PanoramaNachts in Neuköllner Hotel: Steinmeiers Beschützer verliert seine Dienstwaffe

08:05  09 mai  2019
08:05  09 mai  2019 Quelle:   tagesspiegel.de

Überforderte Reinigungskräfte: Hilfe für die Schmuddel-Schulen

Überforderte Reinigungskräfte: Hilfe für die Schmuddel-Schulen Ein Bürgerbegehren will die Reinigung von Schulen rekommunalisieren. Diese Woche startet es in Neukölln. Es gibt aber auch andere Lösungen. Verstaubte Regale, verdreckte Toiletten, Schmutzstreifen in Fluren, an Türen und auf Fensterbänken, verdreckte Spielecken, überquellende Mülleimer, dürftig gesaugte Teppiche: So sieht es an Schmuddel-Schulen aus – und davon gibt es in Berlin offenbar noch immer jede Menge. Es gibt aber auch schon Lichtblicke in dieser Misere und vielversprechende Pilotprojekte in mehreren Bezirken. Doch bisher, wie es aussieht, noch nicht in Neukölln.

Ein Polizeibeamter einer Personenschutzeinheit, die für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und für ehemalige Bundespräsidenten zuständig ist, hat in der Nacht zu Mittwoch in einem Berliner Hotel seine Dienstpistole verloren . Entsprechende Tagesspiegel-Informationen bestätigte das

Einem Personenschützer des Bundespräsidenten ist ein peinlicher Fauxpas unterlaufen: Während seines Besuchs in einem Berliner Hotel kam dem Polizeibeamten seine Dienstwaffe abhanden. Die Rede ist von einer Straftat.

Nachts in Neuköllner Hotel: Steinmeiers Beschützer verliert seine Dienstwaffe © Bereitgestellt von dpa-infocom Bundespräsident Frank Walter Steinmeier.

Ein Personenschützer des BKA hat in einem Hotel in Berlin-Neukölln seine Dienstpistole verloren – angeblich durch eine Straftat. Jetzt wird ermittelt.

Ein Polizeibeamter einer Personenschutzeinheit für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und für ehemalige Bundespräsidenten hat in der Nacht zu Mittwoch in einem Berliner Hotel seine Dienstpistole verloren. Entsprechende Tagesspiegel-Informationen bestätigte das Bundeskriminalamt (BKA) auf Anfrage.

Am frühen Mittwochmorgen nach 4 Uhr meldete der Oberkommissar bei der Berliner Polizei, dass seine Dienstpistole abhandengekommen sei – angeblich durch eine Straftat. Tatort ist ein Drei-Sterne-Hotel in Neukölln nahe dem U-Bahnhof Grenzallee.

Europarat kritisiert Abschiebebedingungen in Bayern

Europarat kritisiert Abschiebebedingungen in Bayern Das Anti-Folter-Komitee bemängelt, dass Betroffene zu kurzfristig über ihre Abschiebung informiert würden. Bei Beobachtung der Delegation soll es zu Polizeigewalt gekommen sein. Das Anti-Folter-Komitee des Europarats (CPT) kritisiert, dass Abschiebungen aus Deutschland den Betroffenen häufig zu kurzfristig angekündigt werden. Es sei unerlässlich, den Menschen rechtzeitig mitzuteilen, dass sie Deutschland verlassen müssten, erklärte das CPT in einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht. Nur so könnten sich die Menschen psychisch mit der Situation auseinandersetzen.

Einem Personenschützer kam in einem Neuköllner Hotel die Dienstwaffe abhanden. Die Hintergründe sind unklar. Berlin. Ein Personenschützer des Bundeskriminalamtes (BKA) hat laut einem Medienbericht seine Dienstwaffe verloren . Es handele sich um eine „Glock 17“.

Ein Polizeibeamter soll in einem Berliner Hotel seine Dienstwaffe verloren haben. Das meldete er gegen 4 Uhr am Mittwochmorgen. Polizei Berlin fahndet nach Waffe vom Typ Glock 17 Verlor Polizist Waffe in Berliner Hotel ? Ein Personenschützer meldete den Verlust seiner Waffe vom Typ Glock 17

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Markus Söder: CSU-Chef macht dem Royal Baby das peinlichste Geschenk

Schock-Bericht: Hunderte Übergriffe gegen Schwule und Transsexuelle

Nach Absage an Berlin: US-Außenminister Pompeo besucht überraschend Irak

Es handelt sich um einen Beamten des Personenschutzes beim Landeskriminalamt Niedersachsen, der derzeit beim BKA und dort in der Sicherungsgruppe 1 tätig ist. Die Einheit ist zuständig für den Schutz amtierender und früherer Bundespräsidenten und hat ihren Sitz in Treptow, 15 Autominuten vom Hotel entfernt, in dem die Waffe verloren ging.

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat die Ermittlungen übernommen. Die Waffe wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Es handelt sich um eine "Glock 17", des gleichnamigen österreichischen Herstellers Glock, mitsamt zwei Magazinen und 34 Patronen. Der Beamte ist laut BKA bis zur Klärung des Falls von seinen Personenschutzaufgaben entbunden.


Weiterlesen

TravelPulse: Einzelgespräche mit der AIC Hotelgruppe .
Fragen und Antworten zu © Travel Impressions Sparen Sie bis zu 39% im Hard Rock Hotel & Casino Punta Cana! Erleben Sie unbegrenztes Spa, Touren und mehr mit dem unbegrenzten All-Inclusive-Angebot der AIC Hotel Group. Zusätzlich zu den Hard Rock-Golfplätzen wurde der Welt die All-Inclusive-Version der Hard Rock Hotels vorgestellt.

usr: 1
Das ist interessant!