PanoramaGegen Begrenzung geknallt: 17 Tote bei Busunglück in Dubai

13:05  07 juni  2019
13:05  07 juni  2019 Quelle:   ksta.de

Offenbar drei Tote bei Bootsunglück auf Rhein

Offenbar drei Tote bei Bootsunglück auf Rhein Straßburg. Im Rhein bei Gerstheim nahe Straßburg sollen laut Behördenangaben mindestens drei Menschen gestorben sein. Demnach soll ein Schlauchboot gekentert sein. Ein Mädchen werde noch vermisst, teilte die Präfektur mit © Nicolas Armer Ein Mädchen werde noch vermisst,hieß es weiter. Die Lokalzeitung "Dernières Nouvelles d'Alsace" (DNA) berichtet, sollen deutsche und französische Rettungskräfte gemeinsam im Einsatz sein. Das Unglück soll sich an einer Schleuse ereignet haben.

Dubai (dpa) - Bei einem schweren Busunglück in Dubai sind 17 Menschen ums Leben gekommen. Fünf weitere wurden teils schwer verletzt. Der Unfall mit einem Reisebus ereignete sich nach Angaben der Polizei des arabischen Emirats bereits am frühen Donnerstagabend.

Unter den Insassen sollen sich auch Europäer befinden.

Gegen Begrenzung geknallt: 17 Tote bei Busunglück in Dubai © picture alliance / dpa Symbolbild

Dubai (dpa) - Bei einem schweren Busunglück in Dubai sind 17 Menschen ums Leben gekommen. Fünf weitere wurden teils schwer verletzt. Der Unfall mit einem Reisebus ereignete sich nach Angaben der Polizei des arabischen Emirats bereits am frühen Donnerstagabend. Das betroffene Busunternehmen aus dem benachbarten Oman sprach zunächst von 15 Toten. Unter den Fahrgästen waren nach Medienberichten auch Europäer und andere Ausländer. Viele Passagiere seien auf dem Rückweg von Familienfesten zum Zuckerfest im Sultanat Oman gewesen.

MSN-Leser interessieren sich auch für:

7 Tote, 21 Vermisste: Kapitän nach Schiffsunglück auf der Donau festgenommen

7 Tote, 21 Vermisste: Kapitän nach Schiffsunglück auf der Donau festgenommen Die Gründe des Zusammenstoßes sind noch unklar.

Bei einem schweren Busunglück in Dubai sind 17 Menschen ums Leben gekommen. Fünf weitere wurden teils schwer verletzt. Der Unfall mit einem Reisebus ereignete sich nach Angaben der Polizei des arabischen Emirats bereits am frühen Donnerstagabend. Das betroffene Busunternehmen aus

In Dubai kracht ein Bus in ein Verkehrsschild. Das Unglück hat katastrophale Folgen. An Bord waren auch Deutsche. Einer von ihnen wird leicht verletzt.

Neymar: Polizei befragt Superstar

Rundfunkbeitrag: Abzocke-Mails im Umlauf

Flixbus: Kunden erheben schwere Vorwürfe

Wie die Polizei in Dubai weiter mitteilte, soll der Bus mit 31 Fahrgästen an Bord auf einer Schnellstraße gegen eine massive Höhenbegrenzung über der Fahrbahn gefahren sein. Die englischsprachige Zeitung „The National“ aus den Emiraten veröffentlichte Fotos vom Unfallort. Dort ist eine Art riesige Röhre über der Trasse zu sehen, gegen die der Bus geprallt sein soll.

Auf einem Foto, das die Polizei veröffentlichte, kann man erkennen, wie die linke Seite des Busses in Höhe der Sitzplätze fast komplett aufgerissen ist. Das Transportunternehmen Muasalat kündigte an, mit den Behörden in Dubai den Unfall zu untersuchen. Fahrten auf der Strecke zwischen Omans Hauptstadt Maskat und Dubai würden bis auf Weiteres ausgesetzt. (dpa)

Drei Tote nach Geiselnahme in Zürich

Drei Tote nach Geiselnahme in Zürich Am Döltschiweg im Zürcher Kreis 3 läuft ein Grosseinsatz der Polizei. Die Polizei bestätigt drei Tote. 1/9 BILDERN © Leser-Reporter Im Zürcher Kreis 3 kam es am Freitagmorgen zu einem Grosseinsatz der Polizei. 2/9 BILDERN © Leser-Reporter Ein Haus wurde am Döltschiweg umstellt. 3/9 BILDERN © Scrennshot: Google Maps Eine Anwohnerin sagt,.. 4/9 BILDERN © Screenshot: Google Streetview ...sie habe einen Streit und mehrere Schüsse gehört. 5/9 BILDERN © 20 Minuten/Strittmatter Die Polizei bestätigte...

Dubai - Bei dem schweren Busunglück im arabischen Emirat Dubai mit 17 Toten waren auch Reisende aus Deutschland mit an Bord. Dieses vom Dubai Police Headquarters veröffentlichte Bild zeigt ein Polizeifahrzeug an der Unfallstelle neben dem Bus. Ob es Todesopfer oder Verletzte aus der

Bei einem Busunglück sind in Dubai 17 Touristen ums Leben gekommen. Bei einem Busunglück in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind 17 Menschen ums Leben gekommen. Die anderen Toten stammten aus zwei weiteren Nationen. Mindestens drei Menschen wurden verletzt.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Autobahn in Polen: Sechs Tote bei Massenkarambolage.
Ein Lastwagen ist nahe Stettin auf im Stau stehende Autos aufgefahren und hat eine Massenkarambolage verursacht. Mehrere Fahrzeuge gerieten in Brand. Sechs Todesopfer und vermutlich 16 Verletzte hat eine Massenkarambolage auf einer Autobahn in Polen gefordert. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr war ein Lastwagen nahe der Stadt Stettin (polnisch Szczecin) am Sonntagnachmittag auf im Stau stehende Autos aufgefahren. Mehrere von ihnen gerieten daraufhin in Brand.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!