Panorama: Mehrere Tote nach Schüssen in Schule bei São Paulo - PressFrom - Deutschland

PanoramaMehrere Tote nach Schüssen in Schule bei São Paulo

19:25  13 märz  2019
19:25  13 märz  2019 Quelle:   sueddeutsche.de

USA: 14 Tote nach Tornados in Alabama

USA: 14 Tote nach Tornados in Alabama Ein Sheriff bestätigte die Todeszahl gegenüber US-Medien. Derzeit werde noch fieberhaft nach Vermissten gesucht. Der Tornado riss eine mehrere Kilometer lange Schneise der Verwüstung, die auch Wohnwagen zerstörte. © picture-alliance/AP Photo/M. Haskey Provided by Deutsche Welle Eine Serie von Wirbelstürmen hat im Südosten der USA nach Medienberichten mehr als ein Dutzend Menschen das Leben gekostet. CNN und der örtliche Sender WFSA 12 meldeten unter Berufung auf den Sheriff von Lee County im Bundesstaat Alabama, dass mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen seien - darunter mehrere Kinder.

Der Täter ist gefasst. Der Schütze war wegen Disziplinlosigkeit von der Schule verwiesen worden. Der Valentinstag ist an den Schulen der USA ein Tag, an dem es besonders nett zugeht in den Klassenräumen. Senator Bill Nelson war der erste, der öffentlich von « mehreren Toten » sprach

Bei Schüssen in der französischen Stadt Straßburg sind zwei Menschen getötet worden, mehrere wurden verletzt. Der Schütze ist auf der Flucht. Die Polizei hat das Europäische Parlament abgeriegelt. Im Zentrum der französischen Stadt Straßburg sind im Bereich des Weihnachtsmarkts Schüsse

Mehrere Tote nach Schüssen in Schule bei São Paulo © dpa Polizisten bewachen den Eingang der Raul Brasil State School in Brasilien, in der mehrere Schüler erschossen wurden.

• Bei einem Angriff in einer Schule in Brasilien sind sieben Schüler und ein Mitarbeiter erschossen worden.

• Zwei bewaffnete Jugendliche hatten die Schule "Professor Raul Brasil" in der Stadt Suzano im Bundesstaat São Paulo gestürmt. Sie begangen nach der Tat Suizid.

• Ein Bombenentschärfungskommando wurde an den Tatort gerufen.

Bei einem Angriff in einer Schule in in Brasilien sind mindestens acht Menschen erschossen worden. Zwei bewaffnete Jugendliche stürmten das Gebäude in der Stadt Suzano im Bundesstaat São Paulo, wie die amtliche Nachrichtenagentur Agencia Brasil berichtete.

Berlin-Spandau: Elfjähriger mit Waffe vor Schule gesehen

Berlin-Spandau: Elfjähriger mit Waffe vor Schule gesehen Schreck am Schultor: Lehrer sahen ein Kind, das mit einer Pistole vor der Schule auftauchte. Die Polizei vernimmt den Jungen. © Foto: Patrick Pleul/dpa Die Polizei ermittelt (Symbolbild). Alarm in Berlin-Spandau: Dort wurde am Dienstagmorgen ein elf Jahre altes Kind mit einer Pistole gesehen. Das meldete die Berliner Polizei am Vormittag. Die Nachricht machte an den Spandauer Schulen seit dem Morgen die Runde. Der Vorfall geschah im Norden des Bezirks, im Ortsteil Hakenfelde. Dort meldeten Anwohner auch Polizeihubschrauber am Himmel. Ob die wegen des Vorfalls an der Schule im Einsatz waren, ist nicht bekannt.

Bar in Kalifornien Schüsse auf Gäste abgefeuert - mehrere Tote . In Thousand Oaks bei Los Angeles ist auf Gäste einer Bar geschossen worden. Laut der Zeitung "Ventura County Star" sollen mindestens 30 Schüsse abgefeuert worden sein. Demnach habe der Schütze eine halbautomatische

In der Elf-Millionen-Stadt São Paulo selbst starben drei Menschen. Zahlreiche Straßen wurden überflutet. Es kam zu kilometerlangen Staus. Starke Regenfälle führen in Brasilien vor allem im Januar und Februar immer wieder zu Unglücken mit vielen Toten . Betroffen sind vor allem Armensiedlungen

Sieben Schüler und ein Mitarbeiter wurden getötet. Medienberichten zufolge wurden mindestens 17 Menschen verletzt. Danach nahmen die Täter sich selbst das Leben. Das Motiv für die Tat war zunächst unklar. Auf lokalen Fernsehbildern waren Dutzende Menschen außerhalb des Schulgebäudes zu sehen, außerdem Polizisten und Feuerwehrautos.

Top-Themen der MSN-Leser:

Staatsanwaltschaft ermittelt: Gefängnis zahlte Hamburger Terrorhelfer 7.000 Euro aus

Wetter in Deutschland: Sturm und Dauerregen

"Ich habe gerade die traurige Nachricht erhalten, dass in der staatlichen Schule Professor Raul Brasil in Suzano Kinder brutal ermordet wurden. Ich sage alle meine Termine ab und mache mich auf den Weg nach Suzano", schrieb der Gouverneur von São Paulo, João Doria, auf Twitter. "Ich habe sofortige Unterstützung für alle Opfer und ihre Familien beantragt."

Dutzende Menschen nach Einsturz eines Wohnhauses in Lagos verschüttet

Dutzende Menschen nach Einsturz eines Wohnhauses in Lagos verschüttet Beim Einsturz eines Gebäudes in der nigerianischen Stadt Lagos sind am Mittwoch Dutzende Menschen unter den Trümmern begraben worden, darunter auch mehrere Kinder. Nach Angaben von Rettungskräften sind einige der Verschütteten möglicherweise noch am Leben. In dem mehrgeschossigen Wohnhaus waren auch ein Kindergarten und eine Grundschule untergebracht. Ein Sprecher sagte, die Polizei versuche derzeit herauszufinden, wie viele Menschen in dem eingestürzten Gebäude gefangen sind. Rettungskräfte hätten bereits 20 Menschen aus den Trümmern geholt.

Bei Überschwemmungen und Erdrutschen nahe der brasilianischen Metropole São Paulo sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Nach schweren Unwettern im Großraum der brasilianischen Metropole São Paulo sind mehrere Flüsse in der Gegend über die Ufer getreten.

Mehrere Tote auf Country-Party Schütze von Thousand Oaks war ehemaliger Soldat. Nach den Schüssen in einer Bar im US-Bundestaat Kalifornien hat die Polizei den Schützen identifiziert. Es handelt sich um einen 28-jährigen ehemaligen Soldaten.

In dem Schulgebäude entdeckte die Polizei einen Bogen und Pfeile sowie Flaschen, die an Molotow-Cocktails erinnerten, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete. Zudem fanden die Beamten einen Koffer mit Kabeln. Ein Bombenentschärfungskommando wurde an den Tatort gerufen. Kurz bevor die Täter in der Schule das Feuer eröffneten, war die Polizei wegen Schüssen in der Nähe gerufen worden. "Wir können noch nicht sagen, ob die Fälle im Zusammenhang stehen", sagte ein Sprecher der Militärpolizei.

Laut einem Bericht der Zeitung O Globo hat die betroffene Schule im Großraum São Paulo etwa 1000 Schüler und 100 Mitarbeiter.

Mehr auf MSN

Nach tödlichen Schüssen: Polizei nimmt in Utrecht weiteren Verdächtigen fest.
Der Mann wurde von einer Spezialeinheit der Polizei verhaftet.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!