Kultur & Showbiz live um 16:30 Uhr est | Aufwachen der roten wöchentlichen Post-Game-Anzeigen: EPI 1- @ CF Montreal

21:15  17 april  2021
21:15  17 april  2021 Quelle:   wakingthered.com

Retooled CF Montréal tritt MLS-Saison mit vielen neuen Gesichtern

 Retooled CF Montréal tritt MLS-Saison mit vielen neuen Gesichtern einen neuen Namen, Jersey, Logo, Manager und Saison ab. Club de Foot Montréal hofft auf einen Neuanfang, da es sich um seine 2021 große Fussball-Kampagne beginnt. © von der Gazette CF Montréal Verteidiger Jukka Raitala (22), links, lacht als Torhüter Jonathan Sirois (40), Zentrum, Witze mit Teamkollegen, wie sie am 17. März, 2021 am Trainingslager in Montreal teilnehmen.

text

Toronto, Kanada- Willkommen in der Episode Einer der Wachwache der roten wöchentlichen Post-Game-Show von Foom-Talks .

Live live ca. 30 Minuten nach der letzten Pfeife, Gastgeber Mitchell Tierney, Michael Singh und Jeffrey P. Nesker bricht das heutige Spiel zwischen Toronto FC und CF Montreal ab. Wir machen den Chat mit XI, Verletzungen, tauchen in die Ziele (hoffentlich) und andere Gesprächspunkte aus dem Match von Samstag.

Die Episode wird live oben gestreamt, sowie auf YouTube, Facebook und Twitter.

Wenn Sie Fragen haben, Kommentare, kommen Sie bitte auf das Glockenspiel, während die Crew ausprobieren wird, um so viele wie möglich zu gelangen, während Sie auch alle Handellinien diskutieren, die aus dem Spiel kommen.

Dies ist unsere erste Show, also nehmen Sie es uns bitte einfach;), aber wir freuen uns, auf dieser Pilot-Episode vorwärts zu bauen.

Danach wird die Show auf iTunes, Spotify oder woanders an, wo Sie sich sonst Ihren Podcast-Fix erhalten, verfügbar. Wenn Sie gerne genießen, zahlen Sie, Rate und Abonnieren.

.

Johnny Gaudreau zählt zweimal für Flammen in 5-2-Sieg über Kanadien .
Calgary - Johnny Gaudreau erzielte zweimal für die Calgary Flames in einem 5-2-Gewinn-Samstag über den Besuch von Montreal Canadiens. ©, bereitgestellt von der kanadischen Presse Milan Lucic, Brett Ritchie und Rasmus Andersson, mit einem leeren Nettoziel, der auch für die Flammen (21-23-3) erzielt wurde, die Montreal zum zweiten Mal in so vielen Tagen nach einem 3-2 den Freitag gewinnen. Die Canadiens (20-17-9) halten den vierten und letzten Playoff-Platz in der NHL-Division der NHL nieder.

usr: 0
Das ist interessant!