PanoramaBericht: Das FBI ermittelt offenbar gegen die Deutsche Bank wegen Geldwäsche

09:45  20 juni  2019
09:45  20 juni  2019 Quelle:   businessinsider.de

Kampf gegen Geldwäsche: Erdgas statt Geldwäsche: Zyperns neues Geschäftsmodell

Kampf gegen Geldwäsche: Erdgas statt Geldwäsche: Zyperns neues Geschäftsmodell Kampf gegen Geldwäsche: Erdgas statt Geldwäsche: Zyperns neues Geschäftsmodell

Bericht : Das FBI ermittelt offenbar gegen die Deutsche Bank wegen Geldwäsche . Die Deutsche Bank steht seit langem auf dem Prüfstand für ihre laxen Kreditvergabestandards sowie ihre Bereitschaft, Geschäfte mit Trump zu machen, während sich die meisten anderen Banken wegen

Juristischer Ärger: FBI ermittelt gegen Deutsche Bank wegen Geldwäsche und Trump-Connection. Neuer Ärger für die Deutsche Bank : Die US-Behörden ermitteln wegen möglicher Verstöße gegen das Anti- Geldwäschegesetz . Dabei spielen wohl auch Donald Trump und Jared Kushner eine

Bericht: Das FBI ermittelt offenbar gegen die Deutsche Bank wegen Geldwäsche © Bereitgestellt von Business Insider Inc


Die Behörden in den USA untersuchen offenbar, ob die Deutsche Bank gegen die Anti-Geldwäsche-Gesetze verstoßen hat, wie die Zeitung „The New York Times“ am Mittwoch berichtete.

In dem Bericht werden sieben Quellen zitiert, die mit der Angelegenheit vertraut seien. Nach ihren Aussagen würden derzeit Bundesanwälte aus mehreren Gerichtsbarkeiten und das FBI untersuchen, wie die Deutsche Bank mit internen Berichten über verdächtigen Tätigkeiten umgegangen ist, die auf mögliche Geldwäsche hinwiesen. Die Untersuchung schließe auch Transaktionen ein, die mit Donald Trumps Berater und Schwiegersohn Jared Kushner verbunden sind.

Mordkommission ermittelt: Mann vor Shisha-Bar in Wedding niedergeschossen

Mordkommission ermittelt: Mann vor Shisha-Bar in Wedding niedergeschossen Ein 31-jähriger Libanese ist in der Nacht zu Montag vor einer Bar in Berlin-Mitte niedergeschossen worden. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. © Foto: dpa Polizeilicht. Vor einer Shisha-Bar in Wedding ist in der Nacht zu Montag ein 31-jähriger Libanese niedergeschossen worden. Laut Polizei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen und wurde im Krankenhaus operiert. Der Mann soll gegen 1.15 Uhr an einem Tisch vor der Bar in der Luxemburger Straße gesessen haben, als die Schüsse ihn trafen. Die Hintergründe sind derzeit unklar. "Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher.

Frankfurt - Die Geldwäsche -Vorwürfe gegen die Deutsche Bank haben offenbar das FBI auf den Plan gerufen. Gegen ihn wird im Zusammenhang mit Cum-Ex-Geschäften früherer Bankkunden ermittelt . Konzernchef Christian Sewing hat bereits einen Umbau der Bank angekündigt – es gilt als

Der Geldwäsche -Verdacht bei der Deutschen Bank in Russland ruft einem Agenturbericht zufolge nun auch das US-Justizministerium auf den Plan. Bloomberg zufolge haben russische Kunden über die Deutsche Bank Papiere in Rubel gekauft, die ihnen das Institut in London gleichzeitig in Dollar

Manager gingen Hinweise auf mögliche Geldwäsche-Aktivitäten angeblich nicht nach

Vergangenen Monat hatte es bereits Hinweise über mögliche Geldwäsche-Aktivitäten gegeben: Eine Informantin namens Tammy McFadden, die in der Anti-Geldwäsche-Abteilung der Bank arbeitete, hatte der „Times“ gesagt, dass sie auf dem Höhepunkt der US-Präsidentschaftswahl 2016 auf eine Reihe von verdächtigen Geldtransfers zwischen Kushner Companies und den Russen aufmerksam gemacht habe.

Als McFadden die Transfers von Kushner Companies zu den Russen entdeckte, kam sie zu dem Schluss, dass sie der US-Regierung gemeldet werden sollten.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Ein „nahezu unendliches” Rohstoff-Vorkommen wurde entdeckt: Es könnte die Weltordnung verändern

"Wir beraten Freaks aus der ganzen Welt"

Hans Thomann hat den Instrumentenhandel revolutioniert: 90 000 Artikel kann man bei ihm bestellen. Aber macht er so die Musik-Geschäfte in den Innenstädten kaputt? Er nennt seine Firma "Europas größtes Musikhaus", er hat das Amazon-Prinzip auf den Handel mit Musikinstrumenten und Beschallungstechnik angewandt. Hans Thomann, 57, verwandelte das Örtchen Treppendorf, südwestlich von Bamberg, in ein modernes Logistikzentrum mit angeschlossenem Musikhaus. Mehr als zwei Stunden führt Thomann durch alle Winkel seines Unternehmens, erst dann tritt er zum Interview an.

Nun gerät offenbar auch die Deutsche Bank in den Strudel des Skandals. Das US-Justizministerium hat einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge Die Behörde prüfe, ob das Unternehmen durch seine Arbeit für den Fonds gegen Korruptions- und Anti- Geldwäsche -Gesetze verstoßen habe.

Insgesamt ermittelt das FBI im Zusammenhang mit der Immobilienkrise inzwischen gegen 21 Unternehmen und deren Mitarbeiter, darunter Die Nachrichtenagentur Bloomberg meldete unter Berufung auf zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen, neben der Deutschen Bank und

Flugzeugbauer: Neuer A321 wird für Airbus zum Verkaufsschlager

Verkehrssicherheit: Hannover plant Bodenampeln, damit Handynutzer nicht von Straßenbahnen angefahren werden

Normalerweise würden Berichte wie jener von McFadden von einem Team von Anti-Geldwäsche-Experten geprüft, die außerhalb der Private-Banking-Abteilung arbeiten, sagten McFadden und zwei anderen ehemaligen Managern der Deutschen Bank gegenüber der „Times“.

Aber in diesem Fall sei der Bericht an Manager in New York gegangen, die Teil der Private Banking Division waren. Sie entschieden, dass die Bedenken von McFadden unbegründet waren und beschlossen, den Bericht nicht der Abteilung für Finanzkriminalität des Finanzministeriums vorzulegen.

Organisationen und Firmen der Trump-Familie tauchen in Berichten auf

Laut der Times gebe es allerdings keine Hinweise darauf, dass Kushner selbst oder sein Unternehmen untersucht werden.

Wegen Alien-Technologie: FBI-Razzia bei Wissenschaftler

Wegen Alien-Technologie: FBI-Razzia bei Wissenschaftler Das FBI hat eine Razzia bei US-Wissenschaftler Bob Lazar durchgeführt – wohl aufgrund seiner Aussagen zur Alien-Technologie.Razzia bei Bob LazarSeit fast 30 Jahren behauptet Bob Lazar, wertvolle Erkenntnisse über außerirdische Antriebstechnik zu haben. Diese will er auf einer geheimen Basis in der Nähe der berüchtigten Area 51 im US-Bundesstaat Nevada gesammelt haben - unter den Augen der US-Regierung. Wissenschaftler im Abseits Im geheimen "Los Alamos National Laboratory" hat Lazar in den 1980er jahren nach eigenen Angaben mit nicht von Menschenhand geschaffenen Technologien experimentiert.

Deutsche Bank : Sieben Mitarbeiter unter Verdacht. Die Ermittlungen richten sich demnach in erster Linie gegen die durchsuchten Banken , darunter die Deutsche Bank . So wurde am Donnerstag klar, dass unter den 150 Beschuldigten auch sieben Angestellte von Deutschlands Branchenprimus sind.

Deutsche - Bank -Zentrale in Frankfurt. Kai Pfaffenbach/ REUTERS. Die Finanzaufsicht BaFin erhöht beim Thema Geldwäsche den Druck auf die Deutsche Bank . Der offenkundig mangelnde Fortschritt in der Geldwäsche -Prävention kontrastiert seit langem mit dem noch immer erstaunlich robusten

The Times berichtete auch, dass andere ehemalige Mitglieder der Anti-Geldwäsche-Abteilung der Deutschen Bank im Jahr 2017 separate Verdachtsmeldungen über Transaktionen zwischen der Bank und der ehemaligen Wohltätigkeitsorganisation von US-Präsident Donald Trump erstellt hatten — diese wurden offenbar ebenfalls nicht an das Finanzministerium geschickt.

Trumps Wohltätigkeitsorganisation wurde letztes Jahr geschlossen, nachdem die New Yorker Staatsanwaltschaft herausgefunden hatte, dass sie im Wesentlichen als „Schmiergeldfonds“ für die Trump-Familie fungierte.

Beziehung der Deutschen Bank zu Trump in der Kritik

Die Deutsche Bank steht seit langem auf dem Prüfstand für ihre laxen Kreditvergabestandards sowie ihre Bereitschaft, Geschäfte mit Trump zu machen, während sich die meisten anderen Banken wegen seiner finanziellen Schwierigkeiten weigerten, mit ihm zusammenzuarbeiten.

Zusätzlich zu den Bundesanwälten untersuchen auch die New Yorker Staatsanwaltschaf, der Finanzausschuss und der Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses das Verhältnis der Bank zur Trump-Familie.

Lisicki brutaler Absturz - und wie sie um ihre Rückkehr kämpft

Lisicki brutaler Absturz - und wie sie um ihre Rückkehr kämpft Es war der 6. Juli 2013, als Sabine Lisicki im Wimbledon-Finale stand und das deutsche Tennis quasi im Alleingang wiederbelebt hatte. So lang hatte man sich nach einer zweiten Steffi Graf gesehnt - und Lisicki schien alles mitzubringen, was es im modernen Damen-Tennis brauchte, um ein Star zu werden: Kraftvolle Schläge, einen super Aufschlag und die nötige Ausstrahlung, um Tennis-Fans in ihren Bann zu ziehen. Vor allem die Engländer liebten die Berlinerin und tauften sie auch aufgrund ihrer ähnlich kraftvollen Schläge wie Boris Becker "Bum-Bum-Bine". Zuvor hatte sie im Achtelfinale sensationell die damalige Weltranglistenerste Serena Williams aus dem Turnier geworfen.

Von der Deutschen Bank hieß es, das Institut nehme die Verantwortung im Bereich Geldwäschebekämpfung sehr ernst. Die Finanzaufsicht hat bereits mehrfach gegen die Deutsche Bank ermittelt . Zuletzt hatte BaFin die Deutsche Bank wegen möglicher Manipulationen des

Vorwurf der Devisenmanipulation FBI nimmt Deutsche - Bank -Händler in die Mangel. Unangemeldeter Besuch für einen Devisenhändler der Deutschen Bank : Plötzlich standen Agenten des FBI vor der Tür. Laut einem Zeitungsbericht ermitteln sie wegen möglicher Manipulationen am Finanzmarkt.

Im April hatte der Trump Family Trust und die Trump Organization die Deutsche Bank und die Capital One Bank verklagt, um eine Vorladung vom Finanzausschuss zu blockieren. Sie argumentierten, dass die Vorladungen „keinen legitimen oder rechtmäßigen Zweck haben“ und ausgegeben wurden, um Trump zu „belästigen“ und „jeden Aspekt seiner persönlichen Finanzen, seiner Geschäfte und der privaten Informationen des Präsidenten und seiner Familie zu durchwühlen“.

Ein Bundesrichter hat dem Antrag der Trump-Familie, die Vorladung zu blockieren, nicht stattgegeben. Der Trump Family Trust und die Trump Organization wollen dagegen Berufung einlegen.

Mehr auf MSN


Weiterlesen

Scotiabank ist die globale Überarbeitung nach dem Verkauf von Puerto Rico, US-amerikanische Jungferninseln, abgeschlossen. .
Laut © Bloomberg-Datei Foto Scotiabank sagte, die Umstrukturierung der Aktivitäten im Ausland sei nun im Wesentlichen abgeschlossen. Die Bank of Nova Scotia gab am Mittwoch bekannt, dass sie ihre Aktivitäten in Puerto Rico und auf den US-amerikanischen Jungferninseln verkauft und sich darauf vorbereitet, ihre Kampagne zum Entladen unerwünschter internationaler Vermögenswerte zu beenden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!