Panorama: Tödlicher Streit in Köthen: Familie des Opfers rastet nach Urteil im Gerichtssaal aus - PressFrom - Deutschland

PanoramaTödlicher Streit in Köthen: Familie des Opfers rastet nach Urteil im Gerichtssaal aus

13:10  17 mai  2019
13:10  17 mai  2019 Quelle:   ksta.de

BGH hebt Urteile gegen zwei Täter teilweise auf

BGH hebt Urteile gegen zwei Täter teilweise auf Die Männer wurden vom Landgericht verurteilt, weil sie einen Jungen mehrfach missbrauchten. Die Staatsanwaltschaft ging in Revision: Sie will auch noch eine Sicherungsverwahrung erreichen. Das BGH macht dafür den Weg frei.

Der in Köthen in Sachsen-Anhalt ums Leben gekommene 22-Jährige ist nach Angaben der Ermittler an akutem Herzversagen gestorben. Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis stehe dieses Herzversagen nicht im direkten Zusammenhang mit den erlittenen Verletzungen des jungen Mannes

Prozessauftakt zum Fall Köthen Tödlicher Zufall. Einer der Angeklagten im Dessauer Landgericht. Markus B. starb in Köthen , nachdem er einen Streit zwischen mehreren Flüchtlingen schlichten wollte. Im Gerichtssaal reiht er die deutschen Wörter fast atemlos aneinander. Sie sind schwer zu Die Familie von Markus B. tritt im Prozess als Nebenkläger auf. Beide Angeklagte stritten am

Tödlicher Streit in Köthen: Familie des Opfers rastet nach Urteil im Gerichtssaal aus © dpa Die wegen Angeklagten (2.v.l) und (3.v.r) sitzen neben Juristen und Dolmetschern im Dessauer Landgericht.

Rund acht Monate nach dem Tod eines herzkranken 22-Jährigen bei einem Streit in Köthen hat das Landgericht Dessau-Roßlau die beiden Angeklagten verurteilt. Sie seien der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig. Das Gericht verhängte gegen den 17 Jahre alten Angeklagten am Freitag eine Strafe von einem Jahr und fünf Monaten. Sein 19 Jahre alter afghanischer Landsmann wurde zusätzlich wegen zwei weiterer Taten zu einer Gesamtstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

Der Tod sei kein bloßer Unfall gewesen, sondern sei durch die Körperverletzung der Angeklagten fahrlässig verursacht worden, begründete die Vorsitzende Richterin Uda Schmidt das Urteil. Der Fall hatte rechtsgerichtete Demonstrationen und Gegenproteste ausgelöst.

Neymar nach Streit mit Fan für drei Spiele gesperrt

Neymar nach Streit mit Fan für drei Spiele gesperrt Fußball-Star Neymar von Meister Paris Saint-Germain ist nach einer Auseinandersetzung mit einem provokanten Fan beim verlorenen Pokalfinale gegen Rennes für drei Spiele gesperrt worden. © Foto: Michel Euler/AP Für drei Spiele gesperrt, weil er gegen einen Fan tätlich wurde: Neymar. Die Strafe trete ab dem 13. Mai in kraft, teilte der Französische Fußballverband (FFF) mit. Für zwei weitere Partien werde die Strafe zur Bewährung ausgesetzt.

Ein Mitglied dieser Afghanischen Familie wird, nach einem Mord, zu lebenslanger Haft verurteilt. Nach dem Urteil werden die Deutschen und Deutschland auch

Bekannte TV- Familie : Obdachlosen überfallen? Ritter-Brüder im Gerichtssaal verhaftet: Schlägerei in Döner-Bude Köthen - Zwei Brüder der Familie Ritter, die durch diverse Auftritte bei Stern TV bundesweit berühmt-berüchtigt wurde Auch das Opfer Stefan X. konnte zur Klärung wenig beitragen.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Chicago: Hochschwangere erwürgt und Baby aus dem Leib geschnitten

Teuerstes Kaninchen der Welt: Dieser Hase kostet mehr als 80 Millionen Euro

New York: Hubschrauber stürzt in den Hudson River

Mann erlag einem Herzinfarkt

Der schwer herzkranke Mann war am 8. September 2018 bei einem nächtlichen Streit auf einem Spielplatz gestorben. Laut Rechtsmedizin erlag er einem Herzinfarkt.

Seine Familie reagierte aggressiv auf die Verkündung des Strafmaßes für die beiden Angeklagten. Ein Bruder des Toten warf einen Tisch um, eine Schwester schrie. Die Justizbeamten mussten eingreifen und die Angeklagten wurden kurzzeitig aus dem Raum geführt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (dpa)

Mehr auf MSN

Golf - Tiger Woods wegen tödlicher Unfallfahrt eines Angestellten verklagt

Golf - Tiger Woods wegen tödlicher Unfallfahrt eines Angestellten verklagt Wegen der tödlichen Trunkenheitsfahrt eines Angestellten seines Restaurants muss sich Golf-Superstar Tiger Woods kurz vor Beginn der US PGA Championship mit einer Zivilklage auf Schadenersatz auseinandersetzen. Die Eltern des im Dezember tödlich verunglückten Barkeepers Nicholas Immesberger werfen dem Masters-Sieger die Verletzung der Fürsorgepflicht gegenüber Mitarbeitern vor. In der beim Gericht in Palm Beach/Florida eingereichten Klage wird von Woods neben der Kostenerstattung für medizinische Versorgung und für die Beerdigung auch ein "angemessener Schadenersatz" verlangt.

Streit in der Familie . Ob bei den Hausaufgaben, beim Aufräumen oder Zähneputzen: Oft liegen die Meinungen von Eltern und Kindern bei der Diskussion dieser Themen weit auseinander. Zorn flammt dann auf. Streiten ist daher ein Teil der Erziehung. Ein zweifelsfreies Richtig oder Falsch gibt es

Auf dem Spielplatz erinnern nach dem tödlichen Streit Blumen und Grablichter an Markus B. Die beiden Angeklagten betreten am Dienstagmorgen in Handschellen den Gerichtssaal . Bevor der Jüngere aussagt, entschuldigt er sich bei der Familie des Opfers , es sei ein schrecklicher Unfall

Erlösendes Urteil: 46 Jahre unschuldig im Knast – Familienvater bekommt endlich Gerechtigkeit.
Die Geschichte von Richard Phillips (73) klingt wie aus einem schlechten Film: Der Amerikaner saß seit 1972 im Gefängnis – für einen Mord. Nun, ganze 46 Jahre später, kam heraus: Phillips ist unschuldig! Den Mord, für den er hinter Gitter gesteckt wurde, hat in Wahrheit ein anderer begangen. Seit fast 50 Jahren hat der heute 73-Jährige versucht, genau das zu beweisen. Doch niemand hatte ihm geglaubt, wie „bild.de“ berichtet. Die Wahrheit kam schon 2010 ans Licht Damals wurde er beschuldigt, einen Mann erschossen zu haben. Ausgerechnet der wahre Mörder, Fred Mitchell, hatte als Kronzeuge gegen ihn ausgesagt, um von sich selbst abzulenken.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 34
Das ist interessant!