Kultur & Showbiz Rührender Auftritt: Herzogin Kate trifft auf krebskranken Fan

16:40  28 mai  2021
16:40  28 mai  2021 Quelle:   promipool.de

Prinz William & Kate Middleton: Lustiger Lachanfall: Hier kriegen sie sich kaum wieder ein!

  Prinz William & Kate Middleton: Lustiger Lachanfall: Hier kriegen sie sich kaum wieder ein! Prinz William (38) und Herzogin Kate (39, geborene Kate Middleton) müssen so langsam wieder in den Alltag reinfinden. Nach der Beerdigung von Prinz Philip (†99) und der Trauerphase der Royals füllt sich ihr Kalender wieder. Da kam ihnen dieser Termin vermutlich ganz gelegen, denn die beiden zeigten sich so ausgelassen wie selten. Nach dem Besuch einer kleinen Farm in der englischen Grafschaft Durham, bei dem William und Kate mit ihren Trecker-Fahrkünsten beeindruckten, stand noch eine Stippvisite bei der Hilfsorganisation "Cheesy Waffles Project" an (27. April).

Herzogin Kate machte auf ihrer Schottland-Reise am vergangenen Donnerstag Halt im Holyrood Palace. Dort wurde es emotional, denn sie traf auf einen ganz besonderen Fan.

Herzogin Kate mit der kleinen Mila im Holyrood Palace in Edinburgh am 27. Mai 2021 © IMAGO / i Images Herzogin Kate mit der kleinen Mila im Holyrood Palace in Edinburgh am 27. Mai 2021

Herzogin Kate (39) besuchte am letzten Tag ihrer gemeinsamen Schottland-Reise mit Prinz William (38) den Holyrood Palace in Edinburgh. Dort traf die Herzogin auf die kleine Mila Sneddon (5). Für den royalen Besuch hat sich der krebskranke Fan besonders schick gemacht – denn das Treffen hatte einen rührenden Hintergrund.

Herzogin Kate erfüllt großen Wunsch der kleinen Mila

Herzogin Kate, die ihr zehntes Jahr als Royal lebt, traf die kleine Mila mit ihren Eltern in einem langen schönen Kleid in Rosa. Für die Begegnung mit der Herzogin hatte sich auch das Mädchen mit einer Tiara und einem rosa Prinzessinnen-Kleidchen schick gemacht. Das Treffen fand auf Einladung von Herzogin Kate statt – die fünfjährige Mila erschien nämlich in dem Pandemie-Fotobuch „Hold Still“, einem Projekt der Herzogin.

Prinz William & Kate Middleton: Startschuss für eine außergewöhnliche Liebe: War dies ihr erstes Treffen?

  Prinz William & Kate Middleton: Startschuss für eine außergewöhnliche Liebe: War dies ihr erstes Treffen? 29. April 2011: Es war die royale Traumhochzeit von Prinz William (38) und Herzogin Kate (39, geborene Kate Middleton) in der Westminster Abbey. Der Bräutigam in seiner eleganten roten Uniform, die Braut in einem wunderschönen weißen Kleid: Es waren Momente zum Dahinschmelzen, die nun zehn Jahre zurückliegen. Am Donnerstag (29. April) feiern William und Kate ihren zehnten Hochzeitstag – die sogenannte Rosenhochzeit. Wir blicken zurück auf die Anfänge der einzigartigen Liebesbeziehung zwischen William und Kate.

Auf dem abgedruckten Bild war das Mädchen zu sehen, als es seinem Vater durch eine geschlossene Fensterscheibe einen Kuss zuwarf – Mila unterzog sich damals einer Leukämietherapie und musste zu ihrem eigenen Schutz isoliert werden.

Nach der Einsendung des Bildes an das Projekt erhielt Mila einen Anruf von der schönen Herzogin. Im Laufe der Unterhaltung sagte die Herzogin damals zu ihr: „Wenn wir uns hoffentlich eines Tages sehen, Mila, dann werde ich daran denken, mein rosa Kleid für dich zu tragen.“ Das Versprechen löste Herzogin Kate jetzt ein und machte die kleine Mila damit wohl zum glücklichsten Menschen der Welt.

Gewusst: Dieses Schmuckstück dürfen nur verheiratete Royals tragen .
Das britische Königshaus sieht einen strengen Dress-Code vor. Das wirkt sich unter anderem auch auf Accessoires aus. Hättet ihr gewusst, welches Schmuckstück nur verheiratete Royals tragen dürfen? © Getty Images Prinz William und Herzogin Kate bei ihrer Hochzeit am 29. April 2011 Ob kurze Hosen, Nagellackfarbe oder Schmuck – Königin Elisabeth II. (95) und das britische Königshaus sehen viele Regeln vor. Die Royals zeigen sich stets top gestylt und super schick. Doch oft stecken hinter den Looks besondere Bedeutungen. Vor allem ein bestimmtes Schmuckstück ist nur verheirateten Frauen vorbehalten.

usr: 0
Das ist interessant!