Panorama: Trump-Regierung bremst ersten Geldschein mit schwarzer Frau aus - - PressFrom - Deutschland

PanoramaTrump-Regierung bremst ersten Geldschein mit schwarzer Frau aus

14:20  23 mai  2019
14:20  23 mai  2019 Quelle:   msn.com

EIL-China kündigt Zölle auf US-Produkte an

EIL-China kündigt Zölle auf US-Produkte an CHINA/USA/HANDEL (EIL):EIL-China kündigt Zölle auf US-Produkte an

Die Banknote mit ihrem Porträt sollte eigentlich im kommenden Jahr in Umlauf kommen - als erster US- Geldschein mit dem Konterfei einer schwarzen Frau . Nun kommt der neue Schein laut Mnuchin frühestens im Jahr 2028 heraus. US-Präsident Donald Trump hatte die Pläne, Tubman auf dem

Die US- Regierung hat die Herausgabe neuer 20-Dollar-Scheine zu Ehren der Sklaverei-Gegnerin Harriet Tubman um fast ein Jahrzehnt verschoben. Das teilte Finanzminister Steven Mnuchin am Mittwoch mit.

Trump-Regierung bremst ersten Geldschein mit schwarzer Frau aus © Chris Taylor Die US-Regierung hat die Herausgabe neuer 20-Dollar-Scheine zu Ehren der Sklaverei-Gegnerin Harriet Tubman um fast ein Jahrzehnt verschoben. Das teilte Finanzminister Steven Mnuchin mit.

Die US-Regierung hat die Herausgabe neuer 20-Dollar-Scheine zu Ehren der Sklaverei-Gegnerin Harriet Tubman um fast ein Jahrzehnt verschoben. Das teilte Finanzminister Steven Mnuchin am Mittwoch mit. Er sprach zwar grundsätzlich davon, Banknoten besser gegen Fälschungen zu schützen, wollte aber nicht konkret sagen, was der Grund für die Verschiebung ist.

Tubman, die von 1822 bis 1913 lebte, war selbst der Sklaverei entkommen und hatte anderen Sklaven bei der Flucht geholfen. Die Banknote mit ihrem Porträt sollte eigentlich im kommenden Jahr in Umlauf kommen - als erster US-Geldschein mit dem Konterfei einer schwarzen Frau. Nun kommt der neue Schein laut Mnuchin frühestens im Jahr 2028 heraus.

Trump erklärt Notstand - Maßnahme gegen Huawei

Trump erklärt Notstand - Maßnahme gegen Huawei Der US-Präsident erlässt ein Dekret zum "Schutz der Telekommunikation". Es verbietet indirekt Geschäfte mit dem chinesischen Hersteller Huawei. US-Präsident Donald Trump hat zum Schutz der heimischen Telekommunikation vor Bedrohungen aus dem Ausland ein Dekret erlassen. Mit der Exekutivanordnung erklärte er am Mittwoch zugleich einen nationalen Notstand. Das Weiße Haus erklärte am Mittwoch, die Maßnahme sei nicht gegen ein bestimmtes Land oder Unternehmen gerichtet. Es wird aber als sicher angenommen, dass Trump damit auch China und das dort angesiedelte Unternehmen Huawei treffen will.

Die Banknote mit ihrem Porträt sollte eigentlich im kommenden Jahr in Umlauf kommen – als erster amerikanischer Geldschein mit dem Konterfei einer schwarzen Frau . Keine neue 20-Dollar-Note: Trump - Regierung bremst ersten Geldschein mit schwarzer Frau aus .

Erster Dollar-Schein mit schwarzer Frau kommt unter Trump nicht. Einen konkreten Grund dafür nannte Finanzminister Steven Mnuchin am Mittwoch nicht. Der Plan für den neuen Geldschein mit Harriet Tubman, die von 1822 bis 1913 lebte, war noch unter Trumps Vorgänger Barack Obama

Das interessiert andere MSN-Leser:

Fusion Festival: Veranstalter legen neues Sicherheitskonzept vor

YouTuber: Millionen Klicks gegen die CDU

Tierische Mitbewohner: Lautes Summen raubt Paar den Schlaf

US-Präsident Donald Trump hatte die Pläne, Tubman auf dem 20-Dollar-Schein zu verewigen, im Wahlkampf als "reine politische Korrektheit" verurteilt. Er bewundert den früheren Präsidenten Andrew Jackson, der von 1829 bis 1837 amtierte und seit 1928 auf dem Schein zu sehen ist.

Jackson, der selbst Sklaven besaß, war als Präsident für die Vertreibung von Ureinwohnern aus ihren angestammten Gebieten verantwortlich, wobei tausende Menschen an Hunger und Krankheit starben. Als Offizier hatte er zudem den Angriff auf das sogenannte Negro Fort geleitet, eine Niederlassung früherer Sklaven.

Nach Strache-Video: Alle FPÖ-Minister wollen Österreichs Regierung verlassen

Nach Strache-Video: Alle FPÖ-Minister wollen Österreichs Regierung verlassen Nach dem Skandal-Video von Ibiza brauche es nun „vollständige Transparenz“.

Keine neue 20-Dollar-Note: Trump - Regierung bremst ersten Geldschein mit schwarzer Frau aus . Vielleicht liegt es an Trumps Vorliebe für Andrew Jackson.

Trump - Regierung verschiebt Einführung von 20-Dollar-Schein mit Bild schwarzer Sklaverei-Gegnerin. Die Banknote mit ihrem Porträt sollte ursprünglich im kommenden Jahr in Umlauf gebracht werden. Es wäre der erste US- Geldschein mit dem Bild einer schwarzen Frau .

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Trump rudert im Streit mit Iran zurück – „Wir wollen keinen Regimewechsel".
Im Atomstreit mit dem Iran ist US-Präsident Donald Trump rhetorisch deutlich zurückgerudert. Es gehe ihm nicht um einen Sturz der Regierung in Teheran, stattdessen wolle er auf Vermittlung setzen, sagte Trump auf Besuch in Japan. Donald Trump, US-Präsident: „Ich glaube wirklich, dass der Iran einen Deal machen möchte. Und ich meine, das ist sehr klug von ihnen. Und ich meine, das ist eine Möglichkeit. Wir streben keinen Regimewechsel an, das möchte ich klar sagen. Wir wollen keine Atomwaffen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!