Kultur & Showbiz Destruction: Gitarrist „Mike“ Sifringer offenbar raus

16:51  03 august  2021
16:51  03 august  2021 Quelle:   metal-hammer.de

Jana Kramer sagt, Mike Causin hat "so viel Ressentiments" inmitten der Scheidung: "Wie geht es dir, dass du gemein bist?"

 Jana Kramer sagt, Mike Causin hat © bereitgestellt von Personen Todd Williamson / E! Unterhaltung / NBCU / Gettty Mike Causin und Jana Kramer Jana Kramer versucht, einen positiven Geist inmitten ihrer Scheidung von Mike Causin zu halten. Während der -jüngsten Episode ihres Podcasts , der unten, der Country Music Star, 37, und Gast Dorinda Medley diskutierten die Höhen und Tiefen von Beziehungen und deren Abtrennung vorwärts.

Destruction sind beim Area 3-Festival in Össtereich ohne "Mike" Sifringer aufgetreten. Anscheinend ist der Gitarrist aus der Gruppe ausgestiegen.

Destruction-Gitarrist Mike Sifringer © Bereitgestellt von www.metal-hammer.de Destruction-Gitarrist Mike Sifringer

Destruction sind beim Area 3-Festival in Össtereich ohne "Mike" Sifringer aufgetreten. Anscheinend ist der Gitarrist aus der Gruppe ausgestiegen.

Das Area 53-Festival in Österreich war eines der wenigen Festival, das diesen Sommer in (einigermaßen) regulärer Form über die Bühne gehen konnte. Die deutschen Thrash-Veteranen Destruction spielten ebenfalls bei dem Open Air in Schladnitz bei Loeben auf — zur Verwunderung der Fans allerdings ohne Gründungsgitarrist Michael „Mike“ Sifringer. Wie Bandboss Marcel „Schmier“ Schirmer offenbar auf seiner eigenen Facebook-Seite vermeldet hat, deutet alles daraufhin, dass sich die Wege von Mike und Destruction trennen.

Dieses Startup vermietet Mini-Häuschen auf dem Land – und bekommt Millionen noch vor dem Start

  Dieses Startup vermietet Mini-Häuschen auf dem Land – und bekommt Millionen noch vor dem Start Städter drängt es aufs Land. Das Startup Raus macht daraus ein Geschäft. Unterstützt wird es unter anderem von den Tourlane-Gründern.Auf den Trend, sich vom pulsierenden Großstadtleben zu verabschieden, zumindest vorübergehend, sind auch die Schulfreunde Christopher Eilers, Johann Ahlers und Julian Trautwein aufgesprungen. Vor wenigen Monaten erst haben sie das Hospitality-Startup Raus gegründet. Das vermietet sogenannte Cabins in ländlichen Gegenden, die als Rückzugsort von den ständigen Anforderungen und Reizen des modernen Lebens dienen sollen.

Komplizierte Situation

Mike selbst soll die Entscheidung getroffen haben. Am 19. August soll es eine Mitteilung zu dieser personellen Angelegenheit geben. Das komplette Statement von Destruction-Sänger und -Bassist Schmier lautet: „Ich wurde inzwischen etliche Male gefragt, warum wir auf dem ‚Area 53 Festival‘ in Österreich mit einem anderen Gitarristen gespielt haben. Und ich verstehe eure Sorge. Soweit ich weiß, geht es Mike gut. Vielen Dank, dass ihr euch nach ihm erkundigt! Leider antwortet er nicht wirklich auf meine E-Mails, und die Kommunikation ist im Augenblick schwierig. Wie es ihm tatsächlich geht, weiß ich also nicht genau. Es gab ein Problem, das zu der Entscheidung führte, für den Moment ohne ihn weiterzumachen und es wird im August ein Statement dazu geben.

Korn: „Fieldy braucht Zeit, um über sich nachzudenken.“

  Korn: „Fieldy braucht Zeit, um über sich nachzudenken.“ Kanye West veröffentlicht neuen Song

Ich befinde mich derzeit in einer eigenartigen Situation, da ich die Band in COVID-Zeiten führen muss. Und wir waren sehr produktiv, haben bereits ein neues Album aufgenommen und sehen den kommenden Festivals voller Selbstvertrauen entgegen. Bitte versteht, dass das für mich eine sehr vertrackte Situation ist und das Statement kommen wird, wenn alles geregelt ist (geplant ist der 19. August). Diese unangenehmen Neuigkeiten tun mir sehr leid. Dies war nicht meine Entscheidung – er war es, der sich entschieden hat, die Band zu verlassen. Bitte wartet das in Bälde kommende offizielle Statement ab!“

???? LIVE ATTACK VON DESTRUCTION JETZT BEI AMAZON VORBESTELLEN!

Zugehöriger Beitrag auf Facebook

Auf Facebook geteilt

Artikel im Original lesen auf www.metal-hammer.de

Mike Richards tritt als "Gefahr!" Host nach Abschluß .
© Mit freundlicher Genehmigung von Sony Bildern Fernsehen Mike Richards wird die syndizierte Gefahr nicht veranstalten! Nach mehreren Kontroversen aus seiner Vergangenheit entstand in den letzten Wochen. Er kündigte gerade seinen Ausgang in einem internen Memo an. Die Show hatte bereits die Produktion gestartet, die für heute als Suchen nach einem permanenten Host-Lebenslauf storniert wurde. Inzwischen werden Gasthosts erneut eintreten, wobei Richards einen Führungskräften verbleiben.

usr: 55
Das ist interessant!