Panorama: Junge nach Sturz von Museums-Aussichtsplattform in London außer Lebensgefahr - PressFrom - Deutschland

PanoramaJunge nach Sturz von Museums-Aussichtsplattform in London außer Lebensgefahr

16:15  05 august  2019
16:15  05 august  2019 Quelle:   msn.com

Entscheidung gefallen: Kölner Museums-Plan: Gerhard Richter spricht Klartext

Entscheidung gefallen: Kölner Museums-Plan: Gerhard Richter spricht Klartext Der Ex-OB Fritz Schramma hatte ein solches Museum ins Gespräch gebracht.

Ein Jugendlicher warf offenbar einen Jungen hinunter, der nun in Lebensgefahr schwebt. Gewalttat in London : Einsatzwagen stehen vor dem Tate Modern Museum . Tausende Besucher säumten die Tate Modern in London , als sich auf einer Aussichtsplattform eine Wahnsinnstat zutrug.

Museum in London . Ein Jugendlicher warf offenbar einen Jungen hinunter, der nun in Lebensgefahr schwebt. Ein 17-Jähriger soll einen sechsjährigen Jungen von einer Aussichtsplattform im zehnten Stock der Tate Modern in London geworfen haben.

Junge nach Sturz von Museums-Aussichtsplattform in London außer Lebensgefahr © Daniel SORABJI Der sechsjährige Junge, der am Sonntag von einer Aussichtsplattform des Londoner Museums Tate Modern geschubst wurde, ist außer Lebensgefahr. Das Kind befinde sich "nicht mehr in einer lebensbedrohlichen Lage", sagte am Montag ein Polizeisprecher.

Der sechsjährige Junge, der am Sonntag von einer Aussichtsplattform des Londoner Museums Tate Modern geschubst wurde, ist außer Lebensgefahr. Das Kind befinde sich "nicht mehr in einer lebensbedrohlichen Lage", sagte am Montag ein Polizeisprecher. Es sei in einem "kritischen, aber stabilen Zustand". Zu den Umständen des Vorfalls vom Sonntag werde weiter ermittelt.

Verdacht: Kind aus 10. Stock der Tate Modern London geworfen

Verdacht: Kind aus 10. Stock der Tate Modern London geworfen Ein 17-Jähriger steht unter dringendem Verdacht, einen sechs Jahre alten Jungen von einer Aussichtsplattform im zehnten Stock der Tate Modern in London geworfen haben. © Foto: Yui Mok/PA Wire Aussichtsplattform des Museums Tate Modern: Ein 17-Jähriger soll einen Sechsjährigen von der Aussichtsplattform im zehnten Stock geworfen haben. Der Jugendliche wurde von Besuchern der Plattform festgehalten und kurz darauf festgenommen, wie Scotland Yard am Sonntag mitteilte. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen.

Ein sechsjähriger Junge ist am Sonntag von einer Aussichtsplattform des Londoner Museums Tate Modern geschubst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge wurde vor Ort behandelt und dann per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

London - Ein sechsjähriger Junge ist am Sonntag von einer Aussichtsplattform des Londoner Museums Tate Modern Der Junge wurde vor Ort behandelt und dann per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht Er schwebe in Lebensgefahr . Täter und Opfer kannten sich wohl nicht.

Ein 17-Jähriger soll den Jungen von der Aussichtsplattform geschubst haben. Der Sechsjährige stürzte vom zehnten Stock und landete auf dem Dach in der fünften Etage. Der 17-Jährige wurde wegen versuchten Mordes festgenommen. Nach Einschätzung der Polizei kannte der Täter sein Opfer nicht.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Bericht: Frontex duldet Gewaltexzesse

Massaker in El Paso: Heftige Vorwürfe gegen Trump

Galerie: Die unglaublichen Geschichten hinter diesen historischen Fotografien

Augenzeugen berichteten, sie hätten am Sonntag eine Frau auf der Aussichtsplattform laut schreien hören: "Wo ist mein Sohn, wo ist mein Sohn?" Die Frau habe "verzweifelt geweint", sagte die BBC-Journalistin Olga Malchevska.

Das Museum für moderne Kunst wurde nach dem Vorfall zunächst abgeriegelt und später evakuiert. Am Montag sollte die Tate Modern wieder öffnen, die Aussichtsplattform sollte allerdings geschlossen bleiben.

Rätsel nach Leichenfund: Polizei vermutet Sturz als Todesursache der 17-Jährigen

Rätsel nach Leichenfund: Polizei vermutet Sturz als Todesursache der 17-Jährigen Die Leiche war am Sonntagmittag in einem Bachbett gefunden worden.

Ein 17-Jähriger soll einen sechsjährigen Jungen von einer Aussichtsplattform im zehnten Stock der Tate Modern in London Ein sechsjähriger Junge ist am Sonntag von einer Aussichtsplattform des Londoner Museums Tate Er schwebe in Lebensgefahr . Es gebe keine Hinweise darauf, dass sich

Ein 17-Jähriger soll einen sechsjährigen Jungen von einer Aussichtsplattform im zehnten Stock der Tate Modern in London gestoßen haben. Der Jugendliche wurde wegen des Verdachts auf versuchten Mord festgenommen, wie Scotland Yard am Sonntag mitteilte. Der Zustand des Kindes sei kritisch.

Die Tate Gallery of Modern Art zählt zu den beliebtesten Touristenattraktion in Großbritannien. Im vergangenen Jahr besuchten knapp 5,9 Millionen Menschen das Museum.

Mehr auf MSN

Sperrung aufgehoben: Zwei Lkw kollidieren auf A61 – Fahrer in Lebensgefahr.
Auf der A61 in Richtung Meckenheim kam es zu einem schweren Auffahrunfall.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 30
Das ist interessant!