PanoramaFinanzielle IS-Unterstützung: Vier Festnahmen in Neumünster

12:06  22 mai  2019
12:06  22 mai  2019 Quelle:   msn.com

Großeinsatz der Polizei: Festnahmen nach Schüssen in Frankfurter Innenstadt

Großeinsatz der Polizei: Festnahmen nach Schüssen in Frankfurter Innenstadt Die vier Festgenommenen machen bislang keine Angaben.

Wegen des Verdachts der finanziellen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung sind vier Menschen in Neumünster festgenommen "Ich kann die vier Haftbefehle des Oberlandesgerichts wegen Unterstützung des IS bestätigen", sagte die Hamburger Oberstaatsanwältin Nana Frombach

Wegen des Verdachts der finanziellen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung sind vier Menschen in Neumünster festgenommen worden.

Wegen des Verdachts der finanziellen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung sind vier Menschen in Neumünster festgenommen worden. «Ich kann die vier Haftbefehle des Oberlandesgerichts wegen Unterstützung des IS bestätigen», sagte die Hamburger Oberstaatsanwältin Nana Frombach am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatten die «Kieler Nachrichten» darüber berichtet, dass die Vier den «Islamischen Staat» mit Zahlungen unterstützt haben sollen.

Finanzielle IS-Unterstützung: Vier Festnahmen in Neumünster © Foto: Armin Weigel/Archiv Handschellen liegen auf einem Tisch.

Das Geld im fünfstelligen Bereich soll eine Frau aus Schleswig-Holstein, die nach Syrien ausgewandert ist und sich dem IS angeschlossen hat, 2017 in Empfang genommen haben. Es handelt sich um eine sogenannte Gefährderin. Den Festgenommenen wird «gemeinschaftliche Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung» vorgeworfen, sagte Frombach. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Vor den Festnahmen wurden drei Wohnungen durchsucht, zwei in Neumünster, eine in Hamburg.

Festnahmen im Obdachlosenmilieu: Toter im Nordhafen

Festnahmen im Obdachlosenmilieu: Toter im Nordhafen Im Zusammenhang mit dem Tod eines Obdachlosen wurden gegen die fünf Tatverdächtigen Haftbefehle erlassen. Erst vor kurzem kam es in dem Milieu zu einer tödlichen Gewalttat. Innerhalb weniger Tage hat es vermutlich erneut ein Tötungsdelikt im Obdachlosenmilieu gegeben. Am Dienstagabend wurden fünf Männer im Alter von 40 bis 50 Jahren vorläufig festgenommen, weil sie im Verdacht stehen, mit dem Tod eines Obdachlosen in Verbindung zu stehen. Am Freitag wurden gegen die fünf Männer Haftbefehle erlassen. Wie die Polizei mitteilte, werde den Männern gefährliche Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen.

In Neumünster wurden vier Personen wegen des Verdachts der finanziellen Unterstützung einer terroristischen Organisation festgenommen . „Ich kann die vier Haftbefehle des Oberlandesgerichts wegen Unterstützung des IS* bestätigen”, sagte die Hamburger Staatsanwältin Jana Frombach der

Hamburg Neumünster . Vier Personen wegen finanzieller IS - Unterstützung festgenommen . Hamburg Festnahme . Hamburgerin wollte mutmaßlichen IS-Attentäter heiraten. IS-Drahtzieher von Hamburger Anschlag festgenommen .

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Pamela Anderson und die DiEM25: Warum sie für die Europawahl wirbt

Sicherheit: Seehofer kündigt kriminellen Clans den Kampf an

Kommentar: Mit Kurz' politischer Jungfräulichkeit ist es vorbei

Weiterlesen

"Hoffen, dass Russlands Unterstützung für Maduro endet".
"Hoffen, dass Russlands Unterstützung für Maduro endet" , erklärte Pompeo. Die USA möchten, dass der venezolanische Präsident Nicolás Maduro seinen Posten räumt. Moskau hält an seiner Hilfe für ihn fest, obwohl die USA, Deutschland und zahlreiche EU-Staaten den Oppositionsführer Juan Guaidó als rechtmäßigen Übergangspräsidenten betrachten. Man müsse Venezuela erlauben, seine Demokratie zurückzubekommen, sagte Pompeo. "Demokratie kann nicht durch Zwang erreicht werden", entgegnete Lawrow zum Umsturzversuch durch Guaidó.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 4
Das ist interessant!