Kultur & Showbiz Schreckliche Geschichten aus regionalen Krankenhäusern zeigen das Versagen des Systems

23:40  22 mai  2021
23:40  22 mai  2021 Quelle:   smh.com.au

Indische Coronavirus-Fälle wiederumrumpeln erneut als Gesundheitssystemgründer

 Indische Coronavirus-Fälle wiederumrumpeln erneut als Gesundheitssystemgründer von Shilpa Jamkhandikar und Neha Arora © Reuters / Danish Siddiqui Verwandte stehen neben dem brennenden Begräbniskreis einer Person, die aufgrund der Coronavirus-Erkrankung (Covid-19) starb, In einem Crematorium-Boden in New Delhi Mumbai (Reuters) berichtete (Reuters) - India den weltweit höchsten täglichen Tally Coronavirus-Fällen für den zweiten Tag am Freitag, um 330.000 neue Fälle zu übertrafen, da es mit einem von Patienten überwältigten Gesundheitssystem kämpft und von Unfällen überforde

Representation image: View from behind of four doctors in hospital corridor walking away from camera. © Getty -Darstellung Bild: Ansicht von hinten von vier Ärzten im Krankenhauskorridor, der weg von der Kamera weggeht.

Es ist schwer vorstellbar, ein Sydney-Krankenhaus, in dem sich die Köche für die Patienten kümmern müssen, die Tee-Damenüberprüfung der Neugeborenen und kritisch kranke Menschen werden ohne einen einzelnen Arzt vor Ort sterben. Dies ist jedoch der Standard der Sorge, dass Menschen in ländlicher und regionaler NSW eingesetzt werden müssen.

Die Geschichten erzählten der NSW-Parlamentarischen Untersuchung in ländlicher und regionaler Gesundheit letzte Woche ein Bild eines Gesundheitssystems, das sowohl Patienten als auch die medizinischen Arbeiter versagt, die sich in unseren Landstädten interessieren.

North Victorianische Krankenhäuser, Regierung "kategorisch ablehnende" Fusionsansprüche

 North Victorianische Krankenhäuser, Regierung Die staatliche Staatsregierung hat den viktorianischen Staatsangehörigen Anführer Peter Walsh von "Scaremzuering" angeklagt, weil er vorgeschlagen hat, dass es regionale Krankenhäuser an Amalgamat fördert. Krankenhäuser im Norden des Staates und der Andrews-Labor-Regierung "kategorisch ablehnen" Mr. Walshs Assertions.

Die Anfrage, die im März seine ersten Anhörungen in den ersten Anhörungen abhielt, wurde infolge von Ermittlungen des Heralds Carrie Fellner in den Tod von drei Bewohnern in Western NSW entwickelt, einschließlich eines Babys, dessen Testergebnisse unkontrolliert wurden.

Zeugnis nach dem Zeugnis hat von Krankenhäusern gesprochen, die mit nicht genug Mitarbeitern kämpfen, nicht genug Vorräte, übermäßig lange Wartezeiten für die Übertragung zu größeren Krankenhäusern und der dysfunktionellen Verwaltung.

Es klingt unheimlich ärgerlich der A-Anfrage von A in das NSW-Krankenhaussystem

, das von Peter Garling, SC durchgeführt wurde, danach erhebte er erhebliche Empfehlungen, darunter auf der Verabreichung von Krankenhäusern. Es scheint, dass seitdem wenig Fortschritte gemacht wurden.

neue Website, um aufstrebende regionale medizinische Studenten ein Vertrauensschub

 neue Website, um aufstrebende regionale medizinische Studenten ein Vertrauensschub zu geben in Gisborne geboren und aufgewachsen, hatte Frau Fallon kein Interesse daran, in die Stadt zu ziehen, aber es fühlte sich an den Fehlen von Optionen, die Medizin in regionaler Victoria zu studieren. für den 20-Jährigen, und andere wie sie, ist das Streben nach einer medizinischen Karriere mit seinen Herausforderungen gekommen.

Der mangelnde Transparenz in der Nähe unserer ländlichen Krankenhäuser ist von tiefen Anliegen. Ein Arzt, der als Kinderarzt in ländlichen NSW gearbeitet hat, schrieb in seiner anonymen Einreichung in die Anfrage, dass Ärzte befürchten, dass sie als "Unruhestifter" betrachtet werden, wenn sie über Sicherheitsbedenken äußern, und die Kultur des Misstrauens zwischen Ärzten und Krankenhausadministratoren hat Patienten gesetzt und Gesundheitsberufe gefährdet. Diese Kultur muss zurückgesetzt werden.

ländliche und regionale Städte kämpfen auch, um neue Ärzte anzulocken, um die zurückhaltenden Stalwarts ersetzen und den Bedürfnissen einer Bevölkerung zu erfüllen, die bereits mit mehr chronischen Bedingungen belastet ist als in der Stadt.

Im Jahr 2015 arbeiteten 442 Ärzte für alle 100.000 Menschen in australischen Städten, aber nur 263 Ärzte für dieselbe Nummer in abgelegenen und sehr abgelegenen Bereichen. Für Spezialisten sinkt diese Zahl von 143 pro 100.000 auf nur 22 in sehr abgelegenen Bereichen.

HSE sendet Briefe an acht Krankenhäuser gegenüber der Gesundheit und Sicherheit

 HSE sendet Briefe an acht Krankenhäuser gegenüber der Gesundheit und Sicherheit © Peter Byrne -Briefe wurden an eine Reihe von Krankenhäusern nach Schecks der HSE (Peter Byrne / PA) gesendet, die den Gesundheits- und Sicherheits-Executive (HSE) gesagt hat, dass vier Krankenhäuser Rat gegeben wurden, während fünf als ein hohes Maß an Beachtung.

Länderbereiche verlassen sich zunehmend auf TelErealth: Kameras in Krankenhäusern, die sich mit Ärzten in größeren Städten und in Sydney verbinden. Aber so viele Einsendungen an den Anfragen hinweisen: Dies sollte lokale Ärzte ergänzen, sie nicht ersetzen.

Lifestyle ist Teil des Problems, wenn es darum geht, Ärzte anzuziehen und zu erhalten, aber dies ist der mangelnde Kollegium in einer ländlichen Stadt mit wenigen oder keinen anderen Ärzten. Die anstrengende Arbeitsbelastung und die minimale Überwachung des Landes, die Ärzte offener, um Fehler zu eröffnen, ist auch ein Abschalt, der einen bösartigen Kreis von weniger Ärzten, mehr Arbeit, mehr Burnouts auslöst.

Die Bundesregierung hat eine -Rural-Gesundheitsstrategie zusammengestellt, die Anreize beinhaltet, um mehr Trainingsärzte in der ländlichen Generalpraxis zu verlieren. Dies ist ein positiver Schritt, da mehr GPS einen geringeren Druck auf die Notaufnahme des Krankenhauses bedeuten, und GPS arbeitet auch als Visitenangebot in Landkrankenhäusern.

Die staatliche Regierung muss auch sein, um mehr Ärzte in ländliche und regionale NSW zu fördern, aber bis er einige der tieferen systemischen Probleme in Krankenhäusern repariert, wird dies eine harte Aufgabe sein. Es muss eine größere Transparenz rund um die Sicherheit und Qualität unserer Landhäuser fordern, und es muss sicherstellen, dass die Gesundheitsfinanzierung auf dem Boden verbringen wird, nicht auf aufgeblähten Bürokratien.

Die bereits im NSW Healthcare-System ausgesetzten Versagen, nur zwei Monate in den Anhörungen mit weiteren sieben Monaten, um zu gehen, schlägt vor, dass die Ungleichheit dieses Problems für ein Parlamentsausschuss mit begrenzten Ressourcen zu groß ist.

Es gibt auch ein Risiko, dass die Empfehlungen der Anfrage zu einem politischen Fußball werden, der den Tausenden regionalen Australiers eine große Ungerechtigkeit tun würde, deren Gesundheit auf dem Spiel steht. Die Geschichten, die letzte Woche gehört haben, haben deutlich gemacht, dass eine breitere, unabhängige Untersuchung - entweder eine gerichtliche Untersuchung oder eine königliche Kommission - erforderlich ist, um festzustellen, wie der Zustand des ländlichen und regionalen Gesundheitswesens in NSW repariert wird.

.

Die EM ist für Robin Koch der Höhepunkt einer schwierigen Saison .
Düsseldorf. Robin Kochs Saison war von Verletzungen geprägt, in der Rückrunde machte er kaum Spiele. Bei der Europameisterschaft ist er aber dabei. Für den Ex-Freiburger dürfte es schwierig werden, einen Platz in der ersten Elf zu bekommen. © Daniel Leal-Olivas Robin Koch (rechts) im Trikot von Leeds United. Nach einer starken Anfangsphase fiel der Innenverteidiger lange aus. Bis zur neunten Minute des elften Spieltags lief die Saison für Robin Koch makellos. Der deutsche Nationalspieler war im vergangenen Sommer vom SC Freiburg zum Premier-League-Aufsteiger Leeds United gewechselt.

usr: 0
Das ist interessant!