Kultur & Showbiz Angeblicher Missbrauch: Nick Carter muss nicht vor Gericht

18:25  14 september  2018
18:25  14 september  2018 Quelle:   promiflash.de

Mehrere Verletzte vor einem Auftritt der Backstreet Boys

  Mehrere Verletzte vor einem Auftritt der Backstreet Boys Mehrere Verletzte vor einem Auftritt der Backstreet BoysMehr als ein Vierteljahrhundert nach ihrer Gründung können sich die Backstreet Boys ("Don't Go Breaking My Heart") immer noch an einer treuen Fanbase erfreuen. So standen bei einem Auftritt in der kleinen Ortschaft Thackerville im US-Bundesstaat Oklahoma etwa 150 Menschen Schlange, um Nick, A.J. und Co. live zu sehen - und das trotz eines Unwetters mit schwerem Regen und Windböen von bis zu 130 Stundenkilometer, das über ihren Köpfen tobte, wie der US-Sender CBS berichtet.

Was ist damals nur vorgefallen? Seit vergangenem November befindet sich Nick Carter (38) in einem Strudel aus negativen Schlagzeilen. Sängerin Melissa Schuman (34) beschuldigte das Backstreet Boys-Mitglied, sie vor 15 Jahren sexuell missbraucht und dabei entjungfert zu haben. Im Februar erstattete die heute 34-Jährige offiziell Anzeige. Jetzt gibt es Neuigkeiten in dem Fall und Nick dürfte aufatmen: Es gibt eine Entscheidung zu seinen Gunsten!

Nick Carter © Getty Images Nick Carter

Wie TMZ berichtet, wird es zu keinem Gerichtsverfahren kommen. Die zuständige juristische Behörde in Los Angeles begründet dies mit der Verjährung der Geschichte. Demnach hätte Melissa bis 2013 Zeit gehabt, rechtliche Schritte gegen Nick einzuleiten. Die Musikerin habe schon geahnt, dass es zu keiner Verhandlung kommen werde. In einem Statement erklärt sie: "Dass ich meine Meinung gesagt habe, war das Beste, was ich für mich selbst tun konnte. Ich hoffe, es inspiriert Andere dazu, es ebenfalls zu tun, wenn es sich für sie richtig anfühlt."

Endlich offiziell! Nick Jonas bestätigt Verlobung mit Priyanka Chopra

  Endlich offiziell! Nick Jonas bestätigt Verlobung mit Priyanka Chopra Endlich offiziell! Nick Jonas bestätigt Verlobung mit Priyanka ChopraSchon Ende Juli hatten erste Insider behauptet, dass Nick Jonas (25, "Jumanji: Willkommen im Dschungel") und Priyanka Chopra (36, "Quantico") sich verlobt hätten. Vor wenigen Tagen wurde die Schauspielerin dann zum ersten Mal mit einem verdächtigen Klunker am linken Ringfinger gesehen.

Wie sein Anwalt mitteilt, sei Nick erleichtert, diese Angelegenheit ruhen lassen zu können. Der 38-Jährige hat die Vorwürfe stets vehement zurückgewiesen. Er beteuerte, dass der Sex damals einvernehmlich gewesen sei. Melissas Version ist allerdings eine andere. Laut ihrer Aussage habe Nick sie zunächst zu Oralverkehr gezwungen, sie dann auf ein Bett geworfen und sei dort gegen ihren Willen in sie eingedrungen.

Magier Federer: Ball um den Netzpfosten herum gespielt

  Magier Federer: Ball um den Netzpfosten herum gespielt Magier Federer: Ball um den Netzpfosten herum gespieltBeim 6:4, 6:1, 7:5 gegen den Australier Nick Kyrgios brachte der Schweizer Maestro nicht zum ersten Mal das Kunststück fertig, die Kugel am Netzpfosten vorbei noch ins Feld zu bugsieren. Kyrgios hatte sie am Netz zuvor cross ganz weit nach außen gespielt. Der 37-jährige Federer erwischte den Ball im letzten Moment, Kyrgios und die Fans im Arthur-Ashe-Stadium konnten es nicht glauben.

Erfahren Sie mehr:

Keine Anklage gegen Nick Carter .
Keine Anklage gegen Nick CarterEine Frau hatte Nick Carter beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft mitgeteilt, dass sie den Fall nicht vor Gericht bringt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!