PanoramaRazzia in vier NRW-Städten – Beweismittel sichergestellt

15:00  17 mai  2019
15:00  17 mai  2019 Quelle:   rp-online.de

Kritik an Aufsichtsrat und Vorstand: Aktionäre könnten Führungsriege der Deutschen Bank abstrafen

Kritik an Aufsichtsrat und Vorstand: Aktionäre könnten Führungsriege der Deutschen Bank abstrafen Kritik an Aufsichtsrat und Vorstand: Aktionäre könnten Führungsriege der Deutschen Bank abstrafen

Düsseldorf. Mitte März blockierte eine Hochzeitsgesellschaft den Verkehr auf der A3 bei Ratingen aus. Am Freitagmorgen durchsuchten Ermittler Wohnungen in Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn. Es wurden unter anderem Testosteron-Präparate sichergestellt.

Razzia in vier NRW-Städten – Beweismittel sichergestellt © Polizei Düsseldorf Eine Hochzeitsgesellschaft blockiert die A3 bei Ratingen (Archivfoto).

Nach einer Autoblockade auf der A3 bei Ratingen durch eine Hochzeitsgesellschaft sind am Freitagmorgen mehrere Wohnungen am Niederrhein durchsucht worden. In einem Fall gab es laut Polizei Hinweise, dass der Bewohner im Besitz einer Waffe sein könnte. Deshalb sei dort ein Spezialeinsatzkommando beteiligt gewesen.

Fast 1000 Lastwagen in NRW wegen technischer Mängel gestoppt

Fast 1000 Lastwagen in NRW wegen technischer Mängel gestoppt Düsseldorf. Wegen technischer Mängel hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr 984 Lastwagen die Weiterfahrt untersagt. Bei deutlich mehr sind Mängel festgestellt worden. Das berichtet die „NRZ“ (kostenpflichtiger Inhalt). Nach Angaben des Innenministeriums seien mehr als 80.000 Nutzfahrzeuge, die schwerer als 3,5 Tonnen waren, kontrolliert worden. Bei mehr als 4000 seien technische Mängel festgestellt worden, hieß es weiter. Die meisten gab es bei Licht und Elektrik.

Nach Angaben der Ermittler wurden sieben Wohnungen von acht Verdächtigen in Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg durchsucht. Dabei wurden Speichermedien, Handys und Computer sichergestellt. Die Hochzeitsgesellschaft hatte am 22. März mit mehreren Luxuswagen den Verkehr auf der Autobahn ausgebremst und Fotos auf der Fahrbahn gemacht. Die Fotos und Filme, die bei dem Vorfall gemacht wurden, dürften damit nun im Besitz der Ermittlungskomission (EK) „Donut“ sein, die nach dem Vorfall gegründet worden war – benannt nach den kreisrunden Beschleunigungsspuren, die durch einen der Beteiligten gezogen worden waren.

Praktisch alle Verdächtigen sollen polizeibekannt sein, unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, Widerstands gegen die Staatsgewalt sowie wegen Gewaltdelikten. Bei den Durchsuchungen wurden auch Marihuana und illegale Medikamente gefunden. Dabei handelt es sich laut Polizei um Präparate mit Testosteron.

NRW-Polizei schreibt Clanmitgliedern 14.225 Straftaten binnen drei Jahren zu

NRW-Polizei schreibt Clanmitgliedern 14.225 Straftaten binnen drei Jahren zu Als erstes Bundesland hat Nordrhein-Westfalen ein Lagebild zur Clankriminalität vorgelegt, wonach im bevölkerungsreichsten Bundesland 6449 Tatverdächtige aus 104 Clans binnen drei Jahren 14.225 Straftaten begingen. In ihrer Analyse kommt die NRW-Polizei zu dem Schluss, dass Clans in ganz Nordrhein-Westfalen aktiv sind. Ein Schwerpunkt liegt in den Ruhrgebietsmetropolen - allen voran in Essen, aber auch in Städten wie Gelsenkirchen und Recklinghausen. Clans fallen demnach aber auch in den Großstädten am Rhein wie beispielsweise Köln und inzwischen selbst im ländlichen Raum mit Straftaten auf.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Parteitag der Berliner CDU: Der Machtwechsel steht bevor

TV-Duell zur Europawahl: Timmermans und Weber für Ende von Kurzstreckenflügen

Streitkräfte: Bundeswehr will Ausbildungseinsatz im Irak fortsetzen

Die EK „Donut“ werde die „umfangreichen Beweismittel“ jetzt auswerten. Die Ermittler hoffen, aus den Fotos und Videos zu erkennen, wer was auf der Autobahn gemacht hat. So könnte sich die Zahl der Verdächtigen auch noch erhöhen. Düsseldorfs Polizeipräsident Norbert Wessler sagte: „Hochzeiten sind Situationen im Leben, die gefeiert werden sollen. Wer meint, Autobahnen zu blockieren und dadurch andere in Lebensgefahr zu bringen, muss damit rechnen, dass wir als Polizei konsequent gegen ihn vorgehen werden. Wir werden mit allen rechtsstaatlichen Mitteln daran arbeiten, die Verantwortlichen buchstäblich aus dem Verkehr zu ziehen.“

Teuflisch gute Olivenöl-Fälscher

Teuflisch gute Olivenöl-Fälscher Teuflisch gute Olivenöl-Fälscher

Eskalierte Feiern vor allem türkischer Hochzeitsgesellschaften hatten in den Wochen nach dem Vorfall auf der A3 immer wieder für Aufsehen gesorgt. Ein internes Lagebild der Polizei listete nach Angaben des NRW-Innenministeriums 122 Einsatzanlässe wegen Hochzeiten zwischen dem 1. April und Mitte Mai auf. Innenminister Herbert Reul (CDU) sagte nach den ersten Vorkommnissen: „Autobahnen und Innenstädte sind keine privaten Festsäle.“

Mehr auf MSN

Mehr von RP ONLINE

Nachwuchs aus Neukirchen und Vluyn hat es geschafft

Der Problemturm in Vluyn

Kamp-Lintfort: Studenten suchen dringend Wohnungen

Weiterlesen

Freundin und Kind mit Messer bedroht: Polizei schießt Familienvater nieder – tot!.
Der Mann starb noch vor Ort.

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!