Kultur & Showbiz"Sie sind ekelhaft!": Sinéad O'Connor hetzt gegen "Weiße"

13:17  09 november  2018
13:17  09 november  2018 Quelle:   promiflash.de

Sinéad O'Connor ist zum Islam konvertiert

Sinéad O'Connor ist zum Islam konvertiert Sinéad O'Connor ist zum Islam konvertiert

Sinéad O ' Connor hetzt gegen " Weiße ". 8. Nov. 2018, 22:40 - Viktoria V. Rassismus-Wirbel um Sinéad O ' Connor (51)! Nicht einen Moment, egal aus welchem Grund. Sie sind ekelhaft ." Was genau sie zu dieser fragwürdigen Aussage veranlasst hat, ist nicht bekannt.

Sinéad O ' Connor findet Weiße "ekelhaft". Anfeindungen gegenüber Andersdenkenden. Die zum Islam konvertierte irische Sängerin Sinéad O ' Connor Nicht einen Moment, aus keinem Grund. Sie sind ekelhaft ." Einleitend zu ihrem rassistischen Fehltritt verkündete O ‘ Connor entschuldigend

© FRED TANNEAU / AFP / Getty Images Sinéad O'Connor

Rassismus-Wirbel um Sinéad O'Connor (51)! Seit Längerem sorgt die "Nothing Compares 2U"-Sängerin weniger mit ihrer Musik als mit irritierenden Aussagen für Aufsehen. Das neueste Statement der 51-Jährigen, die kürzlich zum Islam konvertierte und sich nun Shuhada' Davitt nennt, wirft nun einmal mehr Fragen auf. Darin hetzt die gebürtige Irin offen gegen Nicht-Gläubige und "Weiße" und gesteht sogar offen, dass ihre Worte rassistisch seien.

Schon in der Einleitung ihres Tweets heißt es nämlich: "Es tut mir schrecklich leid. Was ich jetzt sage, ist so rassistisch, dass ich nie gedacht hätte, meine Seele könnte so fühlen." Nichtsdestotrotz fährt die 51-Jährige fort: "Aber ich will wirklich nie wieder Zeit mit weißen Menschen verbringen (falls man Nicht-Muslime so bezeichnet).

LaFee: Endlich macht sie wieder Musik!

LaFee: Endlich macht sie wieder Musik! LaFee: Endlich macht sie wieder Musik!

Übler Ausfall von Sinéad O ' Connor . Die zum Islam konvertierte irische Sängerin beschimpfte auf Twitter alle Weiße und Nicht-Muslime als "ekelhaft". Sie sind ekelhaft ." Zuvor gab sie zu verstehen, dass sie durchaus weiß, was sie in diesem Tweet für Gedankengut von sich gibt: "Was ich jetzt

… Sinéad O ' Connor (51) will nichts mehr mit Weissen zu tun haben. Die irische «Nothing Compares 2 U»-Sängerin konvertierte vor kurzem zum Islam und änderte ihren Namen zu Shuhada' Davitt, was in Arabisch so viel wie Märtyrerin bedeutet. Im Zuge dessen gibt sie nun bei Twitter bekannt, dass sie

Lesen Sie mehr auf MSN:

Trump lügt und hetzt, weil es ihm schon früher genützt hat

Trump lügt und hetzt, weil es ihm schon früher genützt hat Trump lügt und hetzt, weil es ihm schon früher genützt hat

Die irische Sängerin Sinéad O ' Connor (51) alias Shuhada' Davitt entsetzt ihre Fans. Mit ihren Hits wie "Nothing Compares 2U" konnte sie einst überzeugen, inzwischen Sinéad – oder Shuhada' – hat ein neues Video via Twitter in die Welt geschickt, in dem sie mit der "weißen Vorherrschaft" abrechnet.

Sinéad O ' Connor findet Weiße "ekelhaft". Anfeindungen gegenüber Andersdenkenden. Die zum Islam konvertierte irische Sängerin Sinéad O ' Connor Nicht einen Moment, aus keinem Grund. Sie sind ekelhaft ." Einleitend zu ihrem rassistischen Fehltritt verkündete O ‘ Connor entschuldigend Folgendes

Maite Kelly gibt sich völlig hin

Nicht einen Moment, egal aus welchem Grund. Sie sind ekelhaft." Was genau sie zu dieser fragwürdigen Aussage veranlasst hat, ist nicht bekannt.

Ihre Twitter-Community reagierte prompt auf die Worte der Sängerin. So erklärte eine Muslima auf Twitter, der Islam habe nichts mit der Hautfarbe zu tun und verbiete Rassismus. Andere raten der Sängerin, sich professionelle Hilfe zu suchen. Tatsächlich hatte Sinéad schon 2007 erklärt, unter einer bipolaren Störung zu leiden. Auch danach hatte sie immer wieder ihre gesundheitlichen und psychischen Probleme publik gemacht. Zuletzt verschwand sie 2016 für einige Tage, nachdem sie zuvor öffentlich angekündigt hatte, Suizid begehen zu wollen.

Sarah Connor postet rührende Zeilen an Morgan Miller

Sarah Connor postet rührende Zeilen an Morgan Miller Sarah Connor postet rührende Zeilen an Morgan Miller

Die Schreckensnachrichten um Sinéad O ' Connor (50) reißen nicht ab! Nach ihrem Hilferufvideo war die 50-Jährige in der vergangenen Woche ins Krankenhaus gebracht worden. 19 Likes, 1 Kommentare. Artikel - vor 3 Wochen. " Sie sind ekelhaft !": Sinéad O ' Connor hetzt gegen " Weiße ".

Sinead O ' Connor ist zum Islam konvertiert und nennt sich jetzt Shuhada' Davitt. Statt mit Musik sorgt Sinead O ' Connor seit einiger Zeit vor allem mit wirren Aussagen und ihrer Gesundheit für Aufsehen. Nicht einen Moment, egal weshalb. Sie sind ekelhaft ", schrieb sie.

Erfahren Sie mehr auf MSN:

Sarah Connor: Rührende Worte an Morgan und Bode Miller

Sarah Connor: Rührende Worte an Morgan und Bode Miller Sarah Connor: Rührende Worte an Morgan und Bode Miller

Nachdem sie zum Islam konvertiert ist, möchte Sinead O ' Connor in ihrem Leben nie wieder Zeit mit weißen Menschen verbringen. Sinead O ' Connor möchte nichts mehr mit Weißen zu tun haben. Sinead O ' Connor (51) ist erst vor kurzem zum Islam konvertiert und änderte ihren Namen in diesem

In den vergangenen Wochen gab es besorgniserregende Schlagzeilen um Sinéad O ' Connor (50). Die Sängerin schockierte die Öffentlichkeit kürzlich mit einem dramatischen Video, in dem sie völlig zusammenbrach. " Sie sind ekelhaft !": Sinéad O ' Connor hetzt gegen " Weiße ".

Bayern: Frau hetzt ihren Pudel auf lachende Kinder.
Bayern: Frau hetzt ihren Pudel auf lachende Kinder Im bayerischen Neufahrn hat eine Frau ihren Pudel auf vier Kinder gehetzt. Ein Fünfjähriger wurde leicht verletzt. Im bayerischen Neufahrn bei München hat eine 37-jährige Hundebesitzerin ihren Pudel von der Leine gelassen, damit das Tier vier Kinder beißt. Laut Polizei befahl sie es ihm sogar! Zuvor hatten ein Junge und seine drei Geschwister sich über den Pudel lustig gemacht, als dieser sein Geschäft verrichtete.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!