Panorama Mosambik braucht politische Lösung für Jihadist Unruhe, Bürgergruppen sagen, dass

18:20  28 oktober  2021
18:20  28 oktober  2021 Quelle:   theguardian.com

Milizanführer getötet: Kommt Mosambik jetzt zur Ruhe?

  Milizanführer getötet: Kommt Mosambik jetzt zur Ruhe? Mosambiks Sicherheitskräfte haben den Anführer einer bewaffneten Miliz in der Provinz Sofala getötet. Auch wenn die Miliz dadurch geschwächt ist, bedeutet das nicht, dass der Konflikt in Zentralmosambik beigelegt ist. © DW/A. Sebastião Milizanführer Mariano Nhongo - hier 2019 auf einem RENAMO-Stützpunkt in Zentralmosambik - ist tot Die Nachrichten aus Mosambik drehen sich zurzeit meist um die Kämpfe gegen Islamisten in der nördlichen Region Cabo Delgado.

Mosambik eine politische Lösung finden muss, um vier Jahre Unruhen von islamistischen Militanten zu beenden, sagte Civic Rights-Gruppen am Donnerstag und argumentieren, dass der militärische Intervention der Regierung die Nutzung von Erdgasressourcen setzt vor Frieden und Sicherheit für Anwohner und Risiken des Konflikts.

Intervention by Rwandan soldiers is aimed more at enabling Total's gas project to resume than in defending the local population against jihadi violence, civic groups say © Simon Wohlfahrt Intervention von Ruandan Soldiers ist mehr darauf abzielen, das Gasprojekt der Gesamtsumme zu ermöglichen, um wieder aufzunehmen, als bei der Verteidigung der örtlichen Bevölkerung gegen JIHADI-Gewalt, die bürgerlichen Gruppen sagen,

mehr als 3.100 afrikanische Truppen sowie europäische und US-Militärtrainer Mosambik, um die Unruhe in der mineralreichen nördlichen Provinz Cabo Delgado zu schlagen.

Millionen-Geldbuße und Rüge für Schweizer Credit Suisse

  Millionen-Geldbuße und Rüge für Schweizer Credit Suisse Zwei Affären haben ein schlechtes Licht auf die Schweizer Großbank Credit Suisse geworfen. Es geht um Korruption und Beschattung. Jetzt gibt es Rügen und eine saftige Geldbuße.Im Fall Mosambik akzeptierte sie einen Vergleich in den Vereinigten Staaten und Großbritannien mit Strafzahlungen von insgesamt rund 475 Millionen Dollar (408 Mio Euro), wie das US-Justizministerium und die Börsenaufsicht SEC am Dienstag (Ortszeit) in Washington mitteilten. Die Credit Suisse (CS) erklärte sich zufrieden damit, einen Schlussstrich unter die Verfahren ziehen zu können.

"Es ist zwingend für die Regierung von Mosambik, sich auf politische Tracks zu begeben, um den Konflikt aufzulösen", sagte die Gruppen in einem Bericht, der von Mosambique's Investigative Journalism Center mit Forschung und Unterstützung von einem Dutzend andere Mosambican und südafrikanische Organisationen geschrieben wurde .

Die bürgerlichen Gruppen sagten, die Fremdkräfte, insbesondere die 1.000 ruandischen Truppen, die jüngste militärische Gewinne gekunden haben, sind mit unklaren Mandaten und Finanzierungen arbeitet.

beschuldigten sie auch Mozambican-Truppen, Fremdkräfte und private Sicherheitsfirmen, die sich mit Sicherheit für Erdgasprojekte befassten, als mit der Sicherung von Zivilisten oder dem Bauen von Frieden.

Die meisten Amerikaner wollen politische Reformen. Also auch Bürger in anderen Ländern.

 Die meisten Amerikaner wollen politische Reformen. Also auch Bürger in anderen Ländern. Die tiefe politische Polarisation in den Vereinigten Staaten zeigt häufig auf eine Ursache für den Gridlock bei Bundes- und Staatsanwälten. Aber eine -Studie , die am Donnerstag veröffentlicht wurde, zeigt einen Abkommensbereich: Ein Aufruf nach erheblicher politischer Reform, der die Zugehörigkeit der politischen Partei überschreitet. © (Tom Williams / CQ-Roll Call, Inc Via Getty Images) Vereinigte Staaten von USA das Capitol reflektierende Pool am Freitag, dem 15. Oktober, 2021.

"Erhöhte militärische Intervention ... ist nicht gleichbedeutend mit Garantien für Zivilisten, die menschlich in der Kreuzung des Konflikts behandelt werden", sagte der Bericht. "Ill-Disziplin ist üppig und geht unadressed. Wenn es unkontrolliert bleibt, wird es nur die Unkomplizierung der Einheimischen und wahrscheinlich aufweichende Unterstützung für die Aufstandspruppe."


Video: Sudan General sagt, PM ist "in meinem Haus" nach dem Putsch (AFP)

Adriano Nuvunga, Leiter Mosambique's Center für Demokratie und Entwicklung, warnte vor der "Irakation" von Cabo Delgado, in welche sicheren Bereiche erstellt werden, um die Gewinnung natürlicher Ressourcen zu ermöglichen, ohne den breiteren Konflikt anzusprechen.

"Es ist nicht die Frage des Menschenlebens oder die Wiederherstellung des Friedens und der Sicherheit der Bevölkerung von Cabo Delgado", sagte er. "Die Frage besteht darin, Zustände zu schaffen, sodass das Projekt der Summe nach vorne ziehen kann."

Die Aufstandsfähigkeit hat mindestens 3.340 lebendig und verdrängt mehr als 800.000 Menschen.

Die Gewalt zwang Frankreichs Totalenergie zur Erhebung der höheren Gewalt- und Evakuierung des Personals aus dem Erdgasprojekt von 20 Milliarden US-Dollar.

Das Projekt der gesamten Gesamt- und Konflikte befinden sich in einem der ärmsten Teilen des Landes, in dem die Bürgergruppen nur in der Region Unzufriedenheit betroffen waren.

"Sozioökonomische Ursachen werden nicht behandelt", sagte der Mozambican-Umweltaktivist Daniel Ribeiro, während einer Videokonferenz. "Dies ist keine lebensfähige Situation."

Die 16-Nation-südliche afrikanische Entwicklungsgemeinschaft hat früher im Oktober angekündigt, dass es zusätzliche Kräfte eingesetzt hat und auf unbestimmte Zeit in Mosambik bleiben würde.

gs / sn / pbr

niger sagt 11 Soldaten getötet, neun fehlt nach Angriff .
elf Soldaten wurden getötet und neun meldete "fehlende" am Freitag nach einem jihadistischen Angriff auf eine Armeeposition in Dagne in West Niger, Tage nach 69 Zivilisten starben in einem Hinterhalt, der Regierung genannt.

usr: 1
Das ist interessant!