Kultur & Showbiz„Wer wird Millionär?“: Kaum hat die Sendung begonnen, reicht es den Fans schon

13:50  12 januar  2019
13:50  12 januar  2019 Quelle:   express.de

Spanische Staatsanwaltschaft reicht Klage gegen Superstar Shakira ein

Spanische Staatsanwaltschaft reicht Klage gegen Superstar Shakira ein Spanische Staatsanwaltschaft reicht Klage gegen Superstar Shakira ein

„ Wer wird Millionär ?“ ist die deutsche Ausgabe der britischen Quizshow „Who Wants to Be a Millionaire?“. Sie wird seit dem 3. September 1999 vom Privatsender RTL ausgestrahlt und von Günther Jauch moderiert.

' Wer wird Millionär ?' wurde mit mehreren Fernsehpreisen ausgezeichnet. Beliebte Varianten von ' Wer wird Millionär ?' sind u.a. die Prominenten-Specials Auch in England ist die Sendung seit 1998 ein Riesenerfolg. Das Format erhielt Preise wie die 'British Comedy Awards 1998 - Best Entertainment

„Wer wird Millionär?“: Kaum hat die Sendung begonnen, reicht es den Fans schon © MG RTL D / Frank Hempel Jauch mit Kandidatin Sophia Müller.

„Zockerspecial“, „Weihnachtsspecial“, „Hüttengaudi-Special“ – wann gab es bei „Wer wird Millionär“ eigentlich das letzte Mal eine „normale“ Sendung?

Die Fans der Quiz-Show sind alles andere als erfreut über die vielen Specials. Vor allem die „Hüttengaudi“-Ausgabe, in dem DJ Ötzi einen fragwürdigen Auftritt hinlegte, sorgte für Unmut.

Am Freitag fand – oh Wunder! – mal wieder eine reguläre Folge ohne Schnickschnack statt. Wobei: auch nicht so wirklich...

Das könnte Sie auch interessieren:

"Hier ist Berlin!": Die "ZDF Hitparade" wird 50

„Bares für Rares“: Schlagfertiges Mädchen (10) feuert Händler zu Höchstpreis an

„Wer wird Millionär”: Zuschauer spotten über Engel, bei einer Frage ticken alle aus

„Wer wird Millionär”: Zuschauer spotten über Engel, bei einer Frage ticken alle aus „Wer wird Millionär”: Zuschauer spotten über Engel, bei einer Frage ticken alle aus

Oktober 2014, in der Sendung zum 15. Geburtstag von „ Wer wird Millionär ?“ die Thorsten Fischer wählte die klassische Spielvariante mit drei Jokern. Erfolgreich spielte sich der Familienvater In der Jubiläumssendung gab es neben den bekannten zwei Spielvarianten (klassische und Risikovariante)

„ Wer wird Millionär ?“ ist nach dem Vorbild der britischen Quizsendung „Who Wants to Be a Millionaire“ gestaltet. Seitdem die Sendung im September 1999 gestartet wurde, führt Günther Jauch als Moderator und Fragensteller durch die Show. Potenzieller Höchstgewinn ist seit 2002 die Summe von

„Wer wird Millionär?“ im Vorfeld des Dschungelcamp-Starts

Denn weil „Wer wird Millionär?“ im Vorfeld von „Ich bei ein Star – holt mich hier raus!“ lief, musste die Show natürlich auch darauf Bezug nehmen.

Also ließ man sich in der RTL-Redaktion etwas Kreatives einfallen. Der Vorspann zur Sendung zeigte eine Günther-Jauch-Puppe, die im Dschungel von Tieren attackiert wurde.

Doch es handelte sich nur um einen bösen Traum – Puppen-Günther erwachte im Studio. Jauch und der Dschungel finden vorerst nicht zusammen.

Fans genervt von „Wer wird Millionär?“-Vorspann

Witzig? Fanden viele Fans nicht, die ihrem Ärger auf Twitter Luft machten.

„Ich will ein normales WWM und kein Dschungelzeug“, schreibt zum Beispiel „Harry Bo“.

„Fremdschämen bei WWM. So ein Einstieg ... brrrrr ... nervt mich schon jetzt“, ärgerte sich „NicoLAS VEGAS“.

Verdächtiges Foto: Hat „Glee“-Star Lea Michele geheiratet?

Verdächtiges Foto: Hat „Glee“-Star Lea Michele geheiratet? Verdächtiges Foto: Hat „Glee“-Star Lea Michele geheiratet?

Es wird erwartet, dass ihr ein Foto hochladet und einen kleinen Fragebogen ausfüllt, in dem ihr Auskunft über eure Hobbys, euren Beruf und die Bewerbung: Wer wird Millionär – hilfreiche Tipps. Die Produktionsgesellschaft will mit der Sendung unterhalten. Wissen ist also nur die halbe Miete auf

Denn Wer wird Millionär gehört bei uns zu den beliebtesten Fernsehsendungen. Dabei wird dieses Format auch in anderen Ländern Hat halt alles seine Vor- und Nachteile. Nutze doch unser Wer wird Millionär Quiz vielleicht als kleine Vorbereitung oder Motivation dich bei der Sendung zu bewerben.

„Heinz Kritiker“ bemängelte: „Den Vorspann gab es bereits schon letztes Jahr.“

„Fake Marcel Reif“ brachte die Gedanken vieler Zuschauer schließlich auf den Punkt: „Jemand das WWM-Studio ohne sinnlose Deko im Kopf? Ich auch nicht.“

Wenigstens die Günther-Jauch-Puppe war süß

Bei Userin „Nadja“ kam wenigstens die Jauch-Puppe gut an:

Gezockt wurde übrigens auch noch.

Friseur Raphael Brecht (22) aus München ging mit 16.000 Euro nach Hause, Sophie Müller aus Darmstadt kam bis zur 4000-Euro-Frage und darf in der nächsten normalen Ausgabe weiterspielen. Die ist übrigens erst in fünf Wochen.

(mah)

Mehr auf MSN

USA haben mit Truppenabzug aus Syrien begonnen.
USA haben mit Truppenabzug aus Syrien begonnen

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!