Kultur & Showbiz Das Ende von "Virgin River" Staffel 3 erklärt: Wer ist der Vater von Mels Kind?

14:26  13 juli  2021
14:26  13 juli  2021 Quelle:   msn.com

Virgin River Saison drei: alles, was wir bisher wissen

 Virgin River Saison drei: alles, was wir bisher wissen © von Hello bereitgestellt! Virgin-River-Saison-3 Virgin River kehrte im letzten Monat zwei an netflix zurück und erwies sich sofort als Treffer mit Fans. Die Drama-Serie, die auf den gleichen Namens von Robyn Carr basiert, erzählt die Geschichte von Mel (gespielt von Alexandra Breckenridge), der als Krankenschwester-Praktizierender arbeitet und entscheidet, ihr Leben in eine neue Stadt zu bewegen.

Staffel 3 von „Virgin River“ wartet in der finalen Episode von Staffel 3 mit so einigen Cliffhangern auf. Der wohl größte davon betrifft die finalen Momente, in denen wir Protagonistin Mel (Alexandra Breckenridge) und ihren Partner Jack (Martin Henderson) sehen. Die beiden sehen sich gemeinsam den kalifornischen Sonnenuntergang an, als Jack plötzlich vor Mel auf die Knie fällt und einen Ring auspackt.

Das Ende von © Netflix Das Ende von "Virgin River" Staffel 3 erklärt: Wer ist der Vater von Mels Kind?

Das war der erste Schockmoment, doch der zweite folgt sofort: Denn Mel lässt Jack gar nicht zu Wort kommen und unterbricht ihn mit der Botschaft, dass sie schwanger sei.

Nicht nur Bennifer: Diese Paare haben sich 2021 gefunden

  Nicht nur Bennifer: Diese Paare haben sich 2021 gefunden Einige Stars sind seit diesem Jahr nicht mehr auf dem Single-Markt. Diese Promis haben 2021 eine neue Liebe gefunden.

Jack ist überrascht, zeigt sich aber schnell erfreut und ist bereit, die Vaterrolle anzunehmen. Doch weil alle guten Dinge drei sind, lässt die Schwangere gleich noch die nächste Bombe platzen: Mel weiß nicht, wer der Vater ist. Bevor sie das aber genauer erklären kann, rollen auch schon die Credits der .-Serie.

Wer ist der Vater von Mels Kind in "Virgin River" Staffel 3?

Wir können noch nicht mit Gewissheit sagen, wer der Vater von Mels ungeborenen Kind ist. Der Cliffhanger lässt uns bewusst im Dunklen, um die Neugier auf eine mögliche Staffel 4 anzufeuern, die allerdings noch nicht offiziell bestätigt wurde.

Wir sind uns sicher, dass nur zwei Personen als Väter in Frage kommen. Da wäre offensichtlicherweise Jack selbst, aber auch Mels verstorbener Ex-Mann Mark (Daniel Gillies) ist ein möglicher Kandidat.

Elite bei Netflix: Du musst die Kurzgeschichten vor Staffel 4 nicht schauen, brauchst aber 4 Fakten daraus

  Elite bei Netflix: Du musst die Kurzgeschichten vor Staffel 4 nicht schauen, brauchst aber 4 Fakten daraus Elite Staffel 4 ist ab heute bei Netflix. Außerdem 4 neue Kurzgeschichten. Deren Reihenfolge und welche wichtigen Erkenntnisse sich darin verstecken, erfahrt ihr hier. © Netflix Elite bei Netflix: Du musst die Kurzgeschichten vor Staffel 4 nicht schauen, brauchst aber 4 Fakten daraus Heute startet Elite Staffel 4 bei Netflix und in den letzten Tagen hat der Streaming-Dienst als Überraschungs-Geschenk für Elite-Fans auch vier neue Kurzgeschichten veröffentlicht, die einzelne Figuren betreffen.

Denn nachdem ihr Jack mitteilte, dass er keine Kinder haben will (zumindest keine weiteren, schließlich trägt eine andere Frau gerade schon Zwillinge von ihm aus), nahm Mel ihren Kinderwunsch selbst in die Hand. Deshalb nutzte sie eingefrorene Embryonen, die noch von ihrer Ehe mit Mark übrig waren.


Video: Iron Man 3 Trailer DF (Filmstarts)

  Das Ende von © Netflix

Schon damals wollte sie Kinder, doch alle Versuche blieben erfolglos, weshalb es das Paar mit künstlicher Befruchtung versuchte. Wir wussten bereits, dass Mel mit dem Gedanken spielt, diese Embryos zu nutzen, um doch noch schwanger zu werden. Doch mit dem Ende von Staffel 3 ist es nun klar, dass sie es getan hat.

Was allerdings nicht klar ist, ist, ob Mel tatsächlich auf diesem Weg schwanger wurde oder ob es nicht doch Jack war, der sie befruchtete. Schließlich haben die beiden jüngst einige romantische Abende miteinander verbracht. Es wird also alles darauf hinauslaufen, dass entweder Jack oder Mark der Vater ist. Jede weitere Alternative scheint zu abwegig und würde die Netflix-Zuschauer nur vor den Kopf stoßen.

+++ Corona-Update +++: Delta-Variante: RKI erwartet Wiederanstieg der Inzidenzen

  +++ Corona-Update +++: Delta-Variante: RKI erwartet Wiederanstieg der Inzidenzen +++ Corona-Update +++: Delta-Variante: RKI erwartet Wiederanstieg der InzidenzenSamstag, 26.

Weitere Cliffhanger in "Virgin River" Staffel 3

Neben der großen „Wer ist der Vater?“-Frage gibt es noch einige weitere offene Enden in Staffel 3 von „Virgin River“. So stellt sich heraus, dass Doc (Tim Matheson) einen 19-jährigen Enkelsohn hat. Connie (Nicola Cavendish) vergifted Preacher (Colin Lawrence), der völlig betäubt im Wald zurückgelassen wird, weshalb nun niemand mehr da ist, der Christopher beschützt. Außerdem befindet sich Hope (Annette O'Toole) nach ihrem Autounfall immer noch im kritischen Zustand und ihr Schicksal scheint ungewiss. Zumindest hier können wir jedoch Entwarnung geben.

  Das Ende von © Netflix

„Virgin River“-Showrunnerin Sue Tenney bestätigte nämlich gegenüber i, dass es aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich war, die Hope-Darstellerin Annette O'Toole ans Set zu bekommen und sie deshalb in Staffel 3 nur in Video-Calls zu sehen ist. „Falls wir eine vierte Staffel haben werden, ist jeder geimpft und die Pandemie nicht mehr so, wie sie war. Also hoffe ich, dass wir Annette zurück haben werden,“ erklärt Tenney.

Das schließt zwar die Möglichkeit des Serientodes von Annette nicht aus, aber es klingt schon so, als würde die Figur ein Comeback feiern. Sollte eine Staffel 4 der Netflix-Serie kommen wird Hope wahrscheinlich wieder mehr zu sehen sein als in Staffel 3.

Die besten Dramaserien auf Netflix

"Virgin River": Staffel 4 des Netflix-Hits kommt – und der Dreh startet schon sehr bald! .
Aktuell ist „Virgin River“ eine der meistgesehenen Netflix-Serien in Deutschland. Wie nun aus einer verlässlichen Quelle hervorgeht, starten die Dreharbeiten zu Staffel 4 sogar noch diesen Monat.Noch hat Netflix Staffel 4 von „Virgin River“ noch nicht offiziell bestätigt. Dennoch wissen wir aus guter Quelle, dass gerade die Planungen für eine Fortsetzung laufen.

usr: 30
Das ist interessant!