Panorama: Wohngruppenbetreiber in Niedersachsen sollen Bewohnerinnen missbraucht haben - PressFrom - Deutschland

PanoramaWohngruppenbetreiber in Niedersachsen sollen Bewohnerinnen missbraucht haben

16:30  15 märz  2019
16:30  15 märz  2019 Quelle:   msn.com

Michael Jacksons Nichte war sieben Jahre mit Kläger zusammen

Michael Jacksons Nichte war sieben Jahre mit Kläger zusammen Die Dokumentation "Leaving Neverland" schockiert derzeit die ganze Welt. Darin berichten James Safechuck und Wade Robson (36), als Kinder von Sänger Michael Jackson (✝50) über Jahre hinweg sexuell missbraucht worden zu sein. Michaels Familie hatte von Anfang an versucht, gegen den Film vorzugehen. Nun meldet sich seine Nichte Brandi zu Wort und gibt an, sieben Jahre mit Wade Robson liiert gewesen zu sein. Die Tochter von Michaels älterem Bruder Jackie Jackson (67) twitterte: "Wade und ich waren über sieben Jahre zusammen, aber ich wette, das kommt in der Dokumentation nicht vor, weil das seine Timeline zerstören würde.

Gruppen -Vergewaltigung in Augsburg: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen junge Männer, die eine 15 Jahre alte Schülerin missbraucht haben sollen . Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein.

Niedersachsen [. ˈniːdɐzaksn̩] (saterfriesisch Läichsaksen, ostfriesisch Leeghsaksen, niederdeutsch Neddersassen, Landescode NI, Abkürzung Nds.) ist ein Land im mittleren Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Wohngruppenbetreiber in Niedersachsen sollen Bewohnerinnen missbraucht haben © Bereitgestellt von AFP In einer Wohngruppe in Raum Gifhorn in Niedersachsen sollen über Jahre hinweg Bewohnerinnen sexuell missbraucht und misshandelt worden sein. Wie die Staatsanwaltschaft Hildesheim erklärte, sitzt das die Gruppe betreuende Ehepaar in Untersuchungshaft.

In einer Wohngruppe für hilfsbedürftige Menschen in Raum Gifhorn in Niedersachsen sollen Bewohnerinnen über Jahre hinweg sexuell missbraucht und misshandelt worden sein. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hildesheim vom Freitag sitzt das Ehepaar, das die Wohngruppe betreute, wegen der Vorwürfe in Untersuchungshaft. Der Mann soll in elf Fällen Kinder missbraucht haben, seiner Frau wird Misshandlung von Schutzbefohlenen vorgeworfen.

Zahl der Missbrauchsopfer in Lügde steigt auf 34

Zahl der Missbrauchsopfer in Lügde steigt auf 34 Düsseldorf. Im Missbrauchsfall von Lügde ist die Zahl der Opfer auf mindestens 34 gestiegen. Ein leitender Beamter der Ermittlungskommission ist unterdessen vorläufig suspendiert worden. Das sagte Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag im Innenausschuss des Landtags. Es sei demnach denkbar, dass die Opferzahl weiter steigen könnte. Bislang waren die Ermittler von mindestens 31 Opfern ausgegangen. Unterdessen ist ein zeitweiliger Leiter der Ermittlungskommission vorläufig vom Dienst suspendiert worden.

Mit dem Niedersachsen -Ticket haben bis zu fünf Leute schon ab 8,80 Euro pro Person einen Tag lang freie Fahrt mit Bahn & Bus. Im Niedersachsen -Ticket ist auch die Fahrt nach Hamburg & Bremen

Mit einer Fläche von 47.614 km² ist Niedersachsen nach Bayern das zweitgrößte Bundesland. Die zweitgrößte Stadt in Niedersachsen ist Braunschweig mit rund 248.000 Einwohnern gefolgt von Oldenburg mit ca.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Weihnachtsmarkt-Attentäter: Amri plante wohl Anschlag auf Berliner Einkaufszentrum

Täter filmte Angriff live: 40 Tote bei Terror-Attacken auf Moscheen in Neuseeland

Mann fast tot geprügelt: SEK nimmt fünf tatverdächtige Rocker fest – einen in Köln

Die Ermittlungen wurden nach Angaben der Ermittler im Januar durch die Anzeige einer ehemaligen Bewohnerin der Wohngruppe ausgelöst. Bei Durchsuchungen fanden sich demnach Beweismittel wie Datenträger, die den Verdacht untermauern. Das Ehepaar leitete die Wohngruppe seit etwa 25 Jahren. Die Polizei richtete eine Sonderkommission ein. Sie soll alle früheren Bewohner der Gruppe identifizieren und befragen.

Es sei nicht auszuschließen, dass die Ermittlungen Hinweise auf weitere Verbrechen zu Tage förderten, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die aktuell im Raum stehenden Taten ereigneten sich demnach von 1998 bis 2007. Bei den Durchsuchungen wurden Speichermedien mit einem Volumen von mehr als 90 Terabyte beschlagnahmt. Die Auswertung aller Beweismittel werde voraussichtlich Monate dauern, hieß es weiter.

Rosie O’Donnell: Jahrelang vom Vater missbraucht

Rosie O’Donnell: Jahrelang vom Vater missbraucht Schauspielerin Rosie O’Donnell (56, ‘Eine Klasse für sich’) setzt sich seit Jahrzehnten engagiert für Opfer von Missbrauch ein. Erst jetzt wird aber deutlich, dass ihr Engagement auch einen persönlichen Hintergrund hat, denn sie wurde von ihrem Vater missbraucht. Im Gespräch mit ‘Variety’ erinnert sich die Comedienne an die traumatischen Erlebnisse, die sie auch im Buch ‘Ladies Who Punch’ niedergeschrieben hat. Vollkommen hilflos Erst als ihre Mutter 1973 an Brustkrebs verstarb, habe der jahrelange Missbrauch vonseiten ihres Vaters Edward Joseph O’Donnell aufgehört, wie Rosie in dem Buch schreibt: "Es hat angefangen, als ich noch sehr jung war.

[email protected] niedersachsen .de. Willkommen beim Berufsverband der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Niedersachsen . Mit über 2.200 Ingenieurinnen und Ingenieuren aus der Bauwirtschaft, Ingenieurbüros, Verwaltungen und Hochschulen sind wir eine starke Gemeinschaft von

Mietwohnungen in Braunschweig 1 - 25 von 244 Mietwohnungen in Braunschweig - Niedersachsen .

Weitere Einzelheiten teilten die Ermittler zunächst nicht mit. Dabei verwiesen sie zur Begründung auch auf das Alter der mutmaßlichen Opfer. Sie seien zur Tatzeit überwiegend noch im Kindesalter gewesen.

Mehr auf MSN

Mitarbeiter haben Dauercamper Missbrauch nicht zugetraut.
Lügde. Die Mitarbeiter des Jugendamtes Hameln haben dem Hauptverdächtigen im Fall des tausendfachen Kindesmissbrauchs in Lügde nach Angaben von Landrat Tjark Bartels keine sexuellen Übergriffe zugetraut. „Dass dieser Mensch das getan haben soll, konnten sich viele nicht vorstellen“, sagte der Behördenchef (SPD) am Donnerstag im Sozialausschuss des niedersächsischen Landtages in Hannover. Der 56-Jährige sei nur als „komischer Typ und ein bisschen verschroben“ beschrieben worden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!