Kultur & Showbiz: Nicole Kidman: Kein Problem mit Scientology - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizNicole Kidman: Kein Problem mit Scientology

14:51  09 november  2018
14:51  09 november  2018 Quelle:   covermg.com

Nicole Kidman: Tom Cruise schützte sie

Nicole Kidman: Tom Cruise schützte sie Nicole Kidman: Tom Cruise schützte sie

Startseite>People>News> Nicole Kidman - Keine schlechten Worte über Scientology . Die 45-Jährige weigert sich ein schlechtes Wort über die Organisation zu verlieren, da ihre Kinder aus der Ehe mit dem Hollywood-Star, der ebenfalls Scientologe ist, dem Glauben angehören.

Nicole Kidman spricht selten über ihre Kinder mit Tom Cruise und ihre frühere Verbindung zu Scientology . Jetzt machte sie eine Ausnahme. Elf Jahre lang war Nicole Kidman mit dem Schauspieler und bekennenden Scientologen Tom Cruise verheiratet. Die Scheidung im Jahr 2001

Nicole Kidman: Kein Problem mit Scientology © Fornito da Cover Media Ltd Nicole Kidman

"Leben und leben lassen" lautet Nicole Kidmans (51) Devise.

Die Schauspielerin ('Moulin Rouge') hat daher auch nichts dagegen, dass ihre beiden Adoptivkinder Isabella (25) und Connor (23) sich entschlossen haben, es ihrem Vater gleichzutun und sich Scientology zuzuwenden. Das verriet Nicole Kidman dem australischen Magazin 'Who'.

"Sie sind jetzt erwachsen, sie können ihre eigenen Entscheidungen treffen. Sie haben sich dafür entschieden, Scientologen zu werden, und als Mutter ist es nun mal mein Job, sie zu lieben."

Lesen Sie auch:

Ist Rihanna schwanger mit Baby Nummer 1?

Nicole Kidman: Wie sie von Ehe mit Cruise profitierte

Nicole Kidman: Wie sie von Ehe mit Cruise profitierte Nicole Kidman: Wie sie von Ehe mit Cruise profitierte

Zu Scientology wollte sich Nicole Kidman lange nicht äußern. Nun hat sich die Schauspielerin in einem Interview geöffnet - und erklärt, wie sie mit Ihre beiden Adoptivkinder Isabella Cruise, 25, und Connor Cruise, 23, sind Mitglieder bei Scientology . Darauf angesprochen sagte Kidman laut "Who"

Tom Cruises andere Ex-Frau Nicole Kidman hat sich nach der Scheidung von Tom Cruise ebenfalls von der "Church of Scientology " distanziert, schweigt aber beharrlich über ihre Erfahrungen mit der Sekte und betont lieber ihre tiefe Verwurzelung mit dem katholischen Glauben.

Connor und Isabella hatten sich nach Nicole Kidmans Scheidung von Superstar Tom Cruise (56) dazu entschlossen, bei ihrem Vater zu leben, der im Gegensatz zu seiner Exfrau selbst Anhänger von Scientology ist. Doch die Schauspielerin sieht darin kein Problem. "Ich bin ein Beispiel für Toleranz. Es ist ganz egal, was dein Kind tut, das Kind erfährt Liebe und weiß, dass diese Liebe immer da ist." Nicole Kidman erklärt weiter: "Es ist so wichtig, denn wenn einem Kind [die Liebe] versagt wird, ist das falsch. Das ist unser Job als Eltern — wir bieten immer bedingungslose Liebe an."

Neben Connor und Isabelle hat Nicole Kidman zwei weitere Kinder mit ihrem jetzigen Ehemann Keith Urban (51), mit dem sie seit 2006 verheiratet ist, und der Star ist sich sicher: "Ich würde mein Leben für meine Kinder aufgeben, weil sie der Grund für mein Dasein sind."

Staatsanwaltschaft räumt Ermittlungspanne ein

Staatsanwaltschaft räumt Ermittlungspanne ein Staatsanwaltschaft räumt Ermittlungspanne ein

Startseite>People>News> Nicole Kidman - Keine schlechten Worte über Scientology . Die 45-Jährige weigert sich ein schlechtes Wort über die Organisation zu verlieren, da ihre Kinder aus der Ehe mit dem Hollywood-Star, der ebenfalls Scientologe ist, dem Glauben angehören.

Es ist ein Novum, dass Nicole Kidman über Scientology spricht. In einem Interview äußert sie sich nun über das Verhältnis ihrer Adoptivkinder zu der Erstmals wird klar, wie groß die Distanz zwischen der Schauspielerin und ihren Adoptivkindern mittlerweile ist. Denn dass Kidman gläubige Katholikin

© Cover Media

Mehr auf MSN:

Hugh Grant für HBO-Serie "The Undoing" bestätigt.
Hugh Grant für HBO-Serie "The Undoing" bestätigt

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!