heute anhaltend schmerzhaft. Vor vier Jahren starb dann auch noch mein Schwager", sagt die Moderatorin zu BUNTE. "Man lernt irgendwann, mit der Trauer und Sehnsucht zu leben. Aber am Tag, als Papa starb, änderte sich unsere ganze Familienstruktur." Ihre lebhafte Stimme stockt. "Papa und mein Schwager Peter bekamen die Diagnose Krebs. Papa hatte Darmkrebs, Peter Bauchspeicheldrüsenkrebs. Zumindest bei meinem Vater weiß ich, dass er eine reale Überlebenschance gehabt hätte, wäre er rechtzeitig zum Arzt gegangen.

Jeder, der kleine Kinder hat, weiß, dass sie mit der abstrakten Größe Zeit wenig anfangen können. Wie lange ist eine Stunde, eine Woche, ein Monat? Vielleicht hatte das kleine Mädchen in dem von "GoodNewsCorrespondent" hochgeladenen Twitter-Clip – allen Beteuerungen der Mutter zu Trotz – gar nicht mehr daran geglaubt, den Papa wiederzusehen. Wir wissen nicht, was in seinem Köpfchen vorgegangen ist. Die begeisterte Freude ist jedenfalls nicht zu übersehen.

Vater und Tochter © iStock/Tassii Vater und Tochter

Sieben Monate sind sehr lang

Sieben Monate sind für uns alle eine lange Zeit. Offenbar hatte der Vater der Kleinen in dem Twitter-Video seinem Land gedient, die Uniform lässt es vermuten. Endlich wurde er von Frau und Töchterchen zurückerwartet. Das ist daran zu erkennen, dass das Mädchen sich besonders schön gemacht hat – mit blau kariertem Kleid und weißem Blüschen, eine große rote Schleife im Haar. Zu Beginn der reizenden Szene schaut sie ihre Mutter – diese steht hinter der Kamera und ist nicht zu sehen – ungläubig mit großen Augen an, als die Tür sich öffnet.

Der perfekte große Bruder: Junge flippt total aus, als er frischgeborene Schwester kennenlernt

  Der perfekte große Bruder: Junge flippt total aus, als er frischgeborene Schwester kennenlernt Eltern, die bereits ein Kind haben und diesem ein Geschwisterchen schenken, sind oft verunsichert darüber, wie das Erstgeborene auf das neue Familienmitglied reagieren wird. Eifersucht? Neid? Freude? Es gibt viele Reaktionen, doch natürlich hoffen alle Eltern, dass die Freude über das Baby überwiegen wird. Auch Bryndi Grillone brachte kürzlich ihr zweites Kind, ein Mädchen, auf die Welt. Wenige Tage nach der Geburt ging es für Mutter und Tochter nach Hause – wo bereits Bryndis Sohn James gespannt wartete.

"Papa" kommt wirklich nach Hause


Video: Zwillingsträume? Katy Perry hat schon mit einem Baby alle Hände voll zu tun (Cover Media)

Dann kann sie sehen, dass das lange Warten endlich ein Ende hat, der Vater ist zurück. Mit dem seligen Ausruf "Papa" rennt die Kleine auf ihn zu und wirft sich in seine Arme. Er geht in die Hocke und drückt sie glücklich an die Brust. Beide wiegen sich voller Freude hin und her, während das Töchterchen vor sich hin jubiliert, lacht und mit den Beinchen strampelt.

Wenn du diesen Post nicht sehen kannst, klicke bitte hier.

Die übergroße Begeisterung beider ist geradezu mit Händen zu greifen. Wir können uns vorstellen, dass die gerührte Freude des Vaters auch riesig ist. Denn in den sieben Monaten hat sich der kleine Sprössling sicherlich beträchtlich verändert – aus dem Kleinkind ist ein kleines, zauberhaftes Mädchen geworden …

GZSZ-Star Felix von Jascheroff: "Für John bricht eine Welt zusammen"

  GZSZ-Star Felix von Jascheroff: Seit fast 20 Jahren ist Felix von Jascheroff (38) als John Bachmann bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen und gehört somit schon zu den Urgesteinen der beliebten RTL-Serie. Sein großes Jubiläum feiert er am 25. Juli 2021. Ob sich die Autoren zu diesem Anlass wohl eine besondere Geschichte einfallen lassen? Lust auf Action hat Felix von Jascheroff, wie er in unserem Interview verrät. Der Schauspieler, der auch erfolgreich Musik produziert, nutzt den Corona-Lockdown, um neue Ideen zu entwickeln. Neue Songs, ein eigener Prosecco, ein Kanal auf der Social-Media-Plattform "TikTok" – Felix lebt seine Kreativität aus.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Durch eigene Kindheit geprägt: Mann gründet Organisation, um kranken Kindern Teddybären zu schenken

Auf dem Weg ins Krankenhaus: Polizist hilft Frau bei Geburt auf der Straße und erhält rührenden Dank

Lebensgefährliche Begleiterscheinung: Familie verlor Geruchssinn wegen Corona: Frau rettet sie vor dem Feuertod

Papa Johns Gründer: Ich habe die letzten 20 Monate damit verbracht, dieses N-Wort in meinem Wortschatz loszuwerden. .
© TheWrap John Schnatter John Schnatter, Gründer und ehemaliger Vorsitzender von Papa Johns, sagte am Montag Er arbeitet seit 20 Monaten daran, das N-Wort aus seinem Wortschatz zu streichen. "Wir hatten in den letzten 20 Monaten drei Ziele: Dieses N-Wort in meinem Wortschatz und Wörterbuch und alles andere loszuwerden, weil es einfach nicht stimmt", sagte er während eines Auftritts bei OAN.

usr: 9
Das ist interessant!