Panorama: Polizei in Baden-Württemberg möglichem Dreifachmord auf der Spur - PressFrom - Deutschland

PanoramaPolizei in Baden-Württemberg möglichem Dreifachmord auf der Spur

21:00  31 mai  2019
21:00  31 mai  2019 Quelle:   msn.com

24-Jähriger schießt vom Balkon!: Polizei stürmt Wohnung in Winterhude

24-Jähriger schießt vom Balkon!: Polizei stürmt Wohnung in Winterhude Der 24-Jährige ist wegen zahlreicher Delikte vorbestraft

Polizei in Baden-Württemberg möglichem Dreifachmord auf der Spur © Friso Gentsch Die Polizei in Baden-Württemberg ist einem möglichen Dreifachmord auf der Spur. Ein 54-Jähriger aus dem Kreis Heidenheim und seine beiden 32 und 30 Jahre alten Söhne stehen im Verdacht, drei Männer getötet zu haben.

Die Polizei in Baden-Württemberg ist einem möglichen Dreifachmord auf der Spur. Ein 54-Jähriger aus dem Kreis Heidenheim und seine beiden 32 und 30 Jahre alten Söhne stehen im Verdacht, in unterschiedlicher Tatbeteiligung drei Männer getötet zu haben, wie die Staatsanwaltschaft Ellwangen und das Polizeipräsidium Ulm am Freitag mitteilte. Im Garten eines Hauses, das der Familie der Verdächtigen gehört, wurden Leichenteile gefunden.

Nach fast fünf Monaten: Leiche von vermisster 13-Jähriger offenbar in Fluss gefunden

Nach fast fünf Monaten: Leiche von vermisster 13-Jähriger offenbar in Fluss gefunden Die tote Person war bei Hochwasser in der Tauber entdeckt worden.

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um sterblichen Überreste eines 59-Jährigen handelt, der seit Mitte Mai vermisst wurde. Ein Unternehmer hatte damals bei der Polizei gemeldet, dass sein 59-jähriger Mitarbeiter nicht erreichbar sei. Nachdem sich der Verdacht auf ein Verbrechen erhärtete, bildete die Kriminalpolizei eine Sonderkommission.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Polizei stürmt Wohnung: Drei Tote bei Geiselnahme in Zürich

Auf Berlins Straßen: Wieder Autos in Brand gesetzt

Virus-Infektion: Vietnam schlachtet zwei Millionen Schweine

Schnell gerieten ein 32-Jähriger und dessen 54 Jahre alter Vater aus dem Kreis Heidenheim in Verdacht. Beide wurden festgenommen und gestanden in der Vernehmung, den Vermissten aus dem Raum Sontheim am 11. Mai getötet zu haben. Am Dienstag wurde gegen beide Beschuldigte Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen. Am Mittwoch wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein weiterer Haftbefehl gegen einen 30-Jährigen erlassen, bei dem es sich ebenfalls um einen Sohn des 54-Jährigen handelt.

Nadine Berneis bekommt Lob für ihre Zahnlücke

Nadine Berneis bekommt Lob für ihre Zahnlücke Die Polizistin Nadine Berneis (29) aus Stuttgart erhält seit ihrer Wahl zur «Miss Germany» vor drei Monaten die größte Resonanz auf ihr auffälligstes äußeres Merkmal. © Foto: Uli Deck Nadine Berneis steht zu ihrer Zahnlücke. «In den allermeisten Fällen, wenn Leute mich anschreiben oder ansprechen, geht es um meine Zahnlücke», sagte sie in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur: «Die Reaktionen, die ich bekomme, sind durchweg positiv. Viele sagen, dass die Zahnlücke zu mir passe und dass ich sie mit Stolz tragen kann.» Sie erfahre Lob und Anerkennung, darüber freue sie sich.

Im Laufe der Ermittlungen ergab sich den Angaben zufolge dann, dass im Umfeld der Familie offenbar zwei weitere Menschen aus dem Kreis Heidenheim verschwunden waren. Dabei handelte es sich um den früheren Schwiegersohn des 54-Jährigen, der 2008 im Alter von 22 Jahren verschwunden sein soll, sowie um einen seit 2014 vermissten Freund der Tochter des Tatverdächtigen. Dieser war damals 38 Jahre alt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass beide ebenfalls Opfer von Tötungsdelikten wurden. Im Falle des vor elf Jahren verschwundenen Mannes steht demnach der 54-Jährige unter Verdacht. Bei dem seit 2014 Vermissten geht die Polizei von einer möglichen gemeinsamen Tat aller drei Beschuldigten aus.

Bei der Suche nach dem 59-Jährigen überprüften die Beamten auch Müllentsorgungsfirmen, da davon ausgegangen wurde, dass Teile der Leiche entlang der Autobahn 7 im Müll entsorgt wurden. Die jetzt gefundenen Leichenteile wurden im Garten eines Hauses entdeckt, das der Familie der Verdächtigen gehört. Haus und Grundstück wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen laufen mit Hochdruck weiter

Ohne Führerschein: Jugendlicher flüchtet mit Auto vor Polizisten

Ohne Führerschein: Jugendlicher flüchtet mit Auto vor Polizisten Ein Jugendlicher ist in der Nacht zum Mittwoch vor der Polizei geflüchtet und hat mehrere rote Ampeln überfahren, ehe die Beamten ihn stoppen konnten. © Foto: dpa Polizei im Einsatz (Symbolbild). In der Nacht zum Mittwoch haben Polizisten einen Jugendlichen in Wedding vorläufig festgenommen. Zuerst mussten sie ihn jedoch stoppen. Gegen 1.30 Uhr war laut Polizei der Besatzung eines Streifenwagens ein Toyota aufgefallen, der ohne Licht am Nordufer auf der Sylter Straße fuhr. Daraufhin forderten die Beamten dem Fahrer mit Signalen zum Anhalten auf.

Mehr auf MSN

Viele Verletzte bei Reisebus-Unfall mit Schülern.
Arnstadt. Ein Reisebus mit fast 50 Schülern aus Baden-Württemberg ist in Thüringen in der Nähe der A71 mit einem Kleinwagen zusammengestoßen – dabei gab es zahlreiche Verletzte. Wie die Polizei mitteilte, wurden bei dem Unfall auf einem Autobahnzubringer in der Nähe von Arnstadt am Freitag mehr als 20 Insassen des Busses verletzt, sechs von ihnen schwer. Im Laufe des Abends gab es leicht unterschiedliche Angaben zur genauen Zahl: Die Thüringer Landespolizeidirektion sprach zuletzt von 20 Leicht- und sechs Schwerverletzten in dem Bus. Wie viele davon Jugendliche sind, blieb dabei offen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 37
Das ist interessant!