PanoramaBaden-Württemberg: 20-jähriger THW-Jugendbetreuer soll zahlreiche Kinder missbraucht haben

06:30  10 juli  2019
06:30  10 juli  2019 Quelle:   stern.de

Badeunfall in Bayern: Vater rettet Kinder aus Donau - nun ist er verschwunden

Badeunfall in Bayern: Vater rettet Kinder aus Donau - nun ist er verschwunden Im bayerischen Metten hat ein Vater seine vier Kinder vor dem Ertrinken in der Donau gerettet. Dann wurde der Mann von der Strömung erfasst - und ist seitdem verschollen.In Metten hat sich am Sonntag (30.6.) ein Familiendrama ereignet: Ein Vater, der seine vier Kinder aus der Donau gerettet hat, ist nun selbst in dem bayerischen Gewässer verschwunden. Die Strömung riss den 46-Jährigen mit. Die Wasserschutzpolizei sucht seitdem nach dem Mann.

Baden-Württemberg: 20-jähriger THW-Jugendbetreuer soll zahlreiche Kinder missbraucht haben © Picture Alliance/Bernd Wüstneck Die Vorfälle sollen sich beim Technischen Hilfswerk in Baden-Baden zugetragen haben

In einem Ortsverband des Technischen Hilfswerks soll ein Jugendbetreuer sich an zahlreichen Kindern vergangen haben. Angezeigt wurde der Fall bereits vergangenen Dezember, aktuell evaluiert ein Gutachter die Schuldfähigkeit des 20-Jährigen.

In einem Ortsverband des Technischen Hilfswerkes (THW) soll sich ein Jugendbetreuer an zahlreichen Kindern vergangenen haben. Gegen den 20-Jährigen wird wegen sexuellen Missbrauchs ermittelt, wie die Staatsanwaltschaft Baden-Baden dem stern bestätigte. Auch der THW-Landesverband Baden-Württemberg bestätigte dem stern die Vorwürfe. Man habe den jungen Mann "sofort suspendiert" und ihm Hausverbot erteilt, als die Anschuldigungen im vergangenen Dezember ans Licht kamen, sagte der Landesbeauftragte für das THW Baden-Württemberg auf Anfrage.

Tragischer Unfall: Junger Fahrer kracht in überfülltes Auto mit Kindern – 3 Tote

Tragischer Unfall: Junger Fahrer kracht in überfülltes Auto mit Kindern – 3 Tote Er war zwischen Villingen und Schwenningen auf die Gegenspur geraten.

Wie der stern erfuhr, sollen mindestens elf Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren dem Mann zum Opfer gefallen sein. Der Mann soll die Kinder auf Freizeiten und während Veranstaltungen von der Gruppe getrennt und in Kellerräume geführt haben, um sich dort an ihnen zu vergehen. Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden konnte Details zunächst nicht bestätigen, weil die Akten derzeit nicht im Haus seien. Ein Psychologe sei aktuell damit beschäftigt, die Schuldfähigkeit des 20-Jährigen zu überprüfen. Dafür habe der Gutachter alle Akten im Original ausgehändigt bekommen. Entsprechend sei man zu Details derzeit "nicht sprachfähig", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft dem stern. Eine Anklage gegen den Mann sei noch nicht absehbar. Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft noch THW sind bisher mit dem Fall an die Öffentlichkeit gegangen.

Legales Kiffen: US-Studie: Cannabis-Konsum seit Legalisierung offenbar rückläufig

Legales Kiffen: US-Studie: Cannabis-Konsum seit Legalisierung offenbar rückläufig Für Befürworter der Cannabis-Legalisierung war es eine Revolution, für Gegner ein hoher Risikofaktor. Seitdem Marihuana in Teilen der USA legalisiert wurde, ergründen Wissenschaftler, wie sich das Konsumverhalten von Jugendlichen verändert. Aktuelle Umfragen liefern überraschende Fakten. Auf Bundesebene ist der Konsum von Cannabisprodukten in den USA nach wie vor verboten. Doch der Umgang mit der Droge wird zunehmend entkriminalisiert. Seit 2012 legalisierten zahlreiche US-Bundesstaaten Marihuana als Freizeitdroge und für den medizinischen Gebrauch.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Viele weitere Projekte: Studenten entwickeln Haube für Gelähmte

Auf der A7: Pferd liefert sich Verfolgungsduell mit Polizei

Pappelsee: Wasserstand fällt wieder

Missbrauch an THW-Kindern über Monate

Der mutmaßliche Sexualstraftäter befindet sich während der Ermittlungen auf freiem Fuß, da offenbar keine Haftgründe gegen ihn vorliegen. Laut THW-Angaben soll er seit seinem 14. Lebensjahr bei der Organisation sein. Seit wann er als Jugendbetreuer arbeitete, ist unklar. Der Missbrauch der Kinder soll sich nach stern-Informationen über Monate hingezogen haben. Im Dezember hätten sich dann einige Kinder ihren Eltern anvertraut und es kam zur Anzeige. Anschließend soll es auch zu einer Durchsuchung in der Wohnung gekommen sein, die der Verdächtige mit seiner Mutter bewohnen soll. Ob dabei belastendes Material gefunden wurde, konnte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht sagen.

Lisa Martinek: Zahlreiche Promis nehmen bei Trauerfeier Abschied

Lisa Martinek: Zahlreiche Promis nehmen bei Trauerfeier Abschied Bei der Trauerfeier von Lisa Martinek am 11. Juli nahmen zahlreiche befreundete Schauspieler Abschied. Fast zwei Wochen ist es her, dass die Schauspielerin Lisa Martinek im Italien-Urlaub an einem Herzstillstand starb. Nun fand die Trauerfeier in Berlin statt. Nicht öffentliche Trauerfeier für Lisa Martinek Katy Karrenbauer, Anja Kling, Kostja Ullmann, Alexander Fehling, Christian Kahrmann, Dieter Landuris, Oliver Berben, Johann von Bülow, Silke Bodenbender - die Liste der Schauspieler, die sich an diesem Tag noch einmal von ihrer Kollegin und Freundin verabschieden wollten, ist lang.

Das Technische Hilfswerk ist die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes, für die hauptsächlich ehrenamtliche Kräfte im Einsatz sind. Sie ist dem Bundesinnenministerium unterstellt.

Mehr auf MSN

Erfahren Sie mehr:

Mecklenburg-Vorpommern: Der größte Waldbrand in der Geschichte - ausgerechnet in einem alten Munitionsdepot

Garten umgegraben: Furchtbarer Verdacht: Polizei findet Zeitungsartikel über vermisste Kinder in Safe von 83-Jährigem

"Schild und Schwert"-Festival: Polizei transportiert Tausende Liter Bier ab – Neonazis sitzen auf dem Trockenen

Weiterlesen

Warnung des Verbraucherschutzministeriums: Mann durch bittere Zucchini vergiftet – Gefahr auch durch Kürbisse.
Lebensgefahr in Form von Zucchini? Diese Nachricht klingt erst einmal unglaubwürdig. Doch das Verbraucherschutzministerium warnt, dass der Verzehr von Zucchini unter gewissen Voraussetzungen durchaus lebensbedrohliche Folgen nach sich ziehen kann. Und nicht nur das allein: auch Kürbisse können potenziell gefährliche Giftstoffe enthalten. Erst vor wenigen Tagen war es bei einem Mann aus Baden-Württemberg durch eine Zucchini zu einer lebensbedrohlichen Vergiftung gekommen, wie „neuepresse.de“ berichtet.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!