Panorama: Sieben Tote nach Explosion in chinesischer Fabrik - - PressFrom - Deutschland

PanoramaSieben Tote nach Explosion in chinesischer Fabrik

14:30  31 märz  2019
14:30  31 märz  2019 Quelle:   reuters.com

Mindestens sechs Todesopfer bei Explosion in chinesischer Chemiefabrik

Mindestens sechs Todesopfer bei Explosion in chinesischer Chemiefabrik Bei einer Explosion in einer chinesischen Chemiefabrik sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere Menschen wurden nach Behördenangaben bei dem Unglück in einem Chemiewerk in Yancheng in der östlichen Provinz Jiangsu am Donnerstag verletzt. Luftaufnahmen zeigten schwere Zerstörungen in dem Industriegebiet und brennende Gebäude. Ein Reporter des staatlichen Fernsehsenders CCTV berichtete von giftigen Dämpfen an der Unglücksstelle. Nach Angaben der Stadtverwaltung starben bei dem Unglück mindestens sechs Menschen, mindestens 30 weitere wurden schwer und zahlreiche weitere leicht verletzt.

Bei einer Explosion in einer Fabrik in Ostchina sind staatlichen Medienberichten zufolge mindestens 65 Menschen ums Leben gekommen. Verletzte wurden auf Lastwagen gehoben und in umliegende Krankenhäuser gebracht, Überlebende saßen mit verbrannter Kleidung vor der Fabrik .

Nach der schweren Explosion in einer chinesischen Chemiefabrik ist die Zahl der Toten auf 64 gestiegen. Ein Überlebender habe jedoch am Samstagmorgen rund 40 Stunden nach dem Unglück in der östlichen CHINA/ FABRIK / EXPLOSION : Sieben Tote nach Explosion in chinesischer Fabrik .

Sieben Tote nach Explosion in chinesischer Fabrik © picture alliance/MAXPPP

Peking, 31. März (Reuters) - In China sind durch eine Explosion in einer Fabrik sieben Menschen ums Leben gekommen. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinua am Sonntag meldete, wurden bei dem Unglück in der Provinz Jiangsu fünf weitere Personen verletzt. Es ereignete sich, als in einer Metallschmelze ein Schrottcontainer Feuer fing. Die Ursache wird noch ermittelt. Es handelt sich um eine Fabrik des taiwanischen Unternehmens Waffer Technology in der Stadt Kunshan, die etwa 70 Kilometer westlich von Shanghai liegt.

Meistgeklickt auf MSN

Große Koalition ohne Mehrheit – Grüne zweitstärkste Kraft

Bluttat in Basel: Siebenjähriger Junge auf Schulweg von Frau erstochen

Bluttat in Basel: Siebenjähriger Junge auf Schulweg von Frau erstochen Hintergründe zu der Tat sind noch völlig unklar.

Eine Explosion in einer chinesischen Fabrik hat mindestens 68 Menschenleben gefordert. Mehr als 120 Arbeiter wurden verletzt. Es ist der bisher schlimmsten

Mindestens 65 Menschen sind tot . Vermutlich war eine Staubexplosion die Unglücksursache. Bei der gewaltigen Explosion sind nach Angaben staatlicher Medien fast 200 Die Fabrik , die Zhongrong Metal Products Company, ist ein taiwanesisches Unternehmen, das nach eigenen Angaben rund 450

Schüsse bei Kommunalwahl in der Türkei

Viele insektenfressende Vögel sterben

In dem Areal sind mehr als 1000 Technologiefirmen und produzierende Betriebe angesiedelt, viele davon aus Taiwan. Am 21. März war es in derselben Provinz zu einer Explosion in einem Chemiewerk gekommen, durch die 78 Menschen getötet wurden. Der Vorfall hat zur Folge, dass es landesweite Sicherheitsüberprüfungen geben soll.

(Reporter: Yawen Chen, Tom Daly geschrieben von Georg Merziger, redigiert von Hans-Edzard Busemann)

Weiterlesen

Der Smart kommt bald aus China.
Der Smart kommt bald aus China

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!