Panorama: Nach Kritik: „New York Times" druckt keine politischen Karikaturen mehr ab - PressFrom - Deutschland

PanoramaNach Kritik: „New York Times" druckt keine politischen Karikaturen mehr ab

12:05  12 juni  2019
12:05  12 juni  2019 Quelle:   berliner-zeitung.de

Peinlich, aber genial: Supermarkt lässt seinen Kunden mit Porno-Tüten keine andere Wahl

Peinlich, aber genial: Supermarkt lässt seinen Kunden mit Porno-Tüten keine andere Wahl Die Kunden werden wohl nie wieder ihren Beutel zu Hause vergessen.

Die « New York Times » will in ihrer internationalen Ausgabe künftig auf die täglichen politischen Er kritisiert jedoch, dass Medien immer stärker unter politischen Druck und Kritik von Im April hatte sich die US-Zeitung für eine Karikatur entschuldigt, die Kritiker als antisemitisch bezeichnet hatten.

Die « New York Times » beschliesst, keine politischen Cartoons mehr abzudrucken, und wird dafür von allen Seiten kritisiert. Es geht nicht um Cartoons, es geht um Journalismus überhaupt: warum die « New York Times » den logischen Schritt macht, wenn sie keine politischen Karikaturen mehr

Nach Kritik: „New York Times" druckt keine politischen Karikaturen mehr ab © AFP

Die „New York Times“ will künftig keine politischen Karikaturen mehr in ihrer internationalen Ausgabe abdrucken. Damit folge man den Vorgaben, die auch für die US-Ausgabe gälten, teilte das Blatt am Montag (Ortszeit) mit. Die Zeichnungen sollen ab dem 1. Juli aus der weltweiten Ausgabe der „Times“ verschwinden.

Erst im April hatte sich die „New York Times“ für eine Karikatur entschuldigt, die als antisemitisch und beleidigend wahrgenommen wurde. Sie hatte den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu als Hund gezeigt, der den blinden US-Präsidenten Donald Trump führt. Auch Trump hatte die Zeitung daraufhin kritisiert. (dpa)

Mann aus Bangladesch wegen geplanten Anschlags in New York offiziell beschuldigt

Mann aus Bangladesch wegen geplanten Anschlags in New York offiziell beschuldigt Ein Mann aus Bangladesch ist in den USA offiziell beschuldigt worden, einen Anschlag am Times Square in New York geplant zu haben. Aschikul A. soll versucht haben, nicht registrierte Waffen und Munition zu kaufen. Auch habe er versucht, geeignete Plätze für einen Anschlag am Times Square zu identifizieren. Er war am Donnerstag im New Yorker Stadtteil Brooklyn festgenommen worden, als er zwei Pistolen entgegennehmen wollte. Der 22-Jährige hatte sich der Strafanzeige zufolge in den Monaten zuvor gegenüber einem verdeckten Ermittler als Unterstützer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu erkennen und die Anschläge vom 11.

Vom 1. Juli an will die „ New York Times “ (NYT) auch in ihrer internationalen Ausgabe keine politischen Karikaturen mehr veröffentlichen. Schon zwei Monate zuvor hatte man bei der amerikanischen Ausgabe der Zeitung beschlossen, keine politischen Zeichnungen mehr

Im April wurde eine Karikatur als antisemitisch kritisiert. Klebriges Ärgernis . Über eklige , klebrige Kaugummireste auf der Straße hat sich jeder schon geärgert. New York . In den USA häufen sich dubiose Lungen-Erkrankungen. Ihre Gemeinsamkeit: Alle Betroffenen hatten zuvor dauerhaft

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Auf Bänken und Böden: Kirchen klagen über Kaugummis

Braunbärattacke: Mann rettet sich mit gefährlichem Trick

Hyalomma: Tropische Zecke hat in Deutschland überwintert

Weiterlesen

Madonna fühlt sich durch Zeitungsartikel "vergewaltigt".
Ein Porträt von Madonna in der "New York Times" sorgt für Aufregung. Die Sängerin selbst hat den Artikel scharf kritisiert, unter anderem weil es darum zu sehr um ihr Alter gehe. Madonna (60, "Madame X") hat mit scharfen Worten einen Beitrag der "New York Times" über sie kritisiert. "Madonna at Sixty" ("Madonna im Alter von 60") von Vanessa Grigoriadis (45) war am Mittwoch veröffentlicht worden. "Ich fühle mich vergewaltigt", schrieb die Sängerin auf Instagram dazu. Madonna hatte zuvor bereits zu einem Online-Leak von Songs aus ihrem Album "Rebel Heart" (2015) gesagt, sie habe sich "vergewaltigt gefühlt".

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!