PanoramaAirbus 330 sackt hundert Meter ab: 14 Verletzte auf Flug von Mauritius nach Madrid

07:45  22 august  2019
07:45  22 august  2019 Quelle:   ksta.de

14 Verletzte bei Turbulenzen auf Flug von Mauritius nach Madrid

14 Verletzte bei Turbulenzen auf Flug von Mauritius nach Madrid Madrid. Bei starken Turbulenzen während eines Langstreckenfluges von Mauritius nach Madrid haben sich 14 Menschen leichte Verletzungen zugezogen. © Julian Stratenschulte Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Evelop ist mehrere hundert Meter abgesackt (Symbolfoto). Wie das spanische Charterunternehmen Evelop am Mittwoch mitteilte, sackte eine Airbus 330 hundert Meter ab. Das Flugzeug sei jedoch am Dienstagabend sicher auf dem Flughafen von Madrid gelandet. Die Verletzten erlitten leichte Prellungen und wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Bei starken Turbulenzen während eines Langstreckenfluges von Mauritius nach Madrid haben sich 14 Menschen leichte Verletzungen zugezogen. Wie das spanische Charterunternehmen Evelop am Mittwoch mitteilte, sackte eine Airbus 330 hundert Meter ab .

Bei starken Turbulenzen während eines Langstreckenfluges von Mauritius nach Madrid haben sich 14 Menschen leichte Verletzungen zugezogen. Wie das spanische Charterunternehmen Evelop am Mittwoch mitteilte, sackte eine Airbus 330 hundert Meter ab . Das Flugzeug sei jedoch am

Airbus 330 sackt hundert Meter ab: 14 Verletzte auf Flug von Mauritius nach Madrid © dpa Ein Flugzeug liegt durch die Wolken. (Symbolbild)

Bei starken Turbulenzen während eines Langstreckenfluges von Mauritius nach Madrid haben sich 14 Menschen leichte Verletzungen zugezogen. Wie das spanische Charterunternehmen Evelop am Mittwoch mitteilte, sackte eine Airbus 330 hundert Meter ab.

Passagiere an die Decke geprallt

Das Flugzeug sei jedoch am Dienstagabend sicher auf dem Flughafen von Madrid gelandet. Die Verletzten erlitten leichte Prellungen und wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Alle konnten den Angaben zufolge nach kurzer Zeit wieder entlassen werden. Drei der Verletzten waren laut Evelop Flugbegleiter.

Irre: Mann fährt mit E-Scooter auf Autobahn, seine Erklärung macht sprachlos

Irre: Mann fährt mit E-Scooter auf Autobahn, seine Erklärung macht sprachlos Der 23-Jährige wurde von der Polizei gestoppt.

Plötzlich sackte der Airbus um 330 Meter ab – und alles, was nicht festgeschnallt war, flog durch die Kabine. Bei starken Turbulenzen während des Langstreckenfluges E9-838 von Mauritius nach Madrid wurden 14 Menschen verletzt – davon drei Besatzungsmitglieder der spanischen Charterairline

Ein Airbus 330 des spanischen Charterunternehmens Evelop sackte 100 Meter ab . 14 Menschen wurden verletzt . Bei starken Turbulenzen während eines Langstreckenfluges von Mauritius nach Madrid haben sich 14 Menschen leichte Verletzungen zugezogen.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Europa in der Hitzezange: Bis zu 41 Grad heiß

Zuwanderung: Jeder Vierte in Deutschland hat Migrationshintergrund

Im Zelt attackiert: Tourist beim Zelten von Grizzlybär getötet

Eine Passagierin sagte dem Radiosender Cadena Ser, die Passagiere seien „buchstäblich über die Sitze geflogen“, einige seien an die Decke geprallt, andere gegen die Nachbarsitze. Nach Angaben der Fluggesellschaft waren die Zeichen zum Anschnallen eingeschaltet, als das Flugzeug in die Turbulenzen geriet. Evelop hat ihren Sitz auf den Balearen und bietet Kurz- und Langstreckenflüge von Spanien und Portugal an. (afp)

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Wieder Panne bei Luftwaffe: Maas muss Ersatzflugzeug nehmen.
Der Außenminister wollte nach New York fliegen. Weil sein A321 eine Panne hat, musste er ein kleineres Flugzeug nehmen. © Foto: dpa Heiko Maas (SPD), Außenminister, geht zum Airbus A319 der Luftwaffe auf dem militärischen Teil des Flughafens Tegel. Im Hintergrund steht ein defekter Airbus A321 der Luftwaffe, mit dem die Reise eigentlich hätte beginnen sollen. Wegen eines Defekts an einem Luftwaffen-Airbus hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) am Montag auf einen Ersatzflieger nach New York umsteigen müssen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!