Panorama: Zehnjährigem in Hessen droht wegen Streit um Hausaufgaben Computerverbot - Polizeieinsatz - - PressFrom - Deutschland

PanoramaZehnjährigem in Hessen droht wegen Streit um Hausaufgaben Computerverbot - Polizeieinsatz

13:25  22 august  2019
13:25  22 august  2019 Quelle:   msn.com

Sie trägt schon seinen Nachnamen: Nathalie Volk und Frank Otto: Erst Hochzeit, dann Kinder?

Sie trägt schon seinen Nachnamen: Nathalie Volk und Frank Otto: Erst Hochzeit, dann Kinder? Um das ungleiche Paar Nathalie Volk und Frank Otto ist es still geworden. Die ehemalige GNTM- und Dschungelcamp-Teilnehmerin und der Unternehmer haben nun aber verkündet, dass sie im kommenden Jahr wohl heiraten wollen. Nathalie Volk und Frank Otto: Sie ist 22, er 62. Sie wurde durch diverse TV-Shows bekannt, er ist ein erfolgreicher deutscher Unternehmer. Trotzdem sind die beiden seit März 2018 verlobt und wollen im kommenden Jahr wahrscheinlich heiraten. Das hat Frank Otto kürzlich der "Bild" verraten. Bei einem Event erschien der 62-Jährige ohne seine Freundin.

Weil ihm wegen eines Streits um die Hausaufgaben ein Computerverbot drohte , hat ein Zehnjähriger im hessischen Darmstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Er hinterließ in der Stadt einen Zettel mit einem Hilferuf auf dem Gehweg, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Weil ihm wegen eines Streits um die Hausaufgaben ein Computerverbot drohte , hat ein Zehnjähriger im hessischen Darmstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ihm habe ein Computerverbot gedroht . Aus Wut darüber habe er den Zettel geschrieben, gab der Junge zu.

Zehnjährigem in Hessen droht wegen Streit um Hausaufgaben Computerverbot - Polizeieinsatz © Monika Skolimowska Weil ihm wegen eines Streits um die Hausaufgaben ein Computerverbot drohte, hat ein Zehnjähriger im hessischen Darmstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Er hinterließ auf einem Gehweg einen Zettel mit einem Hilferuf, wie die Polizei mitteilte.

Weil ihm wegen eines Streits um die Hausaufgaben ein Computerverbot drohte, hat ein Zehnjähriger im hessischen Darmstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Er hinterließ in der Stadt einen Zettel mit einem Hilferuf auf dem Gehweg, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein Passant fand die Nachricht demnach und verständigte die Polizei.

Kampfwaffenflugzeuge: China droht USA mit Sanktionen bei Waffenverkauf an Taiwan

Kampfwaffenflugzeuge: China droht USA mit Sanktionen bei Waffenverkauf an Taiwan Kampfwaffenflugzeuge: China droht USA mit Sanktionen bei Waffenverkauf an Taiwan

Weil ihm wegen eines Streits um die Hausaufgaben ein Computerverbot drohte , hat ein Zehnjähriger im hessischen Darmstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Er hinterließ in der Stadt einen Zettel mit einem Hilferuf auf dem Gehweg, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Ein Streit um die Hausaufgaben hat einer Familie in Hessen Besuch von der Polizei beschert. Weil ihm wegen eines Streits um die Hausaufgaben ein Computerverbot drohte , hat ein Zehnjähriger im hessischen Darmstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Ersichtlich war, dass der Hilferuf mit dem Text "Hilfe, meine Mutter schlägt mich wegen Hausaufgaben mehrmals" und "SOS" von einem Kind geschrieben war. Der Autor hatte zudem seinen Namen und seine Adresse auf das Blatt geschrieben.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Brasilien: Brände und Rodung bedrohen Amazonas-Regenwald

Brasilien, Gran Canaria und Deutschland: Zahl der Waldbrände steigt rasant an

Irre: Mann fährt mit E-Scooter auf Autobahn, seine Erklärung macht sprachlos

Vor Ort stellte sich heraus, dass der Zehnjährige die Nachricht geschrieben hatte. Im Gespräch wurde klar, dass sich der Junge wenige Stunden zuvor mit seiner Mutter über die Hausaufgaben gestritten hatte. Ihm habe ein Computerverbot gedroht.

32-Jähriger droht Rettern Messerstiche an

32-Jähriger droht Rettern Messerstiche an Wesel. In Wesel hat ein Mann Rettungskräfte damit bedroht, sie abzustechen. Diese waren gerufen worden, weil sich der 32-Jährige mit seiner Freundin gestritten hatte – und dabei eine blutende Wunde am Kopf davontrug. Jetzt ermittelt die Polizei. © Bosmann, Jürgen (bosm) In Wesel wollte das Pärchen auf der Büdericher Insel zelten. Hier wurden die Rettungssanitäter bedroht. Ein schwerer Fall von Drohung gegen Hilfskräfte hat sich am Mittwoch in Wesel ereignet. Ein Mann, der sich selbst verletzte, geriet dabei im Bereich Büdericher Insel in Streit mit Rettungskräften. Er drohte an, die Helfer abzustechen.

Im hessischen Darmstadt hat ein Zehnjähriger einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil ihm ein Computerverbot drohte . Der Polizeieinsatz habe am Ende mehr Freizeit des Jungen in Anspruch genommen als die Erledigung der Hausaufgaben , befanden die Beamten.

Nach einem Streit mit seiner Mutter über die Hausaufgaben hinterließ der Junge in der Stadt voller Wut einen Hilferuf. Weil ihm wegen eines Streits um die Hausaufgaben ein Computerverbot drohte , hat ein Zehnjähriger im hessischen Darmstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Aus Wut darüber habe er den Zettel geschrieben, gab der Junge zu. Er sei von seiner Mutter nicht geschlagen worden. Der Polizeieinsatz habe am Ende mehr Freizeit des Jungen in Anspruch genommen als die Erledigung der Hausaufgaben, befanden die Beamten.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Indien: Zwei Millionen droht Abschiebung nach Bangladesch.
Fast zwei Millionen Menschen in Indien sind faktisch zu illegalen Einwanderern erklärt worden. Die Regierung des Bundesstaates Assam veröffentlichte am Samstag ein umstrittenes Staatsbürgerregister mit den Namen von gut 31 Millionen Einwohnern. © Foto: Anupam Nath/AP Dorfbewohner überprüfen in der Liste des National Register of Citizens (NRC) in Assam ihre Namen. Auf dieser Liste fehlen rund 1,9 Millionen Bewohner. Ihnen droht die Unterbringung in Aufnahmelagern, die Abschiebung ins benachbarte Bangladesch oder die Staatenlosigkeit.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!