Panorama: „Das kannst du nicht machen“: Mann hustet, als Trump spricht – der reagiert brüskiert - PressFrom - Deutschland

Panorama„Das kannst du nicht machen“: Mann hustet, als Trump spricht – der reagiert brüskiert

19:00  17 juni  2019
19:00  17 juni  2019 Quelle:   mopo.de

Nach Besuch in UK: Donald Trump spricht über Königin Elisabeth II.

Nach Besuch in UK: Donald Trump spricht über Königin Elisabeth II. Ende gut, alles gut? Trotz der Proteste, die gegen ihn in London stattfanden, findet Donald Trump nach seiner Abreise nur positive Worte, als er in Frankreich von seiner Visite bei den britischen Royals berichtet. Vor allem die Queen scheint es dem US-Präsidenten angetan zu haben. Mehr Promi-Nachrichten auf MSN: Geburtstagsfeier: Muss die Queen auf diesen kleinen Gast verzichten? Schock-Auftritt: Silvia Wollny und ihr Harald Sekten: Diese Stars lebten in Sekten 1/10 BILDERN © imago images / Starface Donald Trump und die Queen Königin Elisabeth II.

Не сейчас. Месяц бесплатно. FORTNITE das kannst du NICHT MACHEN ! Standart Skill. Загрузка ich spielte 3 Monate kein FORTNITE & dann passierte DAS! (ich habe Fortnite gehackt?)

3. Die Aufgaben waren nicht so schwer, _____ ich befürchtet hatte. 4. Der Prüfer war netter, _____ ich es mir vorgestellt habe. Setze den richtigen Modalpartikel ein. 1. Das kannst du _____ nicht machen ! (Empörung) 2. Das ist _____ nett von dir!

„Das kannst du nicht machen“: Mann hustet, als Trump spricht – der reagiert brüskiert © dpa US-Präsident Donald Trump hat jetzt ein Interview neustarten lassen.

US-Präsident Donald Trump ist für seine eigenwillige Art bekannt. Wenn der 73-Jährige etwas will, dann will er es. Und wenn er etwas nicht mag, mag er es nicht.

Was jetzt aber bei einem Interview mit dem Sender ABC News passierte, wirkt für Außenstehende doch sehr absurd.

Trump redete gerade über den Mueller-Report und seine Finanzunterlagen, die er womöglich bald offenlegen muss. Nach eigener Aussage würde er seine Steuererklärung sogar liebend gerne veröffentlichen, wenn da nicht die Anwälte wären.

Donald Trump unterbricht Interview, weil jemand hustet

Trump sprach von einem „fantastic financial statement“, das er habe, als plötzlich jemand im Hintergrund hustete.

Trump erwägt Verlegung von US-Soldaten aus Deutschland nach Polen

Trump erwägt Verlegung von US-Soldaten aus Deutschland nach Polen Washington. Beim Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Andrzekj Duda hat US-Präsident Donald Trump Truppenverlegungen nach Polen ins Gespräch gebracht. Das könnte neuen Zündstoff birgen. US-Präsident Donald Trump erwägt nach eigenen Angaben die Verlegung von etwa 2000 US-Soldaten aus Deutschland nach Polen. Eine abschließende Entscheidung habe er jedoch noch nicht getroffen, sagte Trump am Mittwoch vor einem Gespräch mit seinem polnischen Kollegen Andrzej Duda im Weißen Haus. Themen des Treffens sollten die Nato und Handel sein.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier: Cookie Policy Ok.

Eigentlich ein gewöhnlicher Vorgang. Passiert halt. Nichts Schlimmes. Doch Trump ließ sich davon völlig aus dem Konzept bringen. Er unterbrach seine Ausführungen, sagte:

„Lassen Sie uns das noch mal machen. Er hustet mitten in meiner Antwort. Ich mag so etwas nicht, wissen Sie?!“

Dann rief er dem Mann, der nicht im Bild ist, zu: „Wenn du husten musst, verlass den Raum!“

Das interessiert andere MSN-Leser:

Fall Lübcke: Ermittler nehmen 45-jährigen Tatverdächtigen fest

FPÖ-Politiker Strache: Verzicht auf Mandat im Europaparlament

Berlin: So teuer werden die Grünen-Pläne

Donald Trump brüskiert: „Du kannst nicht einfach husten…“

Der 73-Jährige war schlicht fassungslos: „Das kannst du nicht machen. Du kannst nicht einfach husten…“

Klare Worte: Thomas Gottschalk lästert über „Wetten, dass..?“ und Weltstars

Klare Worte: Thomas Gottschalk lästert über „Wetten, dass..?“ und Weltstars Er moderierte die Sendung selbst jahrelang.

Also alles auf Anfang. Das Interview wurde neugestartet, der Präsident noch einmal ins rechte Licht gerückt.

Eins kann man festhalten: Langweilig sind Interviews mit Donald Trump nie. Bleibt nur zu hoffen, dass später nicht noch jemand niesen musste…

Mehr auf MSN

"Ist absolute Ultima Ratio": Merkel spricht sich gegen Grundrechte-Entzug bei Rechtsextremisten aus.
"Ist absolute Ultima Ratio": Merkel spricht sich gegen Grundrechte-Entzug bei Rechtsextremisten aus

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 190
Das ist interessant!