Kultur & Showbiz Die besten Sänger aller Zeiten: Jim Morrison

12:35  02 juli  2021
12:35  02 juli  2021 Quelle:   rollingstone.de

Jim Morrison: Vater wollte seinetwegen die Navy verlassen

  Jim Morrison: Vater wollte seinetwegen die Navy verlassen Doors-Sänger Jim Morrison lehnte sich schon als Kind oft gegen den Vater auf. Seine Schwester Anne erzählt, wie dieser aus Scham über den Sohn beinahe die Militärkarriere beendete. © Bereitgestellt von www.rollingstone.de FRANKFURT, GERMANY - SEPTEMBER 14: Jim Morrison of The Doors performs in the street for a TV show on September 14, 1968 in Frankfurt, Germany. (Photo by Michael Montfort/Michael Ochs Archives/Getty Images) Doors-Sänger Jim Morrison lehnte sich schon als Kind oft gegen den Vater auf.

Beinahe jede Zeile, die er sang, wirkte wie ein hingebungsvoller Tanz auf des Messers Schneide.

NEW YORK - November 1966: (L-R) Keyboardist Ray Manzarek, singer Jim Morrison and guitarist Robby Krieger of the rock and roll band © Bereitgestellt von www.rollingstone.de NEW YORK - November 1966: (L-R) Keyboardist Ray Manzarek, singer Jim Morrison and guitarist Robby Krieger of the rock and roll band "The Doors" perform onstage at Ondine nightclub in November 1966 in New York, New York. (Photo by Don Paulsen/Michael Ochs Archives/Getty Images)

Beinahe jede Zeile, die er sang, wirkte wie ein hingebungsvoller Tanz auf des Messers Schneide.

Der Unterschied zwischen Jim Morrison und Elvis Presley, meint Patti Smith, „liegt darin, dass Elvis sich nicht immer so wichtig nahm. Ich glaube nicht, dass man das von Morrison sagen kann.“ Dennoch war Morrison, der sich an Frank Sinatra mindestens ebenso orientierte wie an Presley, zu unerwarteter Behutsamkeit imstande: Auf „People Are Strange“ und „Light My Fire“ lässt er seinen Bariton schweben und erhebt die Stimme in den Strophen zu kaum mehr als einem zarten Flüstern.

GT3-Bolide trifft Straßenauto - Glickenhaus SCG 004S, SCG 004C

  GT3-Bolide trifft Straßenauto - Glickenhaus SCG 004S, SCG 004C sport auto durfte als erstes Medium weltweit die nächste Generation der automobilen Träume von US-Milliardär Jim Glickenhaus fahren: Tracktest des GT3-Rennautos SCG 004C und der Straßenversion SCG 004S. © Hans-Dieter Seufert Die Glickenhaus-Story ist mittlerweile bekannt – aus dem Automobilsammler wurde der Rennwagenkonstrukteur und Kleinserienhersteller. Mit dem 004C will das Team das 24h-Rennen auf dem Nürburgring gewinnen.

Ausnahmen bestätigen die Regel, denn normalerweise ging es bei Morrison mehr um Sex und große Posen. Am häufigsten und wohl auch liebsten spielte er die Rolle des ruppigen Roadhouse-Bluesers, wirkte aber ebenso überzeugend, wenn er durch mythische Traumwelten reiste („Riders On The Storm“) oder im Suff eine Frau aufriss („L.A. Woman“). Er konnte den waidwunden Crooner ebenso überzeugend mimen wie den wild animalischen Eroberer.

Beinahe jede Zeile, die er sang, wirkte wie ein hingebungsvoller Tanz auf des Messers Schneide. Und bei dem härtesten Song der Doors, „Break On Through (To The Other Side)“, nahm seine unkontrollierte Aggression beinahe die Wutausbrüche des Punk vorweg. „Aufregend, sinnlich, kraftvoll und experimentell“ findet denn auch Perry Farrell den Mann, dessen Einfluss bis heute spürbar ist.

GEBURTSTAG: 8. Dezember 1943 († 3. Juli 1971)

WICHTIGSTE SONGS: „Light My Fire“, „Break On Through (To The Other Side)“, „L.A. Woman“

INSPIRATION FÜR: Iggy Pop, Ian Astbury, Eddie Vedder

Artikel im Original lesen auf www.rollingstone.de

-Königin trägt spezielle australische Juwelen für das Treffen mit Premierminister Scott Morrison .
Queen Elizabeth hat gelacht, den "Hit" des G7-Gipfels nach dem Premierminister Scott Morrison über ihre Popularität berufen zu lassen. Ihre Majestät veranstaltete am Dienstag Herrn Morrison in Windsor Castle, und begrüßte ihn in den Eichenraum für das private Publikum. "Es ist sehr schön, Sie persönlich zu sehen, diesmal", sagte die Königin, als der Premierminister den Raum betrat.

usr: 1
Das ist interessant!