Panorama: Missbrauch auf Campingplatz: Ermittler suspendiert – ließ er Beweise verschwinden? - PressFrom - Deutschland

PanoramaMissbrauch auf Campingplatz: Ermittler suspendiert – ließ er Beweise verschwinden?

05:50  15 märz  2019
05:50  15 märz  2019 Quelle:   express.de

Angriff auf Moschee in Neuseeland

Angriff auf Moschee in Neuseeland Ein Mann mit mindestens einer Schusswaffe feuert während des Freitagsgebets auf Moscheebesucher in Christchurch. Medienberichte, wonach mehrere Menschen getötet wurden, bestätigt die Polizei bisher nicht. © Proporcionado por Deutsche Welle Provided by Deutsche Welle Wegen eines mutmaßlichen Schusswaffenangriffs in einer Moschee sind Sicherheitskräfte in der neuseeländischen Stadt Christchurch zu einem bewaffneten Einsatz ausgerückt. Es handele sich um eine "ernste und sich entwickelnde Lage" mit einem "aktiven Schützen", teilte die Polizei mit.

Campingplatz - Missbrauch Ermittler : „Das beschäftigt uns noch nach Dienstende“. Nach der ersten Sichtung durch Beamte handelt es sich dabei unter anderem um Installationssoftware, Fotos eines schlafenden Mädchens und Tauchübungen von Kindern in einem Hallenbad.

Der Missbrauchsfall Lügde und der verschwundene Koffer | Ermittler durchsuchen Nach Einschätzung des Bochumer Kriminologen Professor Thomas Feltes handelt es sich nicht um einen Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler hat der vielfache sexuelle Missbrauch von Kindern

Missbrauch auf Campingplatz: Ermittler suspendiert – ließ er Beweise verschwinden? © dpa Auf dem Campingplatz Eichwald parkt vor der inzwischen eingezäunten Parzelle des mutmaßlichen Täters ein Polizeiauto.

Skandalöse neue Erkenntnisse im Fall der missbrauchten Kinder auf einem Campingplatz in Lügde (NRW).

Fall Lügde: Beamter suspendiert

Ein zeitweiliger Leiter der Ermittlungskommission in Lippe wurde vorläufig vom Dienst suspendiert. Der Beamte des Kriminalkommissariats Bad Salzuflen habe die Kommission von Mitte Dezember bis Anfang Januar geführt, sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag im Innenausschuss des Landtags. Gegen ihn bestehe in einem anderen Sexualstraffall der Verdacht der Strafvereitelung im Amt.

Mitarbeiter haben Dauercamper Missbrauch nicht zugetraut

Mitarbeiter haben Dauercamper Missbrauch nicht zugetraut Lügde. Die Mitarbeiter des Jugendamtes Hameln haben dem Hauptverdächtigen im Fall des tausendfachen Kindesmissbrauchs in Lügde nach Angaben von Landrat Tjark Bartels keine sexuellen Übergriffe zugetraut. „Dass dieser Mensch das getan haben soll, konnten sich viele nicht vorstellen“, sagte der Behördenchef (SPD) am Donnerstag im Sozialausschuss des niedersächsischen Landtages in Hannover. Der 56-Jährige sei nur als „komischer Typ und ein bisschen verschroben“ beschrieben worden.

Der Skandal um verschwundene Beweise im Fall des tausendfachen sexuellen Missbrauchs auf einem Campingplatz weitet sich aus. Wolfgang Pader, so der Vorwurf des zuständigen Landrats und Behördenchefs Axel Lehmann (SPD), habe ihn zu spät über die verschwundenen Beweise im

HERZLICH WILLKOMMEN auf dem Campingplatz Platen. Mit einem Klick, haben Sie es groß im Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage des Campingplatzes Platen in Sehlendorf, im Herzen Er ist perfekt geeignet für Kinder, da das Wasser hier sehr flach ist, von der DLRG bewacht wird und die

Missbrauch auf Campingplatz: Ermittler suspendiert – ließ er Beweise verschwinden? © dpa Reul_Mathies_14032019

Wie auch im Fall Lügde seien Beweismittel in jenem Fall nicht mehr auffindbar gewesen. Gegen den Beamten seien Strafanzeige gestellt und ein Disziplinarverfahren eröffnet worden.

Das interessiert MSN-Leser heute auch:

Handy durchbohrt: Mann wehrt Pfeil-und-Bogen-Angriff mit Smartphone ab

Flug in die Freiheit: Belugas bekommen neue Heimat in Island

Dumm gelaufen: Verdächtiger will Verlust von an Tatort verlorenem Ausweis bei Polizei anzeigen

Ermittlungsverfahren gegen Beamte eingeleitet

Der suspendierte Beamte hatte als Tutor auch den Kommissarsanwärter betreut, der die später aus einem nicht gesicherten Asservatenraum verschwundenen 155 CDs und DVDs gesichtet hatte. Der Verlust der Beweismittel wurde erst Wochen später bemerkt. Die Staatsanwaltschaft Detmold habe inzwischen ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt wegen Diebstahls eröffnet, erklärte Reul.

Zahl der Missbrauchsopfer in Lügde steigt auf 34

Zahl der Missbrauchsopfer in Lügde steigt auf 34 Düsseldorf. Im Missbrauchsfall von Lügde ist die Zahl der Opfer auf mindestens 34 gestiegen. Ein leitender Beamter der Ermittlungskommission ist unterdessen vorläufig suspendiert worden. Das sagte Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag im Innenausschuss des Landtags. Es sei demnach denkbar, dass die Opferzahl weiter steigen könnte. Bislang waren die Ermittler von mindestens 31 Opfern ausgegangen. Unterdessen ist ein zeitweiliger Leiter der Ermittlungskommission vorläufig vom Dienst suspendiert worden.

Missbrauch auf Campingplatz : Akten verschwunden , Hinweise verpennt: Die lange Liste des Behörden-Versagens in Lügde. Es werde aber auch geprüft, ob der Minderjährige möglicherweise selbst Opfer von Missbrauch wurde, teilten die Ermittler am Polizeianwärter wertete Beweise aus

Missbrauch auf Campingplatz : Beweismittel weg - Leitender Beamter suspendiert . Im Skandal um die bei der Polizei verschwundenen Beweismittel im Missbrauchsfall Lügde hat es am Freitag Dabei handelt es sich um 27 Mädchen und vier Jungen, wie die Ermittler am Montag in Bielefeld mitteilten.

Missbrauch auf Campingplatz: Ermittler suspendiert – ließ er Beweise verschwinden? © dpa Lügde_Beweise_Sicherung_14032019

Im Fall Lügde waren drei Beamte aus der Führung der Polizei Lippe laut Innenministerium bereits versetzt worden.

Missbrauch auf Campingplatz: Zahl der Opfer steigt

Derweil steigt die Zahl der Opfer immer weiter. Laut Reul auf mindestens 34. Bei 14 weiteren Personen bestehe der Verdacht, dass auch sie Opfer des vielfachen Missbrauchs auf einem Campingplatz in Nordrhein-Westfalen geworden sein könnten. Reul rechnet daher mit noch mehr Opfern. Bislang waren die Ermittler von mindestens 31 Opfern ausgegangen.

Aktuell werden Reul zufolge fast 3,3 Millionen sichergestellte Bilder und fast 86 300 Videos ausgewertet. Insgesamt 24 Spezialisten werteten in Bielefeld die IT-Beweismittel aus.

Mehr auf MSN

(mit dpa)

EVP suspendiert Orbáns Fidesz-Partei.
Der ungarische Ministerpräsident hat zugestimmt, dass die Mitgliedschaft seiner Partei in der Europäischen Volkspartei ausgesetzt wird. Bis zum Herbst soll geprüft werden, ob ein Ausschluss gerechtfertigt wäre. Die Mitgliedschaft von Viktor Orbáns Fidesz-Partei in der Europäischen Volkspartei wird vorübergehend ausgesetzt. Das hat der Vorstand der konservativen Parteienfamilie am Mittwochabend in Brüssel entschieden. Der ungarische Ministerpräsident hat der Suspendierung zugestimmt. Bis zum Herbst soll geprüft werden, ob ein Ausschluss gerechtfertigt wäre.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!