Panorama: Staatsanwalt fordert nach Vierfachmord von Gunzenhausen lebenslange Haft - PressFrom - Deutschland

PanoramaStaatsanwalt fordert nach Vierfachmord von Gunzenhausen lebenslange Haft

17:00  15 mai  2019
17:00  15 mai  2019 Quelle:   msn.com

Frau und drei Kinder erstochen: Vater vor Gericht

Frau und drei Kinder erstochen: Vater vor Gericht Frau und drei Kinder erstochen: Vater vor Gericht

Höxter: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft in Mordprozess. Paderborn Staatsanwalt fordert im Höxter-Prozess lebenslange Haft . Wilfried und Angelika W. haben sich des Mordes und des versuchten Mordes schuldig gemacht - davon ist die Staatsanwaltschaft im Höxter-Prozess überzeugt.

Lebenslange Haft plus Feststellung der besonderen Schwere der Schuld lautet die am Donnerstag vorgetragene Forderung der Anklage. Außerdem soll die spätere Anordnung der Sicherungsverwahrung vorbehalten bleiben. Sadismus als Motiv. Ankläger Danyal Maibaum sprach in seinem Plädoyer im

Staatsanwalt fordert nach Vierfachmord von Gunzenhausen lebenslange Haft © Nicolas Armer Nach dem Vierfachmord im fränkischen Gunzenhausen hat die Staatsanwaltschaft für den Angeklagten lebenslange Haft gefordert. Zudem plädierte sie wegen der Tötung seiner Frau und der drei Kinder auf die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld.

Im Fall des Vierfachmords im fränkischen Gunzenhausen hat die Staatsanwaltschaft für den Angeklagten eine lebenslange Haftstrafe gefordert. Außerdem plädierte die Anklage am Mittwoch vor dem Landgericht Ansbach für den 31 Jahre alten Georg K. wegen der Tötung seiner Frau und der drei Kinder auf die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld, womit eine vorzeitige Haftentlassung ausgeschlossen wäre.

Litanei des Horrors

Litanei des Horrors Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung für den Massenmörder. Das Plädoyer übertrifft deutlich das, was Högel zugegeben hat. Jetzt steht also das Urteil bevor gegen Niels Högel, den Massenmörder. Am 6. Juni will das Landgericht Oldenburg verkünden, welche Strafe im größten Mordprozess der deutschen Nachkriegsgeschichte gegen den ehemaligen Krankenpfleger verhängt wird. 2008 war er das erste Mal verurteilt worden, 2009 zu lebenslänglicher Haft, seit zehn Jahren sitzt der 42-Jährige im Gefängnis. Am Donnerstag nun, dem 21. Verhandlungstag, beginnen die Plädoyers.

Frau vor ihren Kindern erstochen Staatsanwalt fordert lebenslange Haft für 30-Jährigen. Er soll eine Frau vor den Augen ihrer Kinder getötet haben - mit etlichen Messerstichen. Dafür solle der 30-jährige Angeklagte lebenslang in Haft , hat die Staatsanwaltschaft in Traunstein gefordert .

Prozess zum Wehrhahn-Anschlag Staatsanwalt fordert lebenslange Haft . Ralf S. soll einen Bombenanschlag in Düsseldorf-Wehrhahn verübt haben. Der Staatsanwalt hat nun lebenslange Haft gefordert - und das Gericht mit deutlichen Worten kritisiert.

Oberstaatsanwalt Michael Schrotberger sagte, es gebe keine Zweifel, dass K. wenige Tage nach der Trennung seine 29 Jahre alte Frau und die drei Kinder im Alter von drei bis neun Jahren getötet habe. K. habe aus Kränkung wegen der Trennung gehandelt.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Schwangerschaftsabbruch: Es geht um mehr als Alabama

Syrien: Die Kinder des Krieges

Verheerende Seuche: In China stirbt gerade ein Drittel aller Schweine

Schrotberger sagte, es handle sich bei diesem Fall anders als in anderen Fällen mit Tötungsdelikten innerhalb einer Familie nicht um eine Familientragödie. "Eine Tragödie ist ein schicksalhafter Verlauf, wenn jemand nicht anders kann - das war hier nicht der Fall." K. habe geplant gehandelt wegen seiner verletzten Eitelkeit.

Besuchsverbot für PKK-Gründer Öcalan aufgehoben

Besuchsverbot für PKK-Gründer Öcalan aufgehoben Seit 20 Jahren ist Abdullah Öcalan, Mitgründer der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in fast völliger Isolation auf der Gefängnisinsel Imrali inhaftiert. Nun darf er immerhin seine Anwälte treffen. © Getty Images/AFP/P. Stollarz Kurdische Demonstranten in Köln schwenken im Januar 2018 Fahnen mit dem Konterfei Öcalans Die türkische Regierung hat das Kontaktverbot für den inhaftierten PKK-Gründer Abdullah Öcalan aufgehoben. Justizminister Abdülhamit Gül sagte laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu, das Besuchsverbot für Öcalans Anwälte im Gefängnis von Imrali sei aufgehoben worden.

Ein Staatsanwalt ist bei Gericht Vertreter der Anklage. Er ist in vielen Ländern ein Staatsbediensteter, in Deutschland z. B. ein Beamter im höheren Justizdienst in einer Staatsanwaltschaft und damit ein Organ der Rechtspflege. → Hauptartikel: Staatsanwaltschaft in Deutschland.

Doppelmord von Herne Lebenslange Haft für Marcel H. gefordert . Staatsanwalt Danyal Maibaum sprach in seinem Plädoyer im Bochumer Landgericht von "schrecklichen Taten" und einer "grundlosen Ermordung von zwei völlig unschuldigen, jungen Menschen".

Der Angeklagte hatte sich nach den Morden vom Balkon der im dritten Stock gelegenen Wohnung in die Tiefe gestürzt. Der Oberstaatsanwalt sagte, dies sei aber nicht als Suizidversuch zu bewerten und die Tat damit kein erweiterter Suizid. K. sei mit den Beinen zuerst gesprungen und sei gezielt auf einen Grünstreifen gesprungen. Es sei "sicher" gewesen, dass er den Sprung überlebt.

Seine Ehefrau hatte sich kurz vor der Tat von ihrem Mann getrennt und die Scheidung angekündigt, weil er wiederholt die sieben und neun Jahre alten Söhne geschlagen hatte. Die Polizei verhängte ein Kontaktverbot, außerdem passte der Bruder der Ehefrau in der Wohnung auf diese auf.

K. brach allerdings das Kontaktverbot und lockte seinen Schwager mit einer Finte für wenige Minuten aus der Wohnung - in dieser Zeit soll K. mit kurz vorher von ihm gekauften Messern die Morde begangen haben.

Stadler mit Verfassungsbeschwerde abgeblitzt.
Nachdem der Ex-Audi-Chef Rupert Stadler im Oktober 2018 aus der Haft entlassen wurde, bereitet die Staatsanwaltschaft offenbar die Anklage vor. Derweil ist Stadler mit einer Verfassungsbeschwerde gegen seinen Haftbefehl gescheitert. Dieser Artikel wurde am 13.05.2019 aktualisiert!​ Der ehemalige Audi-Chef Rupert Stadler ist mit sein seinen Haftbefehl gescheitert. Wie das Bundesverfassungsgericht am 13. Mai 2019 mitteilte, habe es die Beschwerde zur Entscheidung nicht angenommen. Die Richter erklärten, die Beschwerde gegen die Untersuchungshaft sei prozessual überholt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 5
Das ist interessant!