Panorama: Texas: Mann von eigenen Hunden mit Haut und Haaren aufgefressen - PressFrom - Deutschland

PanoramaTexas: Mann von eigenen Hunden mit Haut und Haaren aufgefressen

08:25  12 juli  2019
08:25  12 juli  2019 Quelle:   stern.de

MLB-Spiel verschoben: Baseball-Star tot in Hotelzimmer gefunden

MLB-Spiel verschoben: Baseball-Star tot in Hotelzimmer gefunden Die Los Angeles Angels trauern um ihren Pitcher.

In Texas haben Hunde ihren Besitzer mit Haut und Haaren aufgefressen . So einen Fall haben selbst erfahrene Ermittler noch nicht erlebt. Erst fanden die Beamten kleine Knochenstücke auf dem einsam gelegenen Grünstück in Texas . Dann entdeckten sie Hundekot, der Haare und Kleidungsüberreste

Ein Mann aus einem kleinen Dorf in Texas wurde seit mehreren Monaten vermisst. Nun ist klar: Freddie Mack wurde von seinen eigenen Hunden Das berichtet die "USA today". Demnach sei der Mann , der zurückgezogen mit 18 Hunden gelebt haben soll, buchstäblich mit Haut und Haaren von

Texas: Mann von eigenen Hunden mit Haut und Haaren aufgefressen © Picture Alliance/P. Wegner Ein aggressiver Hund (Symbolbild)

Lange suchte die Polizei nach einem vermissten Mann in Texas - bis sie auf seinem Anwesen eine erschreckende Entdeckung machte.

Erst fanden die Beamten kleine Knochenstücke auf dem einsam gelegenen Grünstück in Texas. Dann entdeckten sie Hundekot, der Haare und Kleidungsüberreste enthielt, und schließlich ein Paar Schuhe. Eine DNA-Untersuchung brachte schließlich Gewissheit: Die Knochen stammten vom vermissten Freddie Mack, 57 Jahre alt. Der Texaner war offensichtlich von seinen 18 Hunden mit Haut und Haaren aufgefressen worden.

Neue Spezies von Hundezecken: Gefahr für Mensch und Tier: Zecken-Plage in Deutschland

Neue Spezies von Hundezecken: Gefahr für Mensch und Tier: Zecken-Plage in Deutschland In Deutschland könnte es zu einer Zeckenplage kommen. Eine braune Hundezecke, die ursprünglich im Mittelmeerraum und Südafrika vorkommt, macht sich nun auch hierzulande breit. Ute Mackenstedt von der Universität Hohenheim erklärt in einem Schreiben: „Es wurden bereits Exemplare an Hunden gefunden, die ihren Hof nie verlassen hatten – ein Hinweis darauf, dass die Art hier möglicherweise bereits Fuß gefasst hat.“ Kollegin Katrin Fachet warnt, dass die Zecken sehr gut in Wohnungen überleben können und in Ritzen und Spalten bis zu 4.000 Eier legen können.

Seit Monaten wurde ein Mann aus Texas vermisst – ein Hundeliebhaber mit 18 Tieren. Gerichtsmediziner haben jetzt eine Erklärung gefunden. Ein seit Monaten vermisster Mann aus dem Venus in Texas ist nach Angaben der Polizei von seinen eigenen Hunden aufgefressen worden.

Freddie Mack aus Texas besaß 18 Hunde . Zuletzt hatte seine Familie Mitte April von ihm gehörtFoto: Johnson County SheriffÕs Office. Unfassbarer Fall aus den USA: Ein Mann wurde offenbar von seinen eigenen Hunden aufgefressen ! Selbst die Polizei kann kaum glauben, was in dem Dorf

"Zuerst konnten wir es gar nicht glauben, weil einfach nichts übrig war“, sagte Sheriff Adam King der "Washington Post“. Es komme zwar durchaus vor, dass Hunde menschliche Überreste essen. Aber den ganzen Körper mit der Kleidung? Das sei sogar für die erfahreneren Ermittler neu gewesen.

Zunächst fanden die Ermittler keine Spur

Die Suche nach Mack begann am 15. Mai, als Familienangehörige ihn als vermisst meldeten. Mack lebte komplett abgeschottet von der Außenwelt in dem Örtchen Venus südlich von Dallas. Alle zwei Wochen holten ihn Angehörige ab und fuhren mit ihm zum Supermarkt. Darüber hinaus hatte er keinen Kontakt zu anderen Menschen. Er hatte nur seine Hunde, 18 Mischlinge, die ihm Gesellschaft leisteten.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Großrazzia startet: US-Behörden bereiten Massenfestnahmen von tausenden Migranten vor

Großrazzia startet: US-Behörden bereiten Massenfestnahmen von tausenden Migranten vor Donald Trump musste die Großrazzien wegen massiver Kritik verschieben. Doch verschoben ist nicht aufgehoben: Jetzt werden die US-Einwanderungsbehörden mit den Massenverhaftungen von Migranten ohne Papiere beginnen. Die bereits angekündigten Festnahmen von ausreisepflichtigen Migranten in den USA wird Ende der Woche beginnen. Laut der "New York Times" (NYT) hätten die Behörden mindestens 2000 Einwanderer ohne Papiere im Visier, die bei landesweiten Razzien in zehn Großstädten verhaftet und in Abschiebezentren gebracht werden sollen.

Ein seit Monaten vermisster Mann aus Texas ist nach Angaben der Polizei von seinen eigenen Hunden aufgefressen worden. Laut Gerichtsmedizinern ergaben DNA-Tests von Knochenresten im Kot der Tiere, dass die Knochen von dem 57 Jahre alten Mann stammten

Seit Monaten wurde ein Mann aus Texas vermisst – ein Hundeliebhaber mit 18 Tieren. Die polizeilichen Ermittlungen haben jetzt Erschreckendes enthüllt. Ein seit Monaten vermisster Mann aus Texas ist nach Angaben der Polizei von seinen eigenen Hunden aufgefressen worden.

Ein Toter: Kraftwerk in Moskau geht in Flammen auf

Mann schiebt Auto mit leerem Tank über Autobahn: 10 km Stau

Mann schiebt Auto mit leerem Tank über Autobahn: 10 km Stau Zehn Kilometer Stau hat ein Autofahrer verursacht, dem auf einer Autobahn in Sachsen der Kraftstoff ausging. «Der Tank war leer», teilte die Görlitzer Polizei am Sonntag mit. © Foto: Peter Steffen/Archiv So kann's aussehen: In Sachsen hat ein Autofahrer seinen Wagen mit leerem Tank durch eine Baustelle geschoben - leider war sie anders als die auf unserem Foto nur einspurig. Der Mann begann deshalb, seinen liegengeblieben Wagen auf der A4 Dresden-Görlitz zu schieben. Weil es wegen einer Baustelle dort nur einen Fahrstreifen gab, zuckelten Hunderte Autofahrer im Schritttempo hinter ihm her.

Ein seit Monaten vermisster Mann aus Texas ist nach Angaben der Polizei von seinen eigenen Hunden aufgefressen worden. Laut Gerichtsmedizinern ergaben DNA-Tests von Knochenresten im Kot der Tiere, dass die Knochen von dem 57 Jahre alten Mann stammten

In Venus im US-Bundesstaat Texas wurde ein Mann von seinen eigenen Hunden aufgefressen . Frau oder Kinder hatte er keine, allerdings lebte er mit 18 großen bis mittelgroßen Hunden auf dem Grundstück. Im hohen Gras fanden sie Hundekot mit menschlichem Haar , Knochen und Kleidung.

Fast ein Jahr lang: Sohn lebte neben der Leiche seiner Mutter

Mutter von in Marokko getöteter Rucksack-Touristin: Todesstrafe für Täter gefordert.

Als Familienangehörige Mack im Frühjahr nicht wie üblich zum vereinbarten Termin antrafen, versuchten sie zunächst, auf das Grundstück zu gelangen, aber die hoch aggressiven Hunde hielten sie davon ab. Die Verwandten informierten schließlich die Polizei, die Beamten entdeckten jedoch ebenfalls nicht die geringste Spur des Vermissten auf dem Anwesen. Sogar der Einsatz einer Drohne brachte nichts, von Mack keine Spur. Auch Befragungen unter Verwandten und Nachbarn wie die Überprüfung von Krankenhäusern und Gefängnissen ergaben irgendwelche Erkenntnisse.

Der Durchbruch kam bei einer weiteren Durchsuchung des Grundstücks. Die Polizei hatte die Hunde mittlerweile entfernt. Ein Beamter entdeckte kleine Knochenstücke. Es folgten weitere Knochen, der Hundekot mit Macks Haaren, Kleidungsfetzen, die Mack gehörten, und schließlich seine Schuhe dort, wo sich die Hunde aufhielten.

Andrea Kiewel: Untragbar für das ZDF?

Andrea Kiewel: Untragbar für das ZDF? Nach der krassen Veränderung von Andrea Kiewel (54) stellt sich die Frage, wie lange das ZDF die Moderatorin und ehemalige Sportlerin noch im „Fersehgarten“ halten kann. Immer wieder gibt es Ärger und Stress um die ehemalige Leistungsschwimmerin und die Skandale nehmen einfach kein Ende. Géraldine Olivier abgelehnt: „Die Kurzhaar-Frisur mag ich nicht so“ Kürzlich sorgte die Absage für Sängerin Géraldine Olivier (52) für Aufruhe. Eigentlich war ein Auftritt geplant, der wurde dann aber abgelehnt – und zwar wegen ihres Aussehens. Gegenüber der Bild-Zeitung berichtete die Schweizerin: „Mein Mann und Manager hatte nachgefragt.

Ein seit Monaten vermisster Mann aus Texas ist nach Angaben der Polizei von seinen eigenen Hunden aufgefressen worden. Laut Gerichtsmedizinern ergaben DNA-Tests von Knochenresten im Kot der Tiere, dass die Knochen von dem 57 Jahre alten Mann stammten

Seit Monaten wurde ein Mann aus Texas vermisst – ein Hundeliebhaber mit 18 Tieren. Die polizeilichen Ermittlungen haben jetzt Erschreckendes enthüllt. Ein seit Monaten vermisster Mann aus Texas ist nach Angaben der Polizei von seinen eigenen Hunden aufgefressen worden.

Offen ist, ob Mack bereits tot war

"Das war für uns ein weiterer der Aha-Moment, sagte Sheriff King. In diesem Moment wussten wir Bescheid." Die DNA-Untersuchung bestätigte den grausamen Verdacht: Mack war von den eigenen Hunden gefressen worden.

Offen ist die Frage, ob der einsame Mann von den Tieren getötet wurde, oder ob er erst verstarb und danach verspeist wurde. Die Möglichkeit besteht, weil Mack ein schwer kranker Mann war.

Dass Hunde ihre verstorbenen Halter zum Teil auffressen, ist keine Seltenheit. Die "Washington Post“ berichtete von einer Studie, in der 60 Fälle in den vergangenen Jahren untersucht worden seien. Demnach fressen die Tiere in erster Line Nase und Mund, in geringerer Zahl auch Arme und Hände, aber nie einen ganzen Körper komplett.

Von den Tieren aus Texas wurden 13 getötet, weil sie zu aggressiv waren. Zwei waren schon vorher durch ihre Artgenossen tot gebissen worden. Nur drei Tiere sind noch am Leben. "Sie sind freundlich", sagte Sheriff King.

Quellen: "Washington Post", "USA Today"

Erfahren Sie mehr:

Großrazzia startet: US-Behörden bereiten Massenfestnahmen von tausenden Migranten vor

Bob Dylan und Neil Young: Erstes Duett seit Jahren

Bob Dylan und Neil Young: Erstes Duett seit Jahren Die beiden Musiker standen erst für ein Duett in Irland gemeinsam auf der Bühne. Ihr letztes Duett liegt schon ein paar Jahre zurück.

Seit Monaten wurde ein Mann aus Texas vermisst – ein Hundeliebhaber mit 18 Tieren. Die polizeilichen Ermittlungen haben jetzt Erschreckendes enthüllt. Ein seit Monaten vermisster Mann aus Texas ist nach Angaben der Polizei von seinen eigenen Hunden aufgefressen worden.

Mann von eigenen Hunden mit Haut und Haaren aufgefressen . Studie zu Religion. Hälfte der Deutschen sieht im Islam eine Bedrohung - bei anderen Religionen sieht es anders aus. 14:00 Texas : Mann von seinen Hunden komplett aufgefressen .

Ekel-Video: Grippeviren auf Eiscreme geleckt – die Eis-Schleckerin wurde von der Polizei gefasst

Grenze zu Mexiko: Alexandria Ocasio-Cortez besucht mit Delegation Flüchtlingslager: Frauen sollen aus Toilette trinken

Mehr auf MSN


Täter springt vom Balkon: Mann sticht mit Messer auf Säugling ein.
Zu den Hintergründen sagte die Polizei zunächst nichts. (dpa/afp) Die Top-Themen der MSN-Leser: Demonstration in Hongkong: Festnahmen nach Sprengstoff-Fund Nach Unterbrechung: Lufthansa nimmt Flüge nach Kairo wieder auf Aus Sicherheitsgründen: Flüge nach Kairo ausgesetzt Mehr auf MSN require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_21eddad8-ca65-4646-9f47-365e95c8ee54").

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 11
Das ist interessant!