PanoramaADAC warnt vor Kindersitz: Modell ist lebensgefährlich für Kinder

08:30  10 april  2019
08:30  10 april  2019 Quelle:   wunderweib.de

Wieder Suche nach verschwundener Rebecca

Wieder Suche nach verschwundener Rebecca Nach mehrtägiger Pause sucht die Berliner Polizei erneut mit Hunden nach der verschwundenen Schülerin Rebecca. Ermittler sind seit dem Vormittag ein weiteres Mal am Herzberger See in Brandenburg im Einsatz, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte. Taucher seien bislang nicht eingeplant. © Foto: Toni Feist/Archiv Ein Mitarbeiter des THW durchsucht einen Waldabschnitt in der Nähe des Herzberger Sees. Die 15-Jährige ist seit dem 18. Februar verschwunden. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass die Schülerin Opfer eines Verbrechens wurde. Der Schwager von Rebecca wurde inzwischen aus der Untersuchungshaft entlassen.

ADAC warnt : Modell "Oasys i-Size" von Chicco lebensgefährlich . Der Automobilclub und die Stiftung Warentesten warnen "wegen erheblicher Sicherheitsbedenken" vor dem Einsatz des Kindersitzes Chicco Oasys i-Size in Verbindung mit der i-Size Base, wie der ADAC auf seiner

Kindersitz im Crashtest: Einige Modelle werden bei einem Aufprall zum lebensgefährlichen Schleudersitz. Die Stiftung Warentest und der ADAC warnen vor zwei Kindersitzen für das Auto. Der "Grand-Sitz" von Jané kann für Kinder bis 18 Kilogramm mit Isofix eingebaut werden.

ADAC warnt vor Kindersitz: Modell ist lebensgefährlich für Kinder © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG ADAC warnt vor Kindersitz: Modell ist lebensgefährlich für Kinder

Der ADAC und die Stiftung Warentest untersuchten verschiedene Kindersitze. Einer ist dabei durchgefallen: Kinder könnten aus der Schale geschleudert werden.

Gemeinsam mit Stiftung Warentest hat der ADAC Kindersitze einem Crashtest unterzogen. Das Modell "Oasys i-Size" von Chicco ist dabei durchgefallen. Bei einem Unfall kann das Kind aus der Schale geschleudert werden.

ADAC warnt: Modell "Oasys i-Size" von Chicco lebensgefährlich

Der Automobilclub und die Stiftung Warentesten warnen "wegen erheblicher Sicherheitsbedenken" vor dem Einsatz des Kindersitzes Chicco Oasys i-Size in Verbindung mit der i-Size Base, wie der ADAC auf seiner Website schreibt. Ein Crashtest hatte ergeben, das das Gurtschloss der Babyschale im Falle eines Aufpralls nicht standhielt. "Das Gurtschloss wurde beim Crash aus der Sitzschale gerissen und der Kinder-Dummy mit voller Wucht herausgeschleudert. Im realen Unfallgeschehen könnte sich das Kind dabei schwer verletzen." Der Sitz ist für Kinder zwischen einer Größe von 40 bis 78 cm konzipiert.

Staatsministerin tritt in buntem Latex-Outfit auf

Staatsministerin tritt in buntem Latex-Outfit auf Berlin. So haben wir die Digitalstaatsministerin sicherlich noch nie gesehen. Dorothee Bär schmiss sich für die Gala zum Deutschen Computerspielpreis in ein buntes Latexkleid. Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (40) hat mit einem ungewöhnlich knalligen Outfit für Aufsehen gesorgt. Die CSU-Politikerin zeigte sich bei der Gala zum Deutschen Computerspielpreis am Dienstagabend in Berlin in einem mit mehreren Gürtelschnallen besetzten Latexkleid - bestehend aus einem hellblau-rosa Rock und einem pinken Oberteil.

ADAC Kindersitztest: Alle Testergebnisse und umfangreicher Fragen/Antwortenkatalog - auch ADAC Kindersitztest. Quickfacts Herbst 2019 20 Modelle in allen Größen im Test. 12x „gut“. So finden Sie Ihren Kindersitz : Wählen Sie bei „Alter des Kindes “ aus, in welchem Bereich Ihr Kind sich befindet

Ein Kind ist nur dann im Auto optimal geschützt, wenn der Autokindersitz zum Alter und zur Größe des Kindes passt: Die Klasse 1 ist für Kinder von eineinhalb bis vier Jahren oder bis 18 Kilogramm Körpergewicht gedacht Der ADAC warnt vor gebrauchten Kindersitzen .

Die Top-News der MSN-Leser:

Donald-Trump-Anwesen: Was wollte die Chinesin mit den zwei Pässen?

Masern-Ausbruch: New York verhängt Notstand

Nach 737-Max-Abstürzen: US-Aktionäre verklagen Flugzeugbauer Boeing

Kindersitz im Test durchgefallen: Dieses Modell ist betroffen

Das Modell betrifft die Sitze, die vom 27. September 2018 bis 4. April 2019 ausgeliefert wurden und die Seriennummern von 00008139 bis 00013590 haben. Diese finden Kunden auf einem Aufkleber unter dem Sitz. Oasys 0+ und Oasys i-Size mit anderen Gurtschlössern seien nicht vom Austausch betroffen, heißt es.

Das Unternehmen Chicco liefere laut ADAC derzeit die überarbeitete Version des Kindersitzes aus. Dennoch könnten einzelne Händler das im Test durchgefallene Modell noch im Sortiment haben.

Vermisste Monika Frischholz: Polizei gräbt alten VW-Käfer aus und findet Knochen

Vermisste Monika Frischholz: Polizei gräbt alten VW-Käfer aus und findet Knochen Monika Frischholz verschwand vor 42 Jahren. Nun hat die Polizei einen Ort ermittelt, an dem die Leiche der Schülerin sein könnte. © Foto: dpa/Armin Weigel Im bayerischen Georgenberg liegen die Reste eines VW Käfers neben dem möglichen Ablageort einer Mädchenleiche. Die Grabungen in der Oberpfalz im Fall der seit fast 43 Jahren vermissten Monika Frischholz sind vorerst abgeschlossen. Als Nächstes müssten die Ermittler die Ergebnisse sichten, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagabend.

ADAC warnt vor Kindersitz : Modell ist lebensgefährlich für Kinder . Stiftung Warentest: Jedes vierte Kinderprodukt hat "schwerwiegende Sicherheitsprobleme"! Stiftung Warentest: Borsäure macht Spielschleim zu gefährlichem Spielzeug.

Die Stiftung Warentest und der ADAC warnen eindringlich vor der Nutzung von zwei Kindersitzen : Bei einem Bei dem Crash-Test löste sich bei dem Recaro- Modell die Sitzschale von der Isofix-Station, die als Generell bieten moderne Kindersitze jedoch verlässlichen Schutz. Erst vor zwei Monaten

Im Mai veröffentlicht der ADAC den kompletten Bericht zum Test. Dort wurden insgesamt 29 Babyschalen und Kindersitze auf Sicherheit, Bedienung, Ergonomie und Schadstoffgehalt geprüft.

Auch interessant:

Stiftung Warentest: So schlecht sind unsere Apfelschorlen

Ingwer-Shots im Test: Immun-Booster oder teurer Spaß?

Öko-Test warnt vor Eiern von Lidl und Aldi

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Arachnophobie: Lebensgefährliche Phobie: Frau entdeckt Spinne im Auto und fährt gegen eine Mauer.
Im US-Bundesstaat New York ist eine Frau bei einem Autounfall verletzt worden, nachdem sie eine Spinne in ihrem Wagen entdeckt hatte. Die Polizei nahm den Vorfall zum Anlass für eine Warnung. © Picture Alliance/H. Baesemann/ Bei den meisten Menschen ist die Angst vor Spinnen harmlos. Manchmal jedoch kann sie gefährlich werden. Im US-Bundesstaat New York ist eine Frau bei einem Autounfall verletzt worden, nachdem sie eine Spinne in ihrem Wagen entdeckt hatte. Die Polizei nahm den Vorfal Die Angst vor Spinnen ist weit verbreitet, und in den meisten Fällen ist sie vollkommen irrational.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!