Panoramadm bringt umstrittenes Cannabis-Produkt zurück in die Regale

15:05  14 mai  2019
15:05  14 mai  2019 Quelle:   maennersache.de

Überraschung für Softdrink-Fans: Coca-Cola bringt wieder neues Produkt auf den Markt

Überraschung für Softdrink-Fans: Coca-Cola bringt wieder neues Produkt auf den Markt Der Getränkehersteller springt auf den Zug der boomenden Mixgetränke auf.

dm bringt umstrittenes Cannabis - Produkt zurück in die Regale . Nur aus diesem Grund war es deutschen Händlern möglich, CBD-haltige Produkte wie beispielsweise Öle in den Verkauf zu bringen . DM und Rossmann nehmen Cannabis - Produkte aus ihren Regalen .

Drogeriemarkt-Kette dm bringt CBD-Öl zurück in die Regale - obwohl dessen Verkauf nach wie vor umstritten ist! Allerdings: Wie auch bei illegalen Cannabis - Produkten ist CBD-Ölen der psychoaktive Wirkstoff der Pflanze, THC, enthalten - wenn auch nur in geringen Mengen.

dm bringt umstrittenes Cannabis-Produkt zurück in die Regale © picture alliance / dpa Das Logo des Drogeriemarktes dm (Foto: Soeren Stache)

Drogeriemarkt-Kette dm bringt CBD-Öl zurück in die Regale - obwohl dessen Verkauf nach wie vor umstritten ist!

Cannabidiol oder abgekürzt CBD wird aus der weiblichen Hanfplanze gewonnen. Sanfte Wirkung gegen Schmerzen, Entzündungen, bei Schlaf- und Hautproblemen – all das sollen Produkte mit Cannabidiol bewirken.

Allerdings: Wie auch bei illegalen Cannabis-Produkten ist CBD-Ölen der psychoaktive Wirkstoff der Pflanze, THC, enthalten - wenn auch nur in geringen Mengen.

CBD selbst ist toxikologisch als "geringfügend psychoaktiv" eingestuft. Ein Rausch ist mit CBD also eigentlich nicht möglich - zumindest bei normaler Dosierung.

Roundup: Anklage fordert von Bayer im Glyphosat-Prozess eine Milliarde Dollar Strafe

Roundup: Anklage fordert von Bayer im Glyphosat-Prozess eine Milliarde Dollar Strafe Roundup: Anklage fordert von Bayer im Glyphosat-Prozess eine Milliarde Dollar Strafe

dm bringt umstrittenes Cannabis - Produkt zurück in die Regale . Nach nur wenigen Monaten ziehen dm und Rossmann bei einem Cannabis - Produkt die Notbremse. Ganz zum Missfallen von Andreas Tief, Pressesprecher des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Drogeriemarkt-Kette dm bringt CBD-Öl zurück in die Regale - obwohl dessen Verkauf nach wie vor umstritten ist! Allerdings: Wie auch bei illegalen Cannabis - Produkten ist CBD-Ölen der psychoaktive Wirkstoff der Pflanze, THC, enthalten - wenn auch nur in geringen Mengen.

Die Top-News der MSN-Leser:

Kurz vor dem Boarding: Pilot wird verhaftet - Passagiere sind schockiert

BKA: Zehntausende politisch motivierte Straftaten registriert

Iran-Krise: USA prüfen Entsendung von 120.000 Soldaten

Wirkung nicht erforscht

Nur aus diesem Grund war es deutschen Händlern möglich, CBD-haltige Produkte wie beispielsweise Öle in den Verkauf zu bringen. Denn: Vollends erforscht ist die Wirkung des Cannabidiols noch nicht - gerade in Verbindung mit anderen Medikamenten. Eine rechtliche Grauzone, wie besonders Cannabis-Gegner ins Feld führen.

dm bringt CBD-Öl zurück

Nach zwischenzeitlichem Verkaufsstopp in den Drogerieketten dm und Rossmann findet sich CBD-Öl zumindest bei dm wieder in den Regalen - deklariert als Nahrungsergänzungsmittel.

Kiffer brauchen mehr Narkosemittel

Kiffer brauchen mehr Narkosemittel Vor einer OP werden Patienten nach ihrem Konsum von Alkohol und anderen Drogen befragt. Eine ehrliche Antwort fällt vielen schwer, ist aber wichtig.

Drogeriemarkt-Kette dm bringt CBD-Öl zurück in die Regale - obwohl dessen Verkauf nach wie vor umstritten ist!Cannabidiol oder abgekürzt CBD wird aus der weiblichen Hanfplanze gewonnen. Homöopathische Mittel wie Globuli sind verstärkt in der Kritik .Shutterstock/Corinna Haselmayer.

Die Unsicherheit bei der rechtlichen Einstufung der Produkte ist für dm offenbar ein zu großes Risiko. Wie Cannabis mit der Zahl 420 zusammenhängt, sehen Sie im Video. Unsere Nachfrage bei Rossmann, ob man die Öle auch dort wieder in den Verkauf bringen wird, wurde nicht beantwortet.

Ganz zum Missfallen von Andreas Tief, Pressesprecher des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

"Dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist derzeit keine Fallgestaltung bekannt, wonach Cannabidiol (CBD) in Lebensmitteln, also auch in Nahrungsergänzungsmitteln, verkehrsfähig wäre.", so Tief.

Weiterlesen:

  • 500 Kilo Cannabis verschwunden: Polizist erfindet dümmste Ausrede aller Zeiten
  • Cannabis-Preisindex 2018: In München ist das Gras am teuersten
Weiterlesen

Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück.
Sie habe sich "schweren Herzens" zu diesem Schritt entschieden, schreibt Andrea Leadsom auf Twitter. Auslöser sei unter anderem der neue Brexit-Deal von Premierministerin May. Die britische Ministerin für Parlamentsfragen, Andrea Leadsom, ist zurückgetreten. Das teilte Leadsom per Twitter am Mittwochabend mit. Sie habe sich mit "großem Bedauern" und "schweren Herzens" zu diesem Schritt entschieden, heißt es in der Erklärung. It is with great regret and a heavy heart that I have decided to resign from the Government. pic.twitter.com/f2SOXkaqmH— Andrea Leadsom MP (@andrealeadsom) 22.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!