PanoramaMord im Treptower Park : Zwei Tatverdächtige in Rummelsburg festgenommen

17:21  28 mai  2019
17:21  28 mai  2019 Quelle:   tagesspiegel.de

Tödliche Schüsse auf Migranten: Soldaten auf Malta verhaftet

Tödliche Schüsse auf Migranten: Soldaten auf Malta verhaftet Zwei Soldaten sind auf Malta im Zusammenhang mit tödlichen Schüssen auf einen Migranten festgenommen worden. Es seien interne Ermittlungen eingeleitet worden, ob die beiden Einzeltäter seien oder "Teil von etwas Größerem", erklärte Maltas Regierungschef Joseph Muscat am Samstag. Ein Mann von der Elfenbeinküste (Cote d'Ivoire) war Anfang April aus einem Auto heraus erschossen worden, als er in der Nähe einer Migrantenunterkunft zu Fuß unterwegs war. Zwei weitere Männer aus Guinea und Gambia wurden verletzt. Maltesische Medien sprachen von dem ersten rassistisch motivierten Mord auf der Mittelmeerinsel.

1267 Zusammen mit Kriminalpolizisten der Polizeidirektion 6 gelang den Beamten der 7. Mordkommission gestern Abend die Festnahme einer Frau und eines Mannes in Rummelsburg . Mai 2019: Mord im Treptower Park – Mordkommission bittet um Unterstützung Am Sonntag, den 19.

Ermittler der Berliner Polizei haben zwei Personen festgenommen . Der 43-Jährige und die 34-Jährige sollen im Treptower Park einen Obdachlosen getötet #UPDATE Zeugen habe unsere #Moko auf die Spur eines obdachlosen Paares gebracht, das gestern in # Rummelsburg festgenommen wurde.

Am 19. Mai hatten Spaziergänger die Leiche eines 28-jährigen Obdachlosen im Treptower Park entdeckt. Jetzt konnte die Polizei eine Frau und einen Mann festnehmen.

Mord im Treptower Park : Zwei Tatverdächtige in Rummelsburg festgenommen © Foto: Annette Riedl/dpa In einem Waldstück im Treptower Park wurde am 19. Mai eine männliche Leiche gefunden.

Im Zusammenhang mit dem Mord an einen Obdachlosen im Treptower Park hat die Berliner Polizei am Montagabend eine Frau und einen Mann in Rummelsburg festgenommen. Zeugen brachten die Ermittler auf die Spur der 34-Jährigen und des 43-Jährigen. Die Einsatzkräfte nahmen das obdachlose Pärchen gegen 18.30 Uhr am Paul-und-Paula-Ufer fest und brachten es in ein Polizeigewahrsam.

Spandau und Reinickendorf: Mutmaßliche Drogenhändler nach Durchsuchungen festgenommen

Spandau und Reinickendorf: Mutmaßliche Drogenhändler nach Durchsuchungen festgenommen In Reinickendorf und Spandau haben Ermittler Durchsuchungsbeschlüsse gegen organisierten Drogenhandel vollstreckt und sind dabei fündig geworden. Am Montagabend haben Ermittler des Landeskriminalamts Durchsuchungsbeschlüsse in Berlin vollstreckt, darunter in Wilhelmstadt, Staaken, Waidmannslust und sechs weiteren Anschriften. Wegen des Verdachts des organisierten Betäubungsmittelausfuhrschmuggels und Betäubungsmittelhandels war zuvor bereits gegen sieben Tatverdächtige ermittelt worden.

Passanten fanden im Treptower Park die Leiche eines Mannes. Nun wurden zwei Tatverdächtige festgenommen , wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Demnach wurden Montagabend eine Frau und ein Mann in Berlin- Rummelsburg festgenommen .

Berlin – Passanten fanden im Treptower Park in Berlin die Leiche eines Mannes. Nun wurden zwei Tatverdächtige festgenommen , wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Demnach wurden Montagabend eine Frau und ein Mannes in Berlin- Rummelsburg festgenommen .

Das interessiert andere MSN-Leser:

Ludwigshafen: Weinende Babypuppe löst Polizeieinsatz aus

Kind missbraucht: Tatverdächtiger schweigt eisern

Supermarkt der Zukunft: Walmart startet Roboter-Offensive

Der 43-jährige Mann ist des Raubmordes verdächtig und wird im Laufe des Dienstages einem Haftrichter zum Erlass eines Haftbefehles vorgeführt. Die 34-jährige Frau ist einer Tatbeteiligung derzeit nicht dringend verdächtig, sie bleibt aber wegen anderer Straftaten in Haft.

Die Polizei hatte den Leichnam des 28-jährigen Deutschen am 19. Mai im Treptower Park gefunden. Der Mann war Mitte April aus Augsburg nach Berlin gekommen und hielt sich im Obdachlosenmilieu auf. (Tsp)

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Unter Berufung auf die Reinigung schließt der Landkreis den von Obdachlosen favorisierten Hilo-Park. .
HILO, Hawaii - Der Landkreis Hawaii hat einen von Obdachlosen favorisierten Hilo-Park in der Innenstadt vorübergehend geschlossen, um Abfälle und Kot im grasbewachsenen Wasser zu beseitigen. Mooheau Park am Freitag geschlossen. Es war nicht bekannt, wann es wiedereröffnet wird, aber Maurice Messina, der stellvertretende Direktor für Parks und Erholung, sagte voraus, dass die Schließung nicht länger als ein paar Tage dauern würde.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!